Hat jemand Erfahrungen mit "Buckfast x Mont. x Sch."?

  • Werbung

    Das derlei Aussagen erlaubt sind, ist schon sehr erstaunlich.
    http://shop.imkereidoll.de/epa…ops/63218670/Products/921
    Die Versprechungen bezüglich der Eigenschaften müsste man glatt mal einfordern.
    Schlüpft einen Tag früher, zerbeißt Varroen, 7 Jahre ohne Behandlung.........
    Manoman, da werden aber dicke Bretter gebohrt.
    Da stellt sich die Frage der Garantie, wäre doch interessant.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Bei dem genannten Preis geht man eigentlich ein sehr geringes Risiko ein.
    Seien wir mal ehrlich: die meisten von uns haben die Bienen die sie aufgrund irgend eines Versprechens mit zugehöriger Hoffnung käuflich erworben haben. Und meistens noch teurer bezahlt.
    Der Betrieb macht immerhin klare Aussagen. Daran kann man ihn messen werden.

  • Diese Aussagen scheinen mir allesamt sehr schwer beweisbar. Der eine oder andere könnte hier wettbewerbswidriges Verhalten erkennen.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Luffi,


    ich habe mir den Text durchgelesen und nie die Frage danach gestellt, um was für eine Biene es sich handelt. Ich hatte nach den Erfahrungen gefragt.


    beehead : Ich werde nach der Veranstaltung in Leipzig sehen ob ich mal das Experiment mit so einer Königin eingehe. :)


    LG

  • Also ich weiß ja nicht aber wenn ich ein seriöser Königinnenzüchter wäre würde ich da mal eine Abmahnung und eine Unterlassungsaufforderung rüber feuern. Diese Aussagen scheinen mir allesamt sehr schwer beweisbar. Der eine oder andere könnte hier wettbewerbswidriges Verhalten erkennen.


    honig : Bei meiner Entscheidung eventuell solch eine Biene zu kaufen, habe ich natürlich auf die Sache mit der Milbe usw geschaut. Sollte dies nicht so sein wie beschrieben, mal sehen welche Mittel und wege mir dann noch bleiben.
    Klar sind es vielleicht Sachen, die so nicht real sind. Ich glaube z.B. noch nicht wirklich daran, 7 Jahre ohne Milbenbehandlung zu arbeiten.
    Aber ich werde ja sehen was passiert. :) Wenn es denn soweit kommt.


  • Ich Sterb gerade vor Lachen :lol:


    Aber einen Fehler hast du drin, das m. Könnte nicht für Monicular stehen sonder für Apis Melifera Montessori, die überredet die Milben mit einem neuen Didaktischen Konzept zum Auszug :wink:


    Solche Versprechen sind an unseriosität kaum zu übertreffen, jedenfalls Leuten bei mir sofort die Alarmglocken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Maxikaner ()

  • Einen wunderschönen guten Nachmittag an diesem wunderschönen guten Nachmittag :)


    Ich war grad mal auf der angegeben Seite :roll:


    Wer kennt den diesen Honig?


    http://shop.imkereidoll.de/epa…ories/Sch%C3%A4ngel-Honig


    Ich dachte in D ist es verboten gesundheits bezogene Werbung zu machen?


    Naja, wer mit diesen Aussagen Kunden bekommt, lässt tief blicken.
    Wir erinnern uns an gewisse Vorkommnisse vor ca. 4 J. ,oder :oops:


    Hey fossil91,
    viel Spaß damit und vielleicht bittest du den Reiner ja auf Knien, das er dir nach der "guten" Erfahrung mit der M-biene, eine von seinen gibt (wenn du Sie überlebt hast :-D )

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike



  • Ich hab mir das auch gerade durchgelesen und Frag mich gerade was zum Teufel das mit den Bienen und dem Blauenstachel sein soll? :confused:


    Von so etwas hab ich noch nie etwas gehört.

  • Aber ich werde ja sehen was passiert. :) Wenn es denn soweit kommt.


    Das war eigentlich kein Post an dich sondern ein allgemeines. Ob du da kaufst oder nicht ist mir weitgehend egal :) Wirst deine Erfahrungen machen. Schneid bitte Drohnenbau aus damit du nicht mit deinen Experimenten deine Nachbarnimker belästigst.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"


  • ...
    ich habe mir den Text durchgelesen und nie die Frage danach gestellt, um was für eine Biene es sich handelt. Ich hatte nach den Erfahrungen gefragt.
    ...


    Meinst Du nicht, dass deine Betrachtungsweise etwas blauäugig ist? :Biene:


    Hier im Imkerforum stellst Du doch auch Fragen, oder?


    Hast Du daher schon mal daran gedacht, beim "Produzenten" dieser eierlegenden Wollmilchsaubienen nach zu fragen, bevor Du hier im Imkerforum fragst? Nur mal so als Einwand...
    :wink:


    Und das meine ich ganz im Ernst!


    Kein Spaß dabei, weil bei solchen "Anzeigen" da schwillt mir wirklich der Kamm.
    Als ob die schon die Varroatoleranz heraus gezüchtet hätten.
    Ich fass es einfach nicht!
    :mad:


    So jetzt habe ich aber wieder nicht Deine Frage beantwortet (nicht dass ich noch einen Vorwurf kriege).


    Ich sage es mal so:


    Ich habe keine Erfahrungen mit dieser "Monoccularen Schwedenbiene aus Südengland" die Bezeichnung Buckfast hier mit zu verwenden ist wirklich das allerletzte.
    :evil:


    Mit Monticola-Abstammungen und mit Buckfast habe ich Erfahrungen recht positiver Art allgemein.
    Auch Sahariensis soll nicht schlecht sein, habe ich aber nicht am Stand.
    Meine Anatolierherkünfte genügen derzeit meinen Ansprüchen recht gut.


    Nur Schade dass es für diese Zuchtrichtung "Buckfast" nicht wirklich einen Geschmacksmuster- oder Markennamenschutz gibt. So kann wirklich jeder x-beliebige Bienenhalter seine Bienen als Buckfast bezeichnen!


    Kauf Dir diese Bienen und teile uns doch dann Deine Erfahrungen mit.
    Oder wäre das zuviel verlangt?
    :wink:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)