Volk VOR OS-Behandlung tot

  • Unten rechts,
    fünfte Zelle von unten und dritte von rechts gezählt in etwa. :wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • #22 Heike: Bei der Abholung Mitte Nov. waren es, durch die Folie gesehen, 6 Wabengassen mit Bienen. Es war ein Ableger mit Kö 2013 und gefüttert hab ich sie nicht mehr, da sie schon komplett aufgefüttert waren.


    Streichholzprobe hab ich gemacht und mein Pate hat auch rübergeschaut -> er sieht nichts besonderes, verhungert oder Varroa???


    Hab leider schon alles entsorgt, kann somit keine anderen Fotos mehr machen.


    Wenn aber mal wieder so etwas ist, dann möchte ich es genauer wissen. Ja ich weiß!!! Nachher ist man immer schlauer!
    Euch trotzdem vielen Dank!


    Gruß
    carnica18

  • Hallo Carnica18!


    Im Nov. 6 Wabengassen damals war's noch warm - keine Wintertraube - d. h. ein Ableger mit 5 besetzten Waben oder weniger? -:confused:
    So etwas verkauft man als Verein keinem Anfänger - sorry - so was macht man nicht!


    Zum Leben zu wenig - zum Sterben zu viel.


    Die Leute wollten Dich nur besänftigen.


    Hatte auch ein "schwächeren Ableger" - hab diesem aber als Verstärkung im Oktober Bienen von überstarken Völkern gegeben und als 8 Waben-Volk dann eingewintert
    (mit Styroporschied 3 cm).
    Hat momentan sechs Wabengassen in der "lockeren Wintertraube". Muss ab Februar nur aufs Futter aufpassen.


    Deshalb liebe Anfänger: Völker kauft Mann/Frau im Frühjahr - da kostet dieses zwar a bisserl mehr als 70 €, aber dafür kann man auch im gleichen Jahr Honig und Ableger selbst "ernten".


    VG Ruth


    P.S. Ich wünsche Dir trotzdem mit den verbliebenen Völkern ein gutes Bienenjahr 2014!


  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem trüben wunderschönen guten Morgen :)


    Hey Carnica18,
    das habe ich gemeint :confused:
    Entschuldige wieso holst du im "November" Ableger?
    Wieso kannst du da noch eine Streichholzprobe machen?
    Was ist das für ein Imker der so etwas macht/zulässt? (Nicht du,da Anfänger)
    Der hat wieder einen entschuldige den Ausdruck"Blöden" gefunden.
    Was hattest du da genau gesehen bei der "Durchschau"?
    Ich denke das und so sieht es alles aus auf den Bildern, das es eine schlechte/alte Königin war.
    Nicht genugend Winterbienen hatte oder einfach ein schwaches Volk (von dem derjenige gewust hat das es nicht über den Winter kommt) Dir gegeben hat.
    Wie schaut der andere Ableger aus?
    Ich würde dort hingehen und auf einen neuen guten Ableger bestehen.
    In meinen Augen Betrug.
    Wieso hast du auch noch 70 € gezahlt?
    Ein guter Ableger im August-September kostet z.b. 85-100 € je nach Maß, muß halt selber abgeholt werden.
    Rechnet man jetzt den Verlust des Volkes,da "verschenkt", den tot des Ablegers und das der 2 überlebt, wage ich zu bezweifen, hättest du Dir richtige Kaufen können und hättest Gewinn dieses Jahr gemacht :)
    Aber hätte und häste und und und bring die Bienen nicht wieder zurück.
    Allso ärgere Dich nicht, sondern lerne.
    Das sind die "guten" Imker auf die ich mich bei Bestellungen ja soooooo freue :evil:
    Nicht die Anfänger, sonder die die sowas machen.:roll:
    Gut das es die nicht zu oft gibt.
    Aber wie man sieht doch überall :-? Schade.

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike