Vanillehonig?

  • Moin,
    ich habe gerade den Artikel über den "Honigpanscher aus Eckernförde" gelesen und da stach mir auf der Seite der Zeitung eine google Werbung ins Auge!
    Also schnell mal drauf geklickt und fand dann das: http://www.honig-markt.de/prod…moq3v31i1bb44aqh416r7lbl3


    Naja, war schon etwas verwundert, da ich nicht wusste das man von der Vanille auch Honig ernten kann.
    Im kleingedruckten fand ich dann auch das es kein Vanillehonig ist wie es auf dem Glass den Anschein macht, sondern ein Akazienhonig mit einer Vanillestange drin.
    Ich meine das beim Honiglehrgang mal anders gelernt zu haben!
    Erstmal,
    Borderbee

  • Diese Honigbezeichnung ist verboten!
    Habt ihr mal den Preis gesehen?


    Grundpreis: 3.80 € | 100g


    Also kg = 38.-€ für diese Schweinerei!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.


  • Im kleingedruckten fand ich dann auch das es kein Vanillehonig ist wie es auf dem Glass den Anschein macht, sondern ein Akazienhonig mit einer Vanillestange drin.


    Die Betreiberin bewegt sich insgesamt auf ziemlich dünnem Eis:
    Beim Pollen, Gelée Royale, Akazienhonig und beim Propolis macht sie gesundheitsbezogene Angaben und verwendet bei einigen Honigen auch noch das böse "kalt geschleudert" :evil:
    Unter "Infos zu Propolis" links unten steht zwar, dass man keine Angaben über Heilwirkungen machen dürfe, aber bei den einzelnen Artikeln tut sie es trotzdem.
    Ein entsprechender Anwalt könnte sich wahrscheinlich mit einer Abmahnung ein paar Euros verdienen :roll:


    Klaus

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Dueppi () aus folgendem Grund: ein paar Nachträge ...

  • Zitat

    Die Betreiberin bewegt sich insgesamt auf ziemlich dünnem Eis


    Zitat

    für diese Schweinerei!


    Zitat

    sollte man nicht gegen diesen "Imker" Vorgehen



    Hallo Radix, Maxikaner und Dueppi,


    Ich finde Ihr reagiert da etwas über. Wird Zeit daß der Winter rum ist. Ruft doch mal netter Weise in Husum an und weißt auf den Bezeichnungsfehler und die anderen Dinge, die ihr falsch findet hin. So ein Rat unter Kollegen finde ich ist immer hilfreich.


    Und wenn es Dir zu teuer ist Radix, dann nimm lieber das 500g Glas. Da bist Du mit 15,-/kg bei einem angemessenen Preis für diese Art Honige.

  • ...Ich finde Ihr reagiert da etwas über. ... Ruft doch mal netter Weise in Husum an und weißt auf den Bezeichnungsfehler und die anderen Dinge, die ihr falsch findet hin. So ein Rat unter Kollegen finde ich ist immer hilfreich.


    Hallo Rekmi, das ist keine Überreaktion.
    Jeder Imker weiß, daß solche Bezeichnungen verboten sind!
    Seinem Geschäftsauftitt nach ist der ja kein Anfänger.


    Zitat

    Und wenn es Dir zu teuer ist Radix, dann nimm lieber das 500g Glas. Da bist Du mit 15,-/kg bei einem angemessenen Preis für diese Art Honige.


    Mir ist der nicht zu teuer. Ich habe ja nicht vor, sowas zu kaufen.
    Aber der gaukelt doch ahnungslosen Kunden was besonders Hochwertiges vor.
    Das ist Betrug! Robinienhonig mit Vanille ist kein Vanillehonig!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Radix, Maxikaner und Dueppi,


    Ich finde Ihr reagiert da etwas über. Wird Zeit daß der Winter rum ist. Ruft doch mal netter Weise in Husum an und weißt auf den Bezeichnungsfehler und die anderen Dinge, die ihr falsch findet hin. So ein Rat unter Kollegen finde ich ist immer hilfreich.


    Und wenn es Dir zu teuer ist Radix, dann nimm lieber das 500g Glas. Da bist Du mit 15,-/kg bei einem angemessenen Preis für diese Art Honige.


    Hallo Rekmi,


    Warum reagieren wir über?
    Ich bin normalerweise ein sehr liberaler Mensch und bin immer für leben und leben lassen.
    Aber wenn jemand bewusst Verbraucher täuscht hört bei mir der Spaß definitiv auf.
    Unter der vermeintlichen Sicherheit eines Biolabels wird Honig mit einer billigen Vanilleschote zu einem Rekordpreis von 38€ verkauft.
    Warum soll man sich die Mühe machen, jemanden der es besser wissen müsste auf sein betrügerisches Verhalten hinzuweisen? Wie Radix ja schreibt, macht das alles einen sehr professionellen Eindruck, von daher hält sich mein Mitleid auch in Grenzen.


    Viele Grüße,


    Maxikaner

  • Hallo Rekmi,


    ich habe Deine Anregung aufgegriffen, eine Mail an diese Firma geschickt und 6 Punkte reklamiert, mit der dringenden Bitte um Korrektur.


    Wird sich zeigen, ob die reagieren...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Frühaufsteher:wink:


    Klar bleibe ich dran.
    Aber jeder kann ja über den Link verfolgen, ob sich was ändert.


    Sollte ich eine Antwortmail erhalten, werde ich das inhaltlich hier darstellen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Bei uns im örtlichen Rewe wird Zimthonig und Vanillehonig eines ortsnahen Imkers verkauft.
    Ich war auch etwas verwundert darüber, aber irgendwie sieht man ja nun auch in dem Honig die Zimtstange und selbst mir wäre es damals zu meinen Nichtimkerlichen Zeiten bewusst gewesen, dass dieser Honig nicht von der Vanilleblüte stammt. ( Zudem es darunter nochmal genau beschrieben steht)


    Ich bin mir aber durchaus über die Vorschiriften des DIB bewusst und mische Verkaufs-Honig prinzipiell nichts unter.
    Das kann der Käufer dann gerne selber erledigen.


    Ich finden den Hinweis an den Imker gut, man muss nicht gleich drauf los brettern :daumen:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • ...aber irgendwie sieht man ja nun auch in dem Honig die Zimtstange und selbst mir wäre es damals zu meinen Nichtimkerlichen Zeiten bewusst gewesen, dass dieser Honig nicht von der Vanilleblüte stammt. ( Zudem es darunter nochmal genau beschrieben steht)


    Beschrieben hin-oder-her, die Bezeichnung ist einfach nicht erlaubt.
    Er kann doch genauso gut Honig mit Zimt schreiben, und alles ist in Ordnung.


    Zitat

    ...Ich finden den Hinweis an den Imker gut, man muss nicht gleich drauf los brettern :daumen:


    Ja, man sollte aber verbotene oder irreführende Bezeichnungen schwarzer Schafe auch nicht einfach hinnehmen.
    Schon garnicht die Gesundheitswerbung.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.


  • Ich bin mir aber durchaus über die Vorschiriften des DIB bewusst und mische Verkaufs-Honig prinzipiell nichts unter.


    Hallo Anni,
    das hat mit dem DIB nichts zu tun - die Honigverordnung (http://www.gesetze-im-internet…v_2004/BJNR009200004.html) betrifft alle Inverkehrbringer von Honig, ebenso die Leitsätze für Honig des Lebensmittelbuches:
    http://www.bmelv.de/SharedDocs…df?__blob=publicationFile


    Der DIB hat einige Verschärfungen der o.a. Verordnungen in seinen Regelungen.


    Gruß
    Klaus