6 Nachschaffungszellen nach dem Abräumen?

  • Hallo zusammen


    So schaut's bei mir in einem Wirtschaftsvolk nach dem Abräumen der Honigzargen aus: 6 Nachschaffungszellen (?) mitten auf einer einzigen Brutwabe (sorry für die schlechte Qualität des Bildes); sonst nirgendwo. Die Königin ist vom letzten Jahr, scheint aber im Moment nicht zu legen. Ist das typisch für stilles Umweiseln? Oder gibt es eine andere Erklärung?




    Danke im Voraus für Eure Hilfe.
    Daniel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig ()

  • Hallo Daniel.


    Ja, das sind Nachschaffungszellen. Derzeit will bei mir ein Volk umweiseln; das hat massig junge Brut. Wenn Dein Volk gar keine junge Brut hat, dann gehe ich davon aus, dass die KÖ einen Schaden hat oder tot ist.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Königin fehlt. Nur auf einer Wabe war Nachschaffungsmöglichkeit. Reservekönigin zusetzen oder Volk mit Ableger vereinigen!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Königin fehlt. Nur auf einer Wabe war Nachschaffungsmöglichkeit. Reservekönigin zusetzen oder Volk mit Ableger vereinigen!


    Hallo Henry,


    nur mal so aus interesse. Warum nicht nachschaffen lassen? In anderen Beiträgen hier wird doch immer gesagt, dass es noch genügend Drohnen gibt, die für eine Begattung gut sind. Wenn die Begattung nicht klappt, kann man die doch immer noch zusetzen. Gibt es einen Grund warum man ne andere Königin zusetzen soll? Oder geht es um die Brutlücke zwischen jetzt und Eilage der Neuen?

  • o.k. vielen Dank! Dass die Zellen so nah beisammen sind, hat mich verwirrt. Werde wohl vereinigen, da mir das Volk eh zu aggressiv ist.
    Grüsse
    Daniel


    Ja, aber nimm die alte Kö vorher raus

    Nur wir Imker können funktionierende Varroa Abwehr schaffen, sicher nicht die Chemie

  • Ich weich mal ganz kurz vom Thema ab.:oops:


    "Wass`n das?" Ist einfach kein Titel. Ich find sowas einfach nur nervig.


    Das sagt nichts aus und wenn da gute Antworten dabei sind, macht ein solcher Titel die Forensuche für Nachfolgende Suchende nicht grad einfacher.


    Nur mal zum Nachdenken.

  • Hallo,


    Ich hab mich der Meinung Günthers angeschlossen und mal ab jetzt die Überschrift geändert: das geht unter "erweitert" beim Antworten.


    Wir haben Ende August und täglich werden zukünftige Winterbienen gestiftet.
    Jetzt fehlt schon Brut.
    Die Königin muß noch schlüpfen, brünftig werden, das Wetter dann stimmen,
    wie lang das gehen kann oder auch schief, kann sich jeder ausrechnen. Das dauert doch jetzt viel zu lange und geht auf Kosten der Einwinterungsstärke - vermutlich.
    Der Roulettefaktor ist um diese Zeit zu hoch. Da kann man Brutlücken nicht mehr kompensieren lassen.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper