Kann das halten ?

  • Hallo
    Gerade hier gefunden. http://www.imkermarkt.de/klein…rkasten-in-deutsch-normal


    So wie das aussieht ist doch die kurze Seite quer Tür Maserung der langen Seite verbaut. Hält das ??
    Ansonsten finde ich das Angebot recht interessant. Vor allem wegen des Lärchenholzes. Aber irgendwo in meinem Kopf habe ich gespeichert, das man immer in gleicher Maserungsrichtung arbeiten muss, da sich sonst der Kasten in alle Richtungen verzieht. Oder ist das bei Lärche anders ?
    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Hallo Simon,


    natürlich hält das. Der Kasten ist solide gabaut und verschraubt. Lärche ist aufgrund seiner guten Witterungsbeständigkeit sehr zu empfehlen. Mach dir wegen der Maserung keine Sorgen. Sie ist ja immer auf gegenüberliegenden Seiten gleich gerichtet. :wink:


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo Freunde,
    die Kiste macht einen massiven Eindruck und ist ordentlich verschraubt. Die hält auf jeden Fall, jedenfalls die dafür vorgesehene Belasung. Natürlich sollte man nicht mit einem LKW über das Anflugbrett fahren, aber 2o Bienen und eine Königin hält das schon :-). Ist der Boden verlüftungsgittert?
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.


  • Hallo Simon,


    der Kasten wird schon halten, aber die Seiten werden reißen, Das Holz dehnt sich und schrumpft in der Breite mehr, als in der Länge.


    Gruß
    Horsti

  • Da bin ich mir aber nicht sicher! Schau nur mal das Anflugbrett an "Sperrholz".


    Gruß Josef


    Stimmt, bei starker Tracht könnte das wirklich ein Problem werden, wenn die Bienen mit ihren Honigeimern im Gepäck ankommen :wink:


    Hallo Simon,


    der Kasten wird schon halten, aber die Seiten werden reißen, Das Holz dehnt sich und schrumpft in der Breite mehr, als in der Länge.


    Willst du wetten? Schau mal genau hin. Die Seitenteile sind verleimt (So wie es sich gehört). Da reißt nichts.

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo Simon,


    der Kasten wird schon halten, aber die Seiten werden reißen, Das Holz dehnt sich und schrumpft in der Breite mehr, als in der Länge.


    Gruß
    Horsti


    Und genau davor hatte und habe ich Angst.
    Wie schon eingangs geschrieben halte ich den Kasten ansonsten für kaufbar. Daher auch die Mühe


    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Ob´s evtl. doch "hält" weiß ich nicht, (wobei - halten wirds sicher wg. dem Formschluss der Schraubverbindung)


    doch


    sowas macht man eigendlich nicht. Das jeweils angrenzende Brett arbeitet halt am meißten in 90° versetzter Richtung. Das kann zum Verziehen und Reißen führen.
    (Ich hab mal eine Tischplatte aus zwei Schichten Leimholz in 90° versetzter Richtung verleimt.
    Das ganze stand dann irgendwann im Garten.
    Jeder einzelne Leimholzstab löste sich ab.


    MfG André

  • Willst du wetten? Schau mal genau hin. Die Seitenteile sind verleimt (So wie es sich gehört). Da reißt nichts.


    ich will wetten! Was ist dein Einsatz?


    Das Seitenteil auf dem Foto vorn ist nicht verleimt (das hintere ja) und ein sehr schönes, breites Seitenbrett, das richtig Kraft hat.


    Hab mir das Bild extra vergrößert, da sieht man auch nicht mehr, nur noch Pixel.


    Mir ist die Eckkonstruktion mit der geschraubten Leiste noch nicht klar und damit kann ich nicht sagen, ob sich der Konstrukteur was dabei gedacht hat.... nee, hab noch mal genau geschaut, ist keine Leiste sondern wirklich einfach geschraubt – fachlich falsch!


    Den Kasten mit 90° gedrehtem Vorder-/Hinterteil kann man kaufen, aber nicht den abgebildeten!

  • ich will wetten! Was ist dein Einsatz?


    Was wäre deiner? :wink:



    Das Seitenteil auf dem Foto vorn ist nicht verleimt (das hintere ja) und ein sehr schönes, breites Seitenbrett, das richtig Kraft hat.


    Doch, es ist verleimt, alles. Ich würde es dir einzeichnen, aber das darf ich nicht. Am Seitenteil ist es schwer zu erkennen, aber wenn man am Bild links unten genau hinsieht, wird die Leimstelle sichtbar.



    Mir ist die Eckkonstruktion mit der geschraubten Leiste noch nicht klar und damit kann ich nicht sagen, ob sich der Konstrukteur was dabei gedacht hat.... nee, hab noch mal genau geschaut, ist keine Leiste sondern wirklich einfach geschraubt – fachlich falsch!


    Schaut aus wie eine Leiste, ist aber keine. Ist nur wie alles an dem Kasten verleimt. Und an diesem Stück ist halt zufällig noch ein schmaler Streifen übrig geblieben.


    Was ist an der geschraubten Ecke falsch? Klar, eine Eckverbindung wäre ganz nett, dennoch nicht nötig bei den kleinen Maßen und dem zusätzlich eingeleimten Brett, das als Wabenhalterung dient. Da verzieht sich nicht viel.



    Den Kasten mit 90° gedrehtem Vorder-/Hinterteil kann man kaufen, aber nicht den abgebildeten!


    Das mit den 90 Grad kapier ich jetzt nicht...


    Liebe Grüße


    Simon


    PS: Wir werden einen Einsatz finden, wenn du willst :wink:

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hält das ??Grüße
    Simon


    Hallo,


    das wird halten. Ich bin zwar kein Holzfachmann, aber habe ganz ähnliche Kästen aus Leimholz, siehe Foto.


    Da reißt nichts. Viele Jahre bin ich mit diesen Kästen zufrieden. Auf die Verschraubung kommt es an. Da kann dann auch mal ein leerer Kasten ins Gras geworfen werden, alles kein Problem. Wenn die Innenmaße stimmen (Beespace) ist alles in Ordnung.


    Gruß
    KME


  • ...es geht nicht darum, daß es Leimholz ist. Das Problem was Du mit Deinen Kästen nicht hast, ist, daß die Maserung Deines Vorderteils der Beute in der Waagerechten ist, genauso wie die Seitenteile!
    Das ist bei den zum Verkauf angebotenen Kästen nicht der Fall, denn diese sind um 90° verdreht ...und deswegen werden sie reißen. Wenn man das Reißen verhindern wollen würde, bräuchte man in so einem Fall ein Gratleiste.


    Gruß
    Horsti

  • Was wäre deiner? :wink:


    100,- €?


    Doch, es ist verleimt, alles. Ich würde es dir einzeichnen, aber das darf ich nicht. Am Seitenteil ist es schwer zu erkennen, aber wenn man am Bild links unten genau hinsieht, wird die Leimstelle sichtbar.


    Da muß ich mal meinen Augenarzt konsultieren, ich seh nichts.


    Was ist an der geschraubten Ecke falsch?


    nichts


    Das mit den 90 Grad kapier ich jetzt nicht...


    vielleicht hat es Horsti besser erklärt....


    Holz hat ein unterschiedliches Quell/Schwindverhalten in den Maserrichtungen (Länge / Dicke / Breite) im Verhältnis 1:10:20. Also gehen wir mal vom Fall aus, wenn das Brett in der Länge 1mm schwindet (zusammentrocknet) dann sind das in der Breite (Abhängig wie das Brett jetzt aus dem Baum geschnitten ist – Radial oder Tangential) 10 bis 20mm!!!!


    Das meine ich mit den 90°! Wenn der angebotene Kasten zusammentrocknet, dann wird z.B. das vordere Brett in der Länge (Maserung) 1mm kürzer, das seitliche Brett in der Breite (Maserung) 10 bis 20mm schmaler. Wenn nichts verschraubt ist, dann hast du oben an der Seite ein 9 bis 19mm hohes Flugloch, Wenn die Eckverbindung hält, hast du im Seitenbrett mehrere Risse mit einer Gesamtbreite von 9 bis 19mm.
    Wenn das Holz zu trocken ist, das ganze anders rum, dann gibt es keine Risse, aber das Seitenbrett drückt gewaltig gegen die „Eckverbindung“ bis was nachgibt.


    In der Steinzeit wurde mit Holz gesprengt, Holzkeile über dem Feuer getrocknet, in Felsspalten geschlagen und gewässert.


    Das ist eigentlich die "Kunst" eines Schreiners/Tischlers, eine Holzkonstruktion so auszuführen, das das Holz quellen und schwinden kann/darf. In Zeiten der Spanplatte ist das leider etwas in Vergessenheit geraten. Aber selbst eine Spanplatte hat noch eine Dicke und eine gleichmäßig quellen/schwindende Länge/Breite.


    Wir werden einen Einsatz finden, wenn du willst :wink:


    wenn du noch wetten willst, vielleicht erhöhe ich meinen Einsatz noch, setz erst mal dagegen.