Rückstandsuntersuchungen

  • Mich würde interessieren, ob in den Honigen, die auch im Forum aus dem Ausland angeboten werden, Rückstandsuntersuchungen notwendig sind.
    Was ist z.B. bei Honig aus Bulgarien mit Rückständen aus der Varoabehandlung mit Mitteln, die bei uns verboten sind?
    Gibt es vielleicht einen Link oder einen Hinweis wo ich weiteres erfahren kann.
    Gruß aus dem Norden

  • vielen Dank
    Stimmt -
    heute wird Honig aus Bulgarien angeboten.
    Wir hatte einmal in Soest problem mit Honig, der dann als Sondermüll entsorgt werden mußte, da Rückstände - ich meine "Coumaphos" gfunden wurde.
    Für weitere Hinweise bin ich sehr dankbar auch im Hinblick auf die vielen Honige, die auf den Weihnachtsmärkten aus allen Ländern der Welt angeboten werden.
    Gruß

  • vielen Dank
    Stimmt -
    - ich meine "Coumaphos" gfunden wurde.
    Für weitere Hinweise bin ich sehr dankbar auch im Hinblick auf die vielen Honige, die auf den Weihnachtsmärkten aus allen Ländern der Welt angeboten werden.
    Gruß


    oekolog. Coumaphos ist Bestandteil von Perizin zur Varoabekämpfung, reichert sich im Wachs an und gelangt von dort in den Honig.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • dann waren es damals wohl andere Komponenten, die bei der Varoabekämpfung in diesen Ländern angeboten wurden.
    Vielleicht weiß jemand mehr über diese Mittel. Leider werden diese Komponenten wohl nicht untersucht.
    Vielen Dank für Hinweise.

  • dann waren es damals wohl andere Komponenten, die bei der Varoabekämpfung in diesen Ländern angeboten wurden.
    Vielleicht weiß jemand mehr über diese Mittel. Leider werden diese Komponenten wohl nicht untersucht.
    Vielen Dank für Hinweise.


    oekolog. Gebe einfach Bayer ein und du findest alles.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.