Beutenkarre pick up car

  • Hallo,
    könnte man bei Warmbau nicht die Kiste vorher um 90° drehen?
    Schubkarre mit Bremsen - modifizierter Rollator?
    Fürs Hochgebirge, wie gesagt, Kletterausrüstung und Steigeisen.
    Viele Grüße
    Wolfgang, der sich fragt, ob es nicht bequemer und rückenschonender ist mit HBBs im Bienenhaus in Garten zu imkern :-)

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Genau,
    aber er sollte gewohnt sein auf Kommandos zu gehorchen :cool:


    Gibt es für ganz unwegsames Gelände nicht so etwas wie Rückentragegestelle?
    Lieber das Gewicht auf dem Rücken als am Bauch :roll:
    Problematisch wäre dann nur aus der Hocke mitsamt der Beute hochzukommen,
    aber hier hilft entweder intensives Training oder der liebe Esel, zum Hochziehen,
    oder höhere Beutenuntergestelle :wink:


    LG Silvia

    Um ernst zu sein genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist. Shakespeare
    Alle sind irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt. A.Bierce

  • Ja Silvia,
    das war auch das Problem dieses einen Astronauten auf dem Mond. Der ist samt seiner Rückentornisterbeute damals live auf den Mondboden gefallen. Hat gestrampelt wie ein Maikäfer auf dem Rücken und wäre beinehe nicht mehr hoch gekommen. Die armen Bienen müssen total desorientiert gewesen sein.
    Aber, Eselchen das gehorcht, vergiss es, gerade im bewegten Gelände. Eine kleine Kuhle kann deine Schubkarre ins Schwanken bringen, deine Sachkarre zum halten, aber aus deinem Eselchen kann es einen Totalverweigerer machen. Dann hilft nur noch mit Nachdruck aber auch voller Liebe auf ihn einzuwirken. 4o kg ist das Limit und es sollten immer zwei Beuten aufgesattelt werden, rechts und links und die Rähmchen natürlich in Laufrichtung orientiert.
    Viele Grüße in die Pfalz, wo die Kühe schöner sind als fast alle Mädels
    Wolfgang, Pfälzer

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • na da kann ich ja froh sein, keine Pfälzerin zu sein :wink:
    Aber Kühe gibts hier leider auch keine, da regenarme Weinbaugegend und nicht Hinnerpalz.


    Total OT:roll:


    LG Silvia

    Um ernst zu sein genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist. Shakespeare
    Alle sind irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt. A.Bierce

  • Ja Silvia,
    ich komme aus der Hinnerpalz.
    Und ja Remstalimker, ich verstehe die Retourkutsche wegen des Rollators :-).
    Ich habe das angefragte Gerät auch in Soltau schon gesehen und überlege mir die Standortwahl zweimal, bevor ich mir sowas anschaffe. Für Großimkers Megawanderung dürfte es ungeeignet sein und für Kleinimker wie die meisten hier, die eigentlich hauptsächlich zum Spaß wandern, kommt mir der Gerät zu groß, sperrig und spielig vor. Dann nehme ich lieber einen zweiten Mann, oder ( Gleichstellungsbeauftragte aufgepasst ) eine wunderschöne blutjunge Frau mit, die oder der sich das Beutetragen mit mir teilt. Ja, ich weiß, imkern ist eine Einzelsportart, aber es gibt ja Imkerneffen, oder wie heist das Gegenstück zum Imkerpaten? Ah ja, Imkerpatenkinder, das wars.
    Viele Grüße in die Vorderpfalz zum Schifferstadter Rettich
    Wolfgang, dem durchaus klar ist, dass die Mädels in der Vorderpfalz hübscher sind, oder die Jungs weinseeliger

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bienenköniggibmirhonig () aus folgendem Grund: Grammatik

  • Hallo, toller Trade!
    Ich suche auch schon seit langem eine ordentliche Karre, (Sackkarre geht im Gelände garnicht!!)
    bin dabei auf das Teil gestoßen -->
    http://www2.westfalia.de/shops…00kg.htm?refKey=32PU-kv5b
    Hat da schon jemand Erfahrung damit? Ist das Praxistauglich?
    LG Frank

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

  • Hallo Frank,
    diese Karre würde ich kaufen, wenn ich nicht schon ein teil hätte. Ich habe an einen Sackkarren umgebaut auf zwei Schubkarrenräder. Geht trotz aller Unkenrufe gut.
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo, toller Trade!
    Ich suche auch schon seit langem eine ordentliche Karre, (Sackkarre geht im Gelände garnicht!!)
    bin dabei auf das Teil gestoßen -->
    http://www2.westfalia.de/shops…00kg.htm?refKey=32PU-kv5b
    Hat da schon jemand Erfahrung damit? Ist das Praxistauglich?
    LG Frank



    Hi Frank,
    ja, ich habe dieses Gerät seit vielen Jahren, und bin sehr zufrieden.
    Schön leicht und die Kisten können gut befestigt werden.
    Nur bei einem vollen Vierzarger braucht es im Gelände ordentlich Muckis, wie bei jeder anderen Sackkarre.
    Im Moment habe ich sie nicht im Betrieb, weil ich einen transportablen Lehmofen drauf gebaut habe.
    (und der ist im Lehmloch versackt, nach langem Regen)
    Das Gerät ist empfehlenswert, auch für Holztransport im Gelände
    Gruß
    Helmut