Honigbienen im Stress

  • Für Berliner und Berliner Umländler mit Zeit:


    Honigbienen im Stress: Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Volker Grimm an der Universität Potsdam
     
    Zum Thema „Wie viel Stress kann die Natur aushalten, zum Beispiel Honigbienen? Ökologische Modelle können helfen, eine Antwort zu finden“ hält Prof. Dr. Volker Grimm, Professor für Theoretische Ökologie, am 11. Dezember 2013 seine Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam. Zeit: 11.12.2013, 17:30 Uhr; Universität Potsdam, Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, Haus 25, Raum F.1.01
     
    In seiner Antrittsvorlesung beschäftigt sich Volker Grimm mit der Frage, wie sich Stressoren einzeln und im Zusammenspiel auf ökologische Systeme auswirken. Stressoren können „synergistisch“ wirken, das heißt, im Zusammenspiel belasten sie das System mehr als die Summe der Einzelbelastungen. Dies kann zum Zusammenbruch der Systeme führen. Die Ursache könnte das Zusammenwirken mehrerer Stressoren sein, wie Milbenbefall, Krankheiten, veränderte Landschaftsstruktur und Landwirtschaft sowie Pestizide. Der Wissenschaftler stellt in seiner Vorlesung ein Modell vor, das diese Stressoren und das Verhalten der Bienen im Stock und bei der Nahrungssuche beschreibt.


    Dazu gibt es einen Reviewartikel (open access, frei zugänglich) von Becker, Osborne, Thorbeck, Kennedy und Grimm (2013): "Towards a system approach for understanding honeybee decline: a stocktaking and synthesis of existing models" - Journal of Applied Ecology, 50, 868-800.


    http://onlinelibrary.wiley.com…/1365-2664.12112/abstract


    Baudus

    Und wieder ist Frühling / auf alte Torheiten / folgen neue Torheiten (Issa)