Warum Bienen sterben !

  • Hallo Miteinander,
    Hallo Xare,
    habe mich gerade sehr gefreut, das nach langer Zeit wieder ein Beitrag von Dir kam.


    Hallo Namensvetter,
    Du hast doch nicht die selben Völker nochmals eingewintert?
    Meine Tendenz ist es, möglichst alle Völker zu verjüngen und wenig Altvölker zu überwintern.
    Junge Völker erstellen mit Kunstschwärmen, alte Völker untereinander vereinigen mittels Sammel-Brutablegern und einhergehende totale Bauerneuerung.
    Die damit verbundende Brutpause ist eine zusätzliche Varroabremse.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Vielen Dank Lothar,


    deine aufgeführte Methode wie z.B. Brutreduzierung mittels mehrerer verschiedener Methoden ist sicherlich noch effizienter, aber auch arbeitsintensiv. Ich habe mir über viele Jahre angewöhnt möglichst wenig Eingriffe ins Volk zu machen.
    Mit den, bei mir beschriebenen Behandlungsmethoden, AS mit Nassenheider und Thymovar, nebst jeweils einer Ablegerbildung pro Volk (kein Drohnenbrutschneiden) bin ich in Punkto Überlebensrate und Arbeitsaufwand derzeit zufrieden.
    Sicherlich wenn man sich intensiv mit den Bienen beschäftigen will, ist deine beschriebene Methode noch idealer, um eine größere Überlebensrate seiner Biene zu erzielen, aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

  • .....hey ! Auch von mir ein lautes Hallo :daumen:
    Was machen die Marans......?


    Schön das Du mal wieder vorbeischaust.


    Beste Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Was?
    Noch`n IF-ler mit Marans?
    Ist das ansteckend? :cool:


    Grüße


    von einer Sammlerin dunkelbrauer Eier...auch zu Weihnachten


    Marion


    und eine Frage zur Aufklärung: War da vorher ein anderes Avatar? (oder lieg ich da falsch?)

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Xare!


    Schön, dass Du nach den ganzen gesundheitlichen Problemen wieder hier online bist und ich freue mich auf lebhafte Diskussionen.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)