Umgang bestellte begattete Königin

  • Hallo Leute.
    Ich habe mir für das Jahr 2014 eine begattete Königin bestellt.
    Es gibt ja verschiedene Meinung. Diese in ein Brutableger zu geben oder einen Kunstschwarm.


    Was sind eure Meinungen/Erfahrungen?


    Grüße

  • Hallo Steve,
    füll doch mal dein Profil aus !!! Und dann erzähl mal was über dich !!!
    Für das Zusetzen einer Königin gibt es verschiedene Methoden.
    Entscheidend für eine Eingrenzung ist der Zeitpunkt des Zusetzens.
    Wichtig wäre auch der Grund für deine Bestellung einer neuen Königin; also, was du mit ihr erreichen willst (Ableger/Neuvolk, Umweiseln, Nachzucht etc.).


    BTW: Herzlich Willkommen im Forum.


    Herzliche Grüße
    Mirko

    Lärm- und Hektik-Allergiker und unheilbarer NostalgieImker
    "Ich bin nicht geneigt aus Dingen ein Problem zu machen,
    die ganz offenkundig nicht das Potential dafür besitzen."

  • Die sicherere Zusetzmethode ist der Kunstschwarm! Aber auch ein Brutableger mit nur gedeckelter (!) Brut ist recht sicher. Beim Brutableger - 9 Tage weisellos und mit ausgebrochenen Weiselzellen - besteht aber immer mal die Gefahr eine Weiselzelle zu übersehen.

  • Hallo,
    im AGT-Methodenhandbuch werden Konzepte zum Zusetzen von Königinnen beschrieben. Du findest auch Beschreibungen zum Zusetzen in unserem Forum, insbesondere durch Henry detailliert beschriebene Verfahren. Damit sollte dir eigentlich geholfen sein.


    Gruß Ralph