Die Sarah wienert nach dem besten Honig!

  • Hah,
    Danke Simmerl, wußte ich gar nicht,
    die letzten zwei Folgen hab ich auch gesehen.
    Ohne Deinen Hinweis aber vermutlich ausgerechnet diese verpaßt. :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Freunde,
    hab mir die Sendung gerade bei arte+7 angesehen und muss sagen:" Ja, ich bin begeistert ". Wenn das nicht mal Werbung für Bienen und Imkerei ist, dann weiß ich nicht. Wunderbare Landschaften, tolle in sich ruhende Imker und der Ansporn, es vielleicht doch mal ohne Vollschutz zu probieren. Wenn Sahrah das kann. Dazu recht deutliche Erklärungen für wenigstens ein Problem der Bienen. Für ein Nicht-Fachpublikum, für den interessierten Laien, für zukünftige Imker und Jugendliche, ein ganz toller Werbefilm. Sorgt für seine Verbreitung, er kann für viele Neuimker sorgen.
    Abbbaaar, und ich wäre nicht ich, wenn ich nicht ein Abbbaaar finden würde. Wie wir aus Actionfilmen und Krimies wissen, muss man ja in den ersten 1o Minuten das Publikum fesseln, sonst schalten sie in der Werbepause um. Und das hat man auch hier gemacht. Offensichtlich zielte der Beitrag auch auf die älteren Imker wie mich. Und wie hat man es verkauft? Mit purem Sex. Nichts gegen ein im Wind flatterndes Kleidchen einer gestandenen und attraktiven Frau, nichts gegen tiefe Einblicke ( die Früchte ihrer reifen Jugend darbietend ), aber dieser Honiglöffel am Anfang, der musste doch nun wirklich nicht sein. Und wenn Du Simon daran denkst, dich mit Sahrah in die Büsche zu schlagen, dann hat der Trick offensichtlich gefunzt :-).
    Trotzdem, toller Beitrag, tolle Frau, prima Imker, alles gezeigt, was der Laie wissen muss und dabei noch richtig Appettit gemacht.
    Viele Grüße
    Wolfgang, der jetzt in den Stall geht um sich ein Filet zu holen

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Sorry Remstalimker,
    ab einem gewissen Alter, mit einer gewissen Abgeklärtheit, sieht man wohl nur noch Phasentrennung. Mein Tipp, großes Etikett drauf.
    Viele Grüße an Alle die schon da sind, wo ich auch bald hin will
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Moinsen,
    also ich hätte da mal eine Frage:oops:
    Die Beuten waren wohl eine Art "Trogbeuten", aber die Größe der Rähmchen, so was habe ich noch nie gesehen.
    Als 2 Brutraum Zanderfuzzy, fand ich das waren ganz schöne "Klopper".
    Wer erbarmt sich meiner Unwissentheit?
    Ach ja der Film war nett, nette Frau, netter Imker, nette Bienen, nette Landschaft, nette Restakteure, einfach Nett eben.


    p.s.: Die Blecheinlaufschütte beim vorweggenommenen Schwarm war "Super", sowas gibt es wohl nicht käuflich?

    Grüße, Horst -- Wer nichts macht, kann nie etwas richtig machen. --

  • Ja Horst,
    Alles schön hintereinander statt übereinander und Rähmchen für Rähmchen bearbeiten, der Traum Aller mit Rücken. Wenn ich an meine vollen Honigräume in Zander denke bekomme ich ein ziehen ins Kreuz. Bald bin ich auch soweit.
    Viele Grüße
    Wolfgang, der weiß, dass Radix auch ein Freund davon ist

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • ... aber dieser Honiglöffel am Anfang, der musste doch nun wirklich nicht sein ... und dabei noch richtig Appettit gemacht.

    Junge, Du hast in der Hessenmühle Saunaverbot, wenn Dich das schon nervös macht.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Umgedrehtes Dadant. Frag den Drohn!


    Guckst Du hier:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=11276&p=110629#post110629


    Hier noch mein Senf:
    Die Maße und Proportionen des Rähmchens passen nicht zur angestrebten Betriebsweise. Und die Wandstärke auch nicht.
    Gitterboden, Fluglochgröße usw.


    Das heißt nicht, dass es gar nicht ginge.


    Aber es ginge deutlich besser.

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Danke euch für die erhellenden Links und Antworten.
    Also einen Alleinstellungsanspruch kann man dieser Beute wirklich zusprechen.
    Die Garantie für allgemeinmaß inkompatible Rähmchen und strapaziöse Hebearbeit ist gegeben.
    Ist wohl nur für erfahrene Imker geeignet, nicht für "Zargenschubser", wie unsereins.

    Grüße, Horst -- Wer nichts macht, kann nie etwas richtig machen. --

  • Aber,
    von wegen kühle und ungenügend ausgemaute Seiten und Natürlichkeit, scheint mir Hochkant nicht uninteressant.
    @ Henry, Sauna? Weil ich Angst habe, dass sich meine Kunststoffbrillenbügel ( 11 Dioptrin ) in meine Haut brennen könnten, würde ich auf die Brille verzichten. Dann wäre allerdings die Frage, was ich bei 11 Dioptrien ohne Brille mit Euch in der Sauna soll? Außerdem gibt es keine Handtücher, die breit genug wären um alles was an mir herunterhängt zu verdecken ;-o. Nein, es ist jetzt eindeutig, ich bin noch zu jung, um überall Phasentrennung zu sehen. Aber gut, reden wir nicht weiter über meine Probleme. Habt ihr schon drüber nachgedacht, wie ihr Sarah zum ITF einladet? Vielleicht würde ich dann meine Ängste überwinden, ähnlich wie Polen-Paule, unser ehem. Papst. Der wollte Mittwoch-Abend mal in die Sauna. Der Mann am Eingang truckste etwas herum und sagte:" Also, heiliger Vater, ich weiss nicht so rechte, also, Mittwoch, heiliger Vater, Mittwoch ist bei uns ge, also gemischte Sauna ". Darauf hin der Papst:" Ach, die paar Evangelen stören mich doch nicht "!
    Aber um nochmal auf den Beitrag zurückzukommen. Seit wann macht Sahrah werbung für ein Trachtenmodengeschäft. Ihr solltet mich mal in meinen Pinzgauern sehn.
    Viele Grüße
    Wolfgang, saunageschädigt

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.