Bienen auf einer Seite

  • Hallo Bienenfreunde!!
    Habe da mal eine Frage,
    meine Bienen sitzen schön in der Mitte auf den Waben nur ein Volk sitzt ganz rechts hat das etwas zu bedeuten oder ist das normal


    Meine Rämchen sind im Warmbau

  • ... nur ein Volk sitzt ganz rechts hat das etwas zu bedeuten oder ist das normal


    Das ist normal.
    Es gibt immer wieder Völker, die einen anderen Wintersitz einnehmen, als im Lehrbuch steht. Diese Völker überwintern genauso (oder schlecht) wie die Völker, die sich lehrbuchgerecht verhalten.

    Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor I.)

  • Kommt drauf an.
    Was ist normal? :-D
    Also mit ist es lieber, wenn sie auf einer Seite sitzen und von dort aus dem Futterverbrauch folgend durch die Beute ziehen.
    Weil erst in eine Richtung zehren, dort dann einen Kälteeinbuch erleben und schon etwas Volksstärkeeinbußen, dann kann es Futterabriss geben.
    Das insbesondere nach dem Brutstart im Januar/Februar, auch wenn die Fläche klein ist. Sie verharren dort und kommen bei Kälte nicht über die Leerwaben bis zum Futterrand und verhungern auf der Brut.
    In seegeberger DNM hatte ich das einmal.
    In der Dadantbeute ist bereits das Flugloch etwas eingekürzt und einseitig betont, so dass ich davon ausgehen kann, sie beginnen dort ihren Winterweg.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Ligustica


    also bei meinen HBB, die im Bienenhaus dicht nebeneinander stehen,ist es normal das 2 Völker eine gemeinsame Winterkugel bilden. Das kann man immer wunderbar auf der Windel sehen.
    Bei meinen Magazinen die einzeln stehen richten sie sich nicht unbedingt nach dem Flugloch. Ich habe das Gefühl, das sich die Bienen auch die wärmste Stelle in der Beute aussuchen. Also wo eine günstige Sonneneinstrahlung ist. Meine neuen Fluglochkeile haben, wie bei Marion jetzt auch die Öffnung seitlich. Wenn im Sommer die ganzeBreite der Beute offen ist, beobachte ich wo die meisten Bienen reinfliegen und da kommt dann die Öffung in den Keil, so 15 cm und im Winter mache ich die nochmal um die Hälfte kleiner. Und da sitzen dann auch die Bienen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)