Dronenmütterchen, was mache ich jetzt ??

  • Hallo Leute,


    habe jetzt gemerkt, dass ich Drohnenmütterchen im Volk habe.


    Was ist sinnvoll zu dieser Jahreszeit zu machen??


    Danke

  • Servus,


    da den Afterweiseln immer eine lange weisellose Zeit vorausgeht, gehe ich davon aus, dass dem Volk wertvolle Winterbienen fehlen.
    Meine Empfehlung wäre: Auflösen/Abkehren


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo Sonne,


    Du hast hoffentlich noch mindestens ein weiteres Volk? Das geht aus dem Profil nicht hervor.
    Wie stark ist denn das Volk? Was für eins ist es?
    Wie alt war die Königin?
    Wann gab es zum letzen mal Brut zu sehen?


    Mit dem in Entfernung abkehren erreichst Du, das die Afterweiseln zurückbleiben.
    Die anderen Bienen fliegen zurück.
    Steht da (Variante: Volk auflösen) keine Beute mehr, dann betteln sie sich in Nachbarvölker ein.
    Steht eine Beute am Standort, fliegen sie wieder dort ein.
    Ist es ein starkes Volk und hängt in der Kiste eine neue Königin für sie, dann sind sie auf diese Weise zumindest theoretisch sanierbar, vorausgesetzt, es gibt schon aus dem Juli/Augist/September genügend Winterbienen im Volk zum Überleben.
    Das wäre die Geigelei-Möglichkeit für den Einvolkbesitzer - ohne Überlebensgarantie. Jedoch auch ohne Alternative; außer:
    alles so lassen, dann mit Todesgarantie.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Sonne,
    wenn es nicht gerade dein einziges Volk ist, lass alles wie es ist und mache im Winter irgendwann die Kiste sauber.
    Ich weiß, einige werden jetzt aufheulen und mich innerlich einen schlimmen Menschen nennen, aber ich glaube, dass auch Bienenvölker das Recht haben zu sterben.
    Dieses Volk hat es aus irgend welchen Gründen nicht geschafft, und dann sollte das halt so sein.
    Wir wissen nicht, was wann wie schief gelaufen ist, und ob wir uns durch noch so gut gemeinte Sanierungsmassnahmen nicht mehr kaputt machen als das wir Gutes tun.
    Ich weiss, Sonne, für diese Ansicht benötigt man schon eine "eigene" Weltanschauung und einen gewissen "Zen", aber so denke ich nun mal, und vielleicht
    ist es ja auch besser so.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • "Eigentlich" ist ein ganz schlimmes Wort.
    Deshalb benutz ich das jetzt auch nicht.


    Der Michael hat schon recht.
    Ein Volk ist es jetzt bereits nicht mehr wirklich, wohl bereits ein Abklang davon, und durch o.g. Maßnahmen wird`s zum Baukasten aber nicht zu einer Einheit.
    Man muß es auch mal sein lassen (können).


    Gruß


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich würde die in die Sonne kehren - wenn's noch andere in der Nähe gibt - und die Waben wegsortieren.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen
    danke für die zahlreiche und ausführliche Antworten


    - ich kann die Stärke des Volkes nicht genau einschätzen
    - dieses Volk(was früher recht schwach war) hat nach der Honigernte im August eine junge Königin bekommen
    und hat sich erholt
    - vor ca. 2 (?) Wochen haben wir festgestellt, dass es Drohnenmütterchen sind
    - gestern habe ich auf einer Wabe 1 oder sogar 2 verdeckelte Weisezellen gesehen, aber ob was drin ist weiß ich nicht


    Jetzt die Frage, wenn ich sie abkehre , soll ich das in der Nähe der meiner anderen Völker machen ?


    Warum bis Winter warten?

  • Schön guten Abend
    123 sonne


    Ich kehre bei solchen Völkern immer schön weit weg die Waben ab.damit die Drohnenmütterchen nich mehr zurück fliegen können.Und ich würde das bei schönen wetter machen.
    Gruß hummel

  • Hallo 123sonne,


    wie Henry schreibt.

    Zitat

    In die Sonne kehren - wenn's noch andere in der Nähe gibt


    Ich übersetze das mal so: Sonne = Gutes Wetter (Flugwetter), Andere (eigene und gesunde) Bienen in der Nähe, (aber nicht direkt vor deren Flugloch - die zu sanierenden Bienen müssen schon fliegen müssen)
    Und alte Kiste entfernen.


    Und nicht bis Winter warten - gibts da Flugwetter?


    Gruß
    Ludger

  • Hallo 123 sonne,
    was macht dich so sicher, dass es sich um ein Drohnenmütterchen handelt ?
    Kannst du es schon an der Brut sehen ? Auch junge Königinnen legen schon mal wild Stifte.
    Ist das Volk winterfertig?
    Wenn Behandlung und Füttern erfolgt ist, gönne dem Völkchen doch einfach Ruhe und du bekommst Antworten im Frühjahr.
    Gruß Frank

    Ich muss meine Bienen noch daran gewöhnen, dass es im Vergleich zu deutschlands mittleren Temperaturwerten im Hochsauerland bis zu 4 Grad kälter ist !!



  • Hallo 123sonne,


    was mich etwas irritiert ist die Tatsache, dass du von angelegten Weiselzellen schreibst aber gleichzeitig nur noch Drohnenmütterchen in der Beute findest.


    - Bist Du sicher, dass keine (gezeichnete?) Königin mehr im Kasten ist?
    - Hast Du wirklich keine einzige Arbeiterinnenbrut enteckt?


    Solltest du beide Fragen eindeutig bejahen können, ist die Auflösung des Volkes durch Abkehren wohl die einzig sinnvolle Option.