Der Saustall auf dem Lande

  • http://www.heute.de/Poker-um-d…84cker-30422122,4672.html


    Wers gestern nicht gesehen hat, der kann hier nochmals!


    Ich frag mich nur, was passiert wenn der Boden kaputt ist, wer saniert ihn?


    Oder sollte die Frag lauten: Ist er überhaupt noch zu sanieren oder muss ein Austausch erfolgen und wenn ja, mit was?


    Und wohin mit dem Sondermüll!


    Fragen über Fragen!


    Hier: https://www.topagrar.com/


    tut sich ja einiges. Doch mehr als Alibifunktionen, wird es nicht haben.


    Für unsere Bienen seh ich kein Licht am Ende des Tunnels ohne eine grundlegende Reform der Ldw.


    Dieser leise Ansatz einer Agrarwende, wurde durch unsere alte und neue Regierung im Keim erstickt.


    Da haben auch die Investoren ihren Löwenanteil dazu beigetragen.


    So long!


    Simmerl

  • Moin


    Ja Land ist teuer geworden.
    Ich wohne im Nordöstlichsten Zipfel von NRW, aber auch hier sind die m² Preise für Acker, Feld, Wald und Wiese nach oben geschossen.
    Selbst "Unland" im Naturschutzgebiet geht aktuell über 1,-€ pro m² über den Tisch. Nur weil dort ein paar Bäume drauf stehen.
    (in diesem Naturschutzgebiet sind Baumfällungen erlaubt)


    Die Flächen, die ich besitze, haben sich im Preis vervielfacht.
    Trotzdem werde ich sie weiterhin "meinem" Bauern zum Preis von vor 10 Jahren weiterverpachten, weil er sauber und ordentlich arbeitet.
    Mehr kann ich zur Zeit nicht tun.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Danke erstmal für den interessanten Beitrag.


    Aber was lernen wir am Beispiel des Bio Bauern?


    Wenn in Deutschland 41% eine Kanzlerin wählen die mehr reagiert als regiert, in deren Kabine die Landwirtschaftsministerin denkt Milch von Kühen die nur heu essen ist laktosefrei, da hilft es nur noch in der Kirchengmeinde zu beten und zu hoffen, das alles gut wird.

  • Leider geht es in Deutschland merklich bergab.


    Vor 2 Wochen gab es ne Reportage in der es genau um solche riesen Schweinehöfe ging. Die Reporter haben Boden- und Wasserproben aus einem Bach genommen und haben diese in einem Labor untersuchen lassen. Die Ergebnisse waren erschreckend....
    Oder auch wie die Tiere in diesenGroßmastbetrieben gehalten werden, einfach unter aller Sau. :-( Aber es ist ja nicht nur mit den Schweinen so, schaut euch mal die Hühnerställe an, oder wie die Gänse gestopft werden....da wird einem schlecht.
    Und wofür das ganze? Für den Mensch. Auch nen absoluten Hals bekomme ich mit diesem Drecks E10 Kraftstoff, das ist ja wohl die allerletzt Katastrophe, dass jetzt Mais in Sprit vergoren wird. Und ich Afrika können sich die Leute den Mais nicht mehr leisten, weil die Bauern dort den Mais lieber an die Kraftstoffhersteller verkaufen, weil die besser bezahlen.
    Also irgendwas läuft hier gewaltig falsch.
    Wir haben für uns beschlossen, dass wir nicht mehr so viel Fleisch essen, aufgrund der katastrophalen Haltungsbedingungen....meiner Frau fällt es leichter wie mir, aber ich reiße mich dann immer wieder am Riemen.


    Ich kann nur hoffen, dass die Menschen irgendwann mal wieder herausfinden, was man mit Fackeln und Mistgabeln alles tolles anstellen kann.


    Bis dahin schöne Grüße und einen schönen Abend



    Basti

  • ... Auch nen absoluten Hals bekomme ich mit diesem Drecks E10 Kraftstoff, das ist ja wohl die allerletzt Katastrophe, dass jetzt Mais in Sprit vergoren wird. Und ich Afrika können sich die Leute den Mais nicht mehr leisten, weil die Bauern dort den Mais lieber an die Kraftstoffhersteller verkaufen, weil die besser bezahlen.
    Also irgendwas läuft hier gewaltig falsch.
    ...
    Basti


    Und das obwohl es mehr als genug Erdoel gibt. S.z.B. hier http://alles-schallundrauch.bl…bestatigen-erdol-ist.html oder hier

  • Kohlenstoff ist das 4.haeufigste Element im Universum. Am haeufigsten ist Wasserstoff, am 2.haeufigsten Helium. An 3.Stelle folgt Sauerstoff. Erdoel besteht aus einer Mischung von Kohlenwasserstoffe, also Molekuelen die sich aus Nr.1,3 und 4 in der Reihe der haeufigsten Elemente des Universums zusammensetzen. Es waere schon eher naiv anzunehmen, dass es nicht abiotisch entsteht. Wenn man sieht, wie ueberall Kriege gefuehrt werden, um die Produktion zu kontrollieren, um die Preise hoch zu halten und riesige Funde, wie zB.der in Australien totgeschwiegen werden dann ist es wohl auch klar, warum diese sog. "abiotische These" als Theorie bezeichnet wird. In dem verlinkten Artikel sind weitere Links auch zu wissenschaftlichen Nachweisen.

  • Hallo Joe,


    deine Angaben haben mich erstaunt, weil ich es anderst in Erinnerung haben. Deshalb habe ich nachgeschaut: Mit deiner Reihung hast du Recht, bezogen auf das Universium. Wir leben allerdings auf der Erde. Hier findet sich der Sauerstoff mit einem Anteil von ca. 50% an erster Stelle gefolgt vom Silizium mit 28,5 %, Wasserstoff ist an 9. Stelle, Kohlenstoff wurde nach meinen Unterlagen mit einem Anteil von 0,087% nicht mal mehr gerankt. Helium taucht in der Atmosphäre in der 4 Nachkommastelle auf, bezogen auf die Erde noch weniger. Das sind die Tatsachen, begründet auf einem Studium der Physik und allen mir erreichbaren Quellen.


    Eine These ist eine unbewiesene Behauptung. Selbst wenn sie irgendwann mal bewiesen werden sollte, Fakt ist, wir brauchen zu viel Energie.


    Aber wir schweifen vom Ursprungsthema ab und ich muss feststellen Henry Ford hatte Recht: Investieren in Land, es wird nicht mehr produziert.


    Gruß
    Werner
    der von seinem Land keinen m² mehr hergibt, egal wie viel Geld es dafür gibt.

  • Ja, richtig, Werner,


    das Problem ist nur, dass diese Angaben auf einem Zirkelschluss beruhen. Darum geht ja gerade die Diskussion. Bei der Berechnung des Kohlenstoffs auf der Erde ist man eben von Organismen, Co2, Carbonatgesteinen u.a. ausgegangen plus man nahm an, dass in der Erde selber sich der Kohlenstoff auf die Gesteine sowie Erdoel- und Erdgasvorkommen beschraenkt, von denen man wiederum annahm, dass sie groessenordnungsmaessig im Bereich einer oder mehrerer Pflanzendecken liegt. Eben gemaes der aelteren Theorie, dass Erdgas und Erdoel nur durch Umwandlung aus Urwaeldern etc. entstanden ist. Genau nachgeguckt, wieviel Kohlenstoff sich im Bereich unter den moeglichen Bohrungen befindet hat natuerlich noch keiner, es kann aber durchaus angenommen werden, dass einfache Kohlenstoffverbindungen insb. Methan (CH4) auch abiotisch entstanden sein koennen und im Erdmantel in groesserer Menge vorhanden sind.
    Diese sollen angeblich unter Druck, wie er in 150km Tiefe herrscht zu laengerkettigen Kohlenwasserstoffen zusammenzupressen sein.
    Im Bereich der moeglichen Bohrungen also etwa unter 10km Tiefe wird Erdoel gefunden, wo nie Urwaelder waren.


    Ich bin da kein Expedde aber hier: http://alles-schallundrauch.bl…t-professor-vladimir.html findest Du naeheres. Es soll auch in Nature Geoscience veroeffentlicht worden sein. Demnach fliesst das Oel, was sich in der Tiefe bildet von unten in die Oelfelder nach.


    Das ist hier evtl. OT, deswegen koennen wir das hier wohl nicht ausdiskutieren, obwohl, wenn man die Spekulation mit Land jetzt ansieht koennte man da schon eine gewisse Strategie finden, wenn man die Leute dazu bringt, Nahrungsmittel in Autos zu verbrennen. Es gibt ja auch Kreise, in denen man der Meinung ist, die Erde sei ueberbevoelkert. :evil:



    Gruss
    Joe

  • Hallo Joe,


    ist alles interessant, aber OT.
    Ich möchte deshalb die Diskussione an dieser Stelle beenden, bevor sich andere einklinken. Wenn ich mal nach Tailand komme, also wahrscheinlich nie, könne wir gerne bei einem Getränk darüber diskutieren. Das gleiche gilt natürlich auch wenn du in meine Gegend kommst.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Joe,


    ist alles interessant, aber OT.
    Ich möchte deshalb die Diskussione an dieser Stelle beenden, bevor sich andere einklinken. Wenn ich mal nach Tailand komme, also wahrscheinlich nie, könne wir gerne bei einem Getränk darüber diskutieren. Das gleiche gilt natürlich auch wenn du in meine Gegend kommst.


    Gruß
    Werner



    Hallo Werner,


    ich möchte hier weder böse noch als Hetzer oder so rüber kommen, aber mich würde gerne interessieren, was so schlimm daran ist ein wenig vom Thema ab zu kommen? Ich meine, es ist ein Forum, wo die Leute sich unterhalten sollen (können). Es gab in diesem Thread keinen Streit oder Beschimpfungen, warum ihn also nicht weiter laufen lassen? Einen Thread kann man schließen, wenn nur noch darumgeeiere und Spam kommt, aber es war (für meine Begriffe) eine nette Unterhaltung, in der man auch auf neue Sachverhalte oder Untersuchungen hin gewiesen wurde. Kurzum: Ich fand es informativ. Es hatte zwar nichts mit Bienen zu tun (muss ja auch nicht immer sein), aber mit Natur und der Idiotie mancher Menschen.
    Auch hast du dich in das Thema mit eingebracht, obwohl wir abgeschweift sind, also scheint es dich wohl auch interessiert zu haben.


    Hingegen deinen Kommentar empfinde ich (ich hoffe, ich stehe damit nicht alleine da) als ziemlich herablassend und verhöhnend. Besonders die Stelle mit dem Angebot auf ein Getränk, welche ja wohl niemals stattfinden wird, da du (wie du selbst schreibst) wohl nie nach Thailand kommen wirst. Also ich empfinde das als unhöflich und würde mir ein wenig auf den Schlips getreten vor kommen, wenn du so etwas zu mir gesagt hättest.



    Also bitte nimm es mir nicht böse, aber ich kann in diesem Thread nichts negatives sehen.


    Viele Grüße



    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    ich bin zwar nicht Werner, aber wenn ein Moderator hier diese Entscheidung trifft, dann solltest Du das respektieren. Wir können es nicht jedem recht machen.
    Wenn Du es nicht verstehen solltest, dann erkläre ich es Dir gerne mal bei einem Bierchen. Da schwätzt sich so etwas besser als über die Tastatur ;-)


    Beste Grüße
    Hartmut