Was sind das für Zellen?

  • Hallo zusammen,


    habe beim heutigen Duchsehen meines Jungvolkes diese Zellen entdeckt. Kann mir jemand sagen was das für Zellen sind? Drohnenzellen ja wohl kaum zu dieser Jahreszeit, oder?



    Danke und einen sonnigen Rest-Sonntag.

  • Alles im grünen Bereich. Oder doch nicht ganz, da sind ein paar Milben auf wenigsten 2 Bienen zu sehen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hej, danke für die vielen Antworten! :daumen:


    9 Drohnenzellen. Aber keine Panik es sind auch zig Arbeiterrinnen Zellen zu sehen.


    Danke Josef. Damit ist das schonmal klar (und unstrittig).


    Alles im grünen Bereich. Oder doch nicht ganz, da sind ein paar Milben auf wenigsten 2 Bienen zu sehen.


    Danke Drobi. Die Milben kann ich allerdings nicht erkennen, weder auf dem Foto noch in Natura. Bin allerdings auch noch nicht wirklich geübt im Milben suchen, ehrlich gesagt habe ich noch nie bewusst eine Echte gesehen... Wo siehst Du denn welche?


    Jetzt noch Drohnenzellen... Da ist nichts im grünen Bereich. Die wollen umweiseln.


    Danke luxnigra. Es sind aber im ganzen Stock definitiv keine Weiselzellen vorhanden. Ist das denn schlüssig?


    Das Brutnest sieht auch komisch ungeordnet aus -soweit hier zu erkennen.


    Danke auch dir Megachiropter. Ja ja, das war halt nur ein Ausschnitt.


    Hier noch ein Foto von der ganzen Wabe. Sieht die nicht schön aus? :)



    OK, das Wachs ist ziemlich alt. Aber da ist BIAS drauf, und drumherum ein fetter Futterkranz. Die Königin stiftet fleißig, es werden mehr und mehr Bienen. Sie besetzen inzwischen 9 Waben. Als ich es Anfang August bekam, da waren nur 3 oder 4 Waben besetzt. Sie nehmen Futter an, tragen haufenweise Pollen ein, und Räuberei scheint es auch nicht zu geben.


    Aber ich sehe schon, ich sollte mal wieder meinen Imkerpaten nachsehen lassen...

  • Es ist nicht ungewöhnlich, wenn die Völker mit Drohnen in den Winter gehen. Meine stärksten Völker haben auch noch Drohnen im Bau und dulden diese. Man sollte etwas wegkommen von der Klassenhygiene und das Volk entscheiden lassen, wen sie brauchen und wen nicht.


    Für mich sieht die Wabe normal aus.

  • Hi Apibus,


    siehste, dann warte mal ab, Dein Imkerpate hat vielleicht noch eine weitere Meinung dazu :wink:
    Ich schubs jetzt aber mal die Statistik in Richtung:
    Alles in Ordnung, die paar Zellen kommen schon mal noch vor,
    und die Wabe find ich ebenfalls OK. Es ist halt eine MW-Wabe, wo die Bienen einfach die Drohnenzellen dazwischengebastelt haben, wo sie sie haben wollten. Fluglochnah unten die Drohnenzellen, hinten und oben Futter, Brutnest mit umgebend schon wieder Luft und Pollen ist auch an Ort und Stelle. Wenn neu bestiftet wird, dann dort unten leicht die Drohnenzellen mal mit, und die ein oder andere lassen sie auch einmal noch.
    Ich habe auch noch ein paar Drohnen hier und da, nein, keine Umweiselungsdendenzen.


    Ich kann übrigens auf dem Foto beim besten Willen keine Milbe auf Biene entdecken, obwohl ich weiß, wie`s aussehen müßte.
    Man könnte optisch beim Foto vielleicht über die schimmernden Kanten am Brustpanzer unten stolpern?


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Es ist nicht ungewöhnlich, wenn die Völker mit Drohnen in den Winter gehen. Meine stärksten Völker haben auch noch Drohnen im Bau und dulden diese. Man sollte etwas wegkommen von der Klassenhygiene und das Volk entscheiden lassen, wen sie brauchen und wen nicht.


    :daumen:! Genau so sehe ich das auch.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo Apibus!


    Sieht gut aus. lass dich nicht verrückt machen von Leuten, die keine Ahnung haben.


    Ein paar Drohnen gibt es immer wieder mal in den Wintervölkern.
    Wird nur ein Problem, wenn dann aus den Arbeiterinnenzellen Drohnen schlüpfen sollten...


    Und das Brutnest kann man anhand deiner Bilder nicht beurteilen.
    Es ist Arbeiterinnenbrut drin und gut ists.
    Deckel wieder zu und Finger lang, wenn das Futter reicht und auch die Varroasituation geklärt ist.


    Varroa habe ich keine erkannt. Müsste man mal vergrößern das Bild.


    Also ich würde zu machen und erst wieder zur Winterbehandlung öffnen wenn alles o.k. ist.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)