Api live var Privatimport verboten???

  • Hi Leute,
    im aktuellen Rundschreiben unseres Landesverbandes wurde mitgeteilt, dass Privatimporte von Api live var aus Öst. und anderen Ländern verboten sind.
    Ohne Begründung, ist so und basta.
    Ich denke: Da haben die Apothekerverbände in Dt. Angst um ihren Umsatz und haben deshalb gemault.
    Das Mittel ist erlaubt, die Herstellerfirma ist die Gleiche nur der Preis ist deutlich günstiger.
    Eigentlich gilt innerhalb der EU freier Wahrenverkehr, solange er nicht nationale Verbote umgeht.
    ODER bin ich im falschen Film???
    Knäcke

  • Der Zoll, der Amtstierarzt,...


    Natürlich ist es verboten, weil Api Life Var der Apothekenpflicht unterliegt. Das heißt im Klartext: es ist über die Apotheke (oder über die Veterinäre) zu beziehen. Fertig.


    Du mußt die Rechnung der Apotheke aufheben und zwar für mehrere Jahre. Damit der Amtsveterinär nachvollziehen kann, wann Du wo deine Tiermedikamente eingekauft hast. Und er fragt nach.


    Puten- und Schweinemastbetriebe sollen auch nicht ihre Medikamente über ebay und Co kaufen können. Oder über andere Quellen im Ausland beziehen. So iste es auch bei der Imkerei. Es kann und soll nicht machen, was er will. Wir befinden uns mit der Imkerei im Bereich der Lebensmittelproduktion. Und das bedeutet: sauber bleiben, Leute. Es ist kein Kavaliersdelikt/kein Bagatell.

  • Kaufe es doch in einer österreichischen Apotheke ;-)


    Apothekenpflicht bedeutet allerdings, daß Arzneimittel nur durch Aptotheken und dort durch Fachpersonal an Endverbraucher abgegeben werden dürfen. Im Klartext: Du kannst es nicht einfach verkaufen. Einen Zwang für Verbraucher, Arzneimittel nur in deutschen Apotheken einzukaufen, gibt es hingegen nicht. Das wäre ja auch noch schöner.