Syngenta wehrt sich....

  • Moin, moin,


    und wer eigentlich macht und wer zahlt die wissenschaftlichen Untersuchungen zu den möglichen Folgen eines endgültigen Verbotes, von denen im Tagesanzeiger die Rede ist?


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...


  • Auf Feldern sollen die Mittel nur mit besonderen Genehmigungen und nach der Pflanzenblüte ausgebracht werden dürfen.


    Wie sieht es eigentlich mit der Gefährlichkeit dieser Mittel über das Blatt / Tautropfen aus?


    Ich beobachte oft frühe morgendliche Wasserholerinnen (bei mir am liebsten beim Frauenmantel), die nicht an den Teich gehen, sondern lieber den nächtlichen Tau auf den Blättern süppeln.


    Da die "mit Ausnahmen" ausgebrachten Pesitizide sicherlich nicht nur auf der Blüte haften und sicherlich nicht ihre Gefährlichkeit verlieren, halte ich so ein Argument für Augenwischerei / Verdummbeutelung durch die Konzerne + Anwender. :evil:


    LG Co

  • Moin, moin,


    und wer eigentlich macht und wer zahlt die wissenschaftlichen Untersuchungen zu den möglichen Folgen eines endgültigen Verbotes, von denen im Tagesanzeiger die Rede ist?


    Gruß Clas


    Hallo Clas. Die PSM Hersteller und deshalb kommt auch nie für die Imker ein verwertbares Ergebnis herraus.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • moin,
    "schwindender Lebensraum sowie mangelnde Nahrung"
    das haben sie auf jeden Fall schon mal begriffen.
    Nur von denen die dafür verantwortlich sind, lebt Syngenta
    die werden sich doch wohl nicht gegenseitig kratzen ?
    Gruß
    Helmut
    https://www.topagrar.com/news/…amethoxam-an-1231673.html
    hier aus einer Landwirtschaftszeitung :

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Isselbiene ()

  • BAYER hat schon Mitte August Klage eingereicht!


    http://www.taz.de/Pestizid-Ver…chutz-von-Bienen/!122589/


    hoffentlich kommt es nun Endlich zu einem richtig guten Prozess!


    hoffentlich auch mit genug breiter Öffentlichkeit


    Damit auch endlich mal die Zulassungsunterlagen öffentlich eingesehen werden können!


    und die Amis hoffentlich dann auch mit satten Schadensersatzklagen kommen!


    Der Schuss wird wo möglich mehr nach hinten los gehen, als es den Managern recht ist!


    Funktionierender Bienenschutz muss über Konzerninteressen stehen!


    Das sieht die Bienenschutzverodrnung immer noch so vor!


    Warum klagte denn BAYER + SYNGENTA nicht schon 2008 gegen das deutsche Verbot am Mais?


    Weil sie damit keinen Erfolg gehabt hätten!


    und es wo möglich Auswirkungen auf den US Markt gehabt hätte!


    Jetzt aber mit dem EU weiten Verbot stehen die Manager unter dem Druck der Aktionäre!


    Jetzt müssen sie es tun!


    Jetzt kommt alles auf den Tisch!


    Da werden es noch so einige bereuen immer nur den schönen Hochglanz Prospekten der Firmen mehr zu glauben als uns Kritikern!


    Der Krug geht eben nur so lange zum Brunnen bis er bricht!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • moin,
    "schwindender Lebensraum sowie mangelnde Nahrung"
    das haben sie auf jeden Fall schon mal begriffen.


    ja aber auch erst seit die Zulassung ihrer Beize gefährdet ist!


    Vorher hat denen doch die Bienensituation einen Dreck geschehrt!


    Verkaufen sie doch selber die meisten HERBIZIDE, tragen also erheblich mit dazu bei, dass sich die Bienensituation derart extrem verschlechtert hat und wollen sich jetzt damit eine saubere Weste erkaufen!


    Einfach viel zu extrem was in deren Köpfen vor sich geht!


    Das kann auf Dauer einfach nicht funktionieren

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Code

    Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ein Bayer-Vorständler, bzw. seine Frau betreibt eine Demeter-Farm in England. Und auf der Hauptaktionärsversammlung gabs auch nur Bio zu futtern und trinken. Sie wissen sehr wohl um die Unterschiede. Deren Ernährung ist schon mal gesichert.


    "Heiliger Sankt Florian
    Verschon' mein Haus
    Zünd' andre an!"

  • Ich weiß das. Wir sitzen alle in einem Boot. Nur manche stecken den Kopf in den Sand.