Volksentwicklung Spätsommer

  • Hallo zusammen,
    Ich habe Eine Frage zu zwei meiner Wirtschaftsvölker die am gleichen Standort stehen (nebeneinander)
    Vor zwei Wochen habe ich die ersten beiden Streifen Apilife-Var aufgelegt.
    Damals war Volk eins recht stark und hat nach der Wabenhygiene schon angefangen Mit der Brut in den zweiten Brutraum hochzuziehen (Volk eins hat eine Königin von 2012). Volk zwei ist dieses Jahr abgeschwärmt und hat eine diesjährige Königin. Bisher war Volk zwei immer ein bisschen schwächer.
    Nun habe ich heute die nächsten beiden Streifen Apilife-Var aufgelegt.
    Volk eins ist aus dem zweiten Brutraum in den es hochgezogen war wieder verschwunden und hat dort nur noch Futter eingelagert. Das weiteren ist auch im ersten Brutraum nur wenig Brut!
    Brut gibt es in allen Stadien und die Königin habe ich gesehen! Aber eben ziemlich wenig circa drei Waben.
    Volk zwei hingegen hat plötzlich eine unglaubliche Entwicklung erfahren. Mehrere große Brutbretter im ersten Brutraum und großflächig durchhängend!
    Im ersten Moment dachte ich Apilife-Var sei schuld dass Volk 1 in den ersten Brutraum zurückgezogen ist und die Brut soweit reduziert hat. Das passt jedoch gar nicht zu der explosionsartigen Entwicklung von Volk 2 welches die exakt gleiche Behandlung bekommen hat auch am gleichen Standort steht!



    Meine erste Vermutung wäre das Alter der Königin. Ist die junge Königin vielleicht nicht erfahren genug um die Volksstärke zur richtigen Zeit zu reduzieren?!



    Was meint ihr dazu?



    Grüsse Johannes


  • Meine erste Vermutung wäre das Alter der Königin. Ist die junge Königin vielleicht nicht erfahren genug um die Volksstärke zur richtigen Zeit zu reduzieren?!


    Was meint ihr dazu?


    Zum einen gibt es nunmal große Unterschiede von Volk zu Volk bzw. von Königin zu Königin, kann also Zufall sein.
    Zum anderen soll es doch eh so sein, dass alte Königinnen ab Ende Juni zurückfahren, während junge Königinnen auch später im Jahr noch zulegen. 'Erfahrung' würde ich das aber nicht nennen.
    Zum dritten: wenn Volk Zwei dieses Jahr geschwärmt ist, Volk Eins aber nicht, dann sind die vielleicht generell brutstärker?
    Viertens: Vielleicht hat Volk Eins mehr Varroa, und Volk Zwei durch die Brutpause nach dem Schwärmen etwas weniger?


    Sind alles nur Spekulationen meinerseits.


    Grüße,
    Robert

  • Meine "Vermutung":
    Volk 1 hat eine ältere Königin und fährt das Brutgeschäft daher Jahreszeitgemäß zurück.
    Volk 2 hat eine junge Königin, die noch ordentlich legt bis sich die Temperaturen verringern.


    Ich würde sagen: Alles im grünen Bereich! Kein Volk ist wie das Andere....

  • Ich sehe auch alles im grünen Bereich. Da für eine gute Überwinterunge die Zahl der Jungbienen ausschlaggebend ist, dürften im Volk 1 genug vorhanden sein und im Volk 2, das ja etwas schwächer war, werden noch einige Jungbienen gebraucht.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)