Erfahrungen mit einem EINwabenableger?!

  • Stimmt. Ableger kaufen ist sicherer.
    Und Du weißt ja auch genau, dass ausgerechnet Du, und nur Du, keine Faulbrutsporen in den Völkern hast. Oder warst Du das, der die alleinigen Rechte auf eine AFB-Untersuchung einer Futterkranzprobe hat?
    Ach, macht doch einfach alle Euren Einwabenmimiablegermurks. Hier vergeht einem sogar der Spaß an Chips und Cola.

    Ein Bienenschwarm ist keine Naturkatastrophe...

  • Ne das habe ich nicht. Und noch dazu bin ich Jungimker, ich habe auch nur einen Bruchteil der Praxis-/Theorieerfahrungen von Bernhard und anderen Kollegen. Ich werde noch lange dazu lernen und auch dankbar für Infos sein. Kein Grund gleich eingeschnappt zu sein. Aber wenn mir jemand sagt ich soll mich mit jemandem zusammen tun....und Brutrahmen in eine Beute schmeißen! Dann schrillen bei mir die Alarmglocken!

  • Mc Fly
    jetzt habe ich mal geantwortet ohne deinen Beitrag richtig zu lesen....


    Ich weiß Youtube ist verpöhnt, aber trotzdem können wir uns ja mal das Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Z1YSluwEwRg
    Ab Minute 6,3 mal bitte schauen, mir schaut das ziemlich danach aus als wäre das Volk Weiselos und ich denke auch der Bernhard wird dir bestimmt auf die Finger hauen wenn du da würdest wollen eine Königin rein tun:)

  • Mc Fly,
    das hab ich gemacht, ich konnte in Bernhards Pflegevölkern keine Königin finden und trotzdem sehen die Königinnen schon nicht schlecht aus :)


    Weil es sein Starter ist in dem die Larven geradem 24h bleiben und danach in die weiselrichtigen Pflegevölker kommen.


    Mc Fly
    jetzt habe ich mal geantwortet ohne deinen Beitrag richtig zu lesen....


    Ab Minute 6,3 mal bitte schauen, mir schaut das ziemlich danach aus als wäre das Volk Weiselos und ich denke auch der Bernhard wird dir bestimmt auf die Finger hauen wenn du da würdest wollen eine Königin rein tun:)


    Genau um sowas zu vermeiden Bitte richtig lesen.
    Anbrüter/Starter = ohne Königin
    Pflegevölker/Finisher = mit Königin


    Was neben dem Futtersaft könnte denn noch entscheidend sein? Dreh mal für paar Stunden die Heizung runter und schau was dir dann deine Königin daheim für ein Theater macht.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Ich glaub es nicht.
    Für die youtuber: neben richtig lesen gehört dann auch richtig zuhören und richtig hinschauen dazu. Das zum Thema "Genau".
    Werner, ich glaube Du hast bei Deiner Berufswahl echt ein schweres Los gezogen...



    und wenn der Flow mir noch erklärt, worin der Unterschied zwischen 10 verantwortungsvoll geführten Völkern eines Imkers und zwei mal 5 verantwortungsvoll geführten Völkern von zwei Imkern besteht, bin ich wieder um eine Erkenntnis reicher. Auf dass der flow mich erreicht.

    Ein Bienenschwarm ist keine Naturkatastrophe...

  • Mc fly,
    Starter und Finisher, so macht es zb. der Reiner Schwarz.......
    Mir schaut es aber fast so aus als würde der Bernhard züchten wie der Bruder Adam......


    Starter und Finisher, das ist nicht namensbezogen auf einen Imker, sondern ein Art der Königinnenzucht, meist von professionelleren Kollegen bevorzugt.



    Das Zuchtverfahren mit Starter und Finisher ist mehr für einen Züchter der mehrere Zuchtserien heranziehen will.


    Für einen Hobbyimker, der eventuell nur eine Zuchtserie von Königinnen möchte gibt es einfachere Methoden der Königinnenzucht.

  • Mc fly,
    Starter und Finisher, so macht es zb. der Reiner Schwarz.......
    Mir schaut es aber fast so aus als würde der Bernhard züchten wie der Bruder Adam......


    Starter und Finisher = z.b. Reiner Schwarz
    Anbrüter und Pflegevolk = z.b. Hans Wurst
    a la Bruder Adam = z.b. Bernhard Heuvel


    kannst mir jetzt mal die Unterschiede zeigen bzw. erklären?

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • ...kannst mir jetzt mal die Unterschiede zeigen bzw. erklären?


    Ach... du bist wieder mal viel zu pingelig! So ein paar Andeutungen "a la Adam" oder "bei Gerstunger gelesen" klingt einfach mal viiiiel wichtiger und vor allem irgendwie geheimnisvoll nach mehr!


    Und viel wichtiger ist es sich auch mal auf sein Eingebung zu verlassen:

    ...Mir schaut es aber fast so aus als würde...


    Denn ein Krümelkacker kann ja jeder sein! Damit hebt man sich nicht von der breiten Masse ab.

    ....Für die youtuber: neben richtig lesen gehört dann auch richtig zuhören und richtig hinschauen dazu. Das zum Thema "Genau". ...


    Sowas bringt genaugenommen gar nichts! Nicht mal likes...


    Mir gefällt eure frische Art die Probleme der Welt oder speziell hier in der verstaubten Imkerei zu lösen!


    Beste Grüße

  • Hallo,


    wer hier im Forum nicht richtig liest und hinschaut, sieht bei youtube überhaupt nichts, weil die Bilder wechseln ja viel schneller. 100 fache Wiederholung und Standbild mal ausser Acht gelassen, weil das ginge ja auch in IF.


    Gruss
    Ulrich

  • Huch, Ihr seit ja immer noch hier!? Wer hat denn da bitte die Tür aufgestoßen, könnte die nicht wer mal auch wieder schließen und bei der Gelegenheit einen dicken Stein drauf legen? Für die Bienen!


    Da wächst grade offensichtlich eine Armee an Fachleuten heran. Richtig lesen können sie nicht, YouTube bestärkt sie gegenseitig und selbstbewusst sind sie von Haus aus. Solche Fäden wie den hier sollte man im Kopf haben, wenn wieder katastrophale Überwinterungszahlen gemeldet werden. Das ist in weiten Teilen genauso offensichtlich ein hausgemachtes Problem.


    Ich weiß nie, spring ich über das Stöckchen und kann vielleicht dem ein oder anderen stillen Mitleser helfen (so wie mir immer geholfen wurde! Dafür an dieser Stelle nochmal ein dickes Danke ans Forum!) - andererseits sind solche Fäden zwar oberflächlich sehr lustig, hinterlassen aber einen immensen Kater, wenn man sieht wie doof und unbeschwert einige lauten Bienenhalter mit ihren Viechern umgehen. Es ist vielleicht nicht jedem gegeben und man weiß ja auch nicht, was sich hinter einem Nick so verbirgt: ich stell mir dann (als Selbst- u. Opferschutz) vor meinem inneren Auge einen pubertierenden 15 Jährigen vor, der pickelig und einsam & gelangweilt irgendwo im Irgendwo-Nirgendwo in seinem Jugendzimmer sitzt. Zusammen mit uns, Dirk Unger und YouTube. Das ist sie, die ganze Schönheit des Internets.


    Ich bin müde. Sehr sehr müde. Ich will da wirklich helfen, aber das macht was mit mir das ist ungesund.


    Bisserl lang geworden, aber das gehört doch auch hierher. Und jetzt roll doch bitte einer einen dicken Stein auf die Luke.


    Beste Grüße,
    Usch, äh, Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Hallo Zusammen,
    seit fast einer Woche habe ich den Finger auf der STOP-Taste.
    Ich mache jetzt den Faden zu, nicht weil der Ralf Rase darum fleht, sonder weil es einfach genug ist.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk