Seit 3 bis 5 Tagen plötzlich 10-20 Milben pro Tag - was tun?

  • Hallo Wald & Wiese, ich hatte vor der letzten Behandlung 130 tote Bienen entfernt, das nächste mal schaue ich in 4 Wochen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,


    wie versprochen hier eine weitere Zwischenmeldung für alle, die diesen thread von Anfang an verfolgt oder ihn mit Rat und Tat, aber auch Schimpfe und dunklen Vorahnungen begleitet haben.


    Das betreffende Volk lebt - und wie!


    Es ist wie schon im Vorjahr zusammen mit seinem "Tochter"-Volk (Vorschwarm aus 2013, also in Wirklichkeit ja die Mutter) mit Abstand das vitalste Volk an meinem Stand.


    Alle Völker habe ich letzte Woche ausgewintert (Dadant, also eingeengt). Seither, also in den letzten 5 Tagen hat das betreffende Volk 2,5kg, sein "Tochter-"Volk sogar 3,6kg Zunahme gehabt (wir hatten meist Traum-Frühlingswetter hier, eher zu trocken).
    Die anderen Völker haben nur etwa 0,6kg Zunahme in dieser Zeit gehabt, eines sogar noch eine Abnahme von 0,4kg.


    Das betreffende Volk hat bereits fliegende Drohnen - ich vermute, die sind genau auf der im November ausgeschnittenen Wabenfläche entstanden, die sie mit Baubeginn wohl mit Drohnenbau geflickt haben, da ich den Drohnenrahmen im Herbst entnommen hatte und eigentlich nirgendwo anders Drohnenbau entstehen konnte.


    Fazit: So schlecht oder gut der Eingriff war, das Volk konnte ihn so gut ausgleichen, dass kein nennenswerter Unterschied zu einem genetisch sehr ähnlichen Volk am selben Stand auszumachen ist und es nach wie vor vitaler als die anderen Völker erscheint.


    Ob der Eingriff jetzt was genützt oder wirklich nur geschadet hat, kann ich nicht sagen, habe die eingefrorenen Waben immer noch nicht untersucht, meine Motivation dazu ist inzwischen bei Null, werde es wohl sein lassen. So eine Aktion mache ich eh garantiert nicht nochmal. Und die Varroalast bei diesem Volk unterscheidet sich nicht von dem der anderen Völker, ja, sie ist sogar etwas höher. Das war schon letztes Jahr so, dass dieses Volk immer mehr Milben hatte als die anderen.


    Ob das an mehr Milben im Volk oder mehr entsorgten Milben durch mehr Abwehr liegt, kann ich unmöglich sagen.


    Gruß
    hornet

  • Hallo ,


    dann auch gleich nochmal zu meinem Milbenvolk, es lebt auch noch, ist aber schwächer als ich dachte. Es füllt 4 Wabengassen 1,5 DNM und es sind auch schon Jungbienen geschlüpft. Ich gebe dem Volk noch eine Chance.
    Glückwunsch Hornet zum Erfolg, den Eingriff haben sie dann wohl gut weggesteckt, das Wetter war ja auch ideal zum Überwintern.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • ..... Und die Varroalast bei diesem Volk unterscheidet sich nicht von dem der anderen Völker, ja, sie ist sogar etwas höher. Das war schon letztes Jahr so, dass dieses Volk immer mehr Milben hatte als die anderen.


    Ob das an mehr Milben im Volk oder mehr entsorgten Milben durch mehr Abwehr liegt, kann ich unmöglich sagen.


    Hallo Hornet,


    so unmöglich ist das nicht. In welchem Zustand befinden sich denn die Milben auf der Windel. Ist es Totenfall oder Lebendfall?


    Danke übrigens für die Rückmeldung, ist doch immer wieder interessant.


    Gruß Sven

  • Bei meinem Milbenvolk findet man schon lange keine Milben mehr auf der Windel, da gibt es bei Hornet auch keine Milben mehr.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Reinhard,


    die Behandlung bei deinem Milbenvolk war tatsächlich so erfolgreich, dass Du da jetzt seit der Winterbehandlung nicht eine einzige Milbe auf der Windel hast? Ich dachte, diese zu 100 % erfolgreiche Ausrottung funktioniert nur in der Theorie?


    Gruß Sven

  • Da werden schon noch welche drin sein, aber auf die Windel fallen keine mehr, die letzten 4 Wochen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Moin, moin,


    ja aber nicht seit 4 Wochen in der selben, oder? Wenn die schlüpfen, sollten auch Milben fallen, zu junge, noch unfertige und ältere, beim Sterben zu Tode gekommene. Wenn da 4 Wochen nix fällt, wäre ich beruhigt, bis zum Sommer... Würde aber dennoch die Situation im Blick behalten wollen. Und zwischendurch mal einen Blick auf Brut und in Drohnenbrut tun.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Clas,
    da kannst du beruhigt sein, da schaue ich genau hin. Nur weil es voriges Jahr das leistungsstärkste Volk war hat die Königin noch eine Chance, sonst wären sie schon aufgelöst.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)