Ableger bauen Waben ausshalb der Rahmen bei Füterung

  • Hallo liebe Gemeinde,


    beim Einfüttern der Ableger benutze ich eine zweite Segeberger Zarge und stell darin eine Schüssel auf. Nun haben die "Damen" alles "verspeist" aber ihre Waben in der Leerzarge gebaut anstatt in den Rähmchen. Was kann ich da tun? Die erste Gabe hängt nun komplett in der Leerzarge...vielen Dank für etwas Hilfe


    Klaus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von klausjesse ()

  • Mit einer Futterzarge lässt sich das von vornerein verhindern, was du jetz am besten machen kannst weis ich auch nicht so recht, denn in so einer Situation war ich dan genügend Futterzargen noch nie.
    Aber auch bisschen komisch, vor ca 11-12 Jahren hab ich auch immer mit Eimer+Leehrzarge gefüttert, ohne Zwichenbau.
    War das Volk vlt so stark das es sich bei der Zucker "Tracht" und den neuen Raum versucht hat sich zu erweitern?

  • Futterzargen besorgen. Wildbau, Extrazarge, Schüssel ect. Etfernen. Futter auspressen oder schleudern. Erneut einfüttern.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder


  • der Ableger sitzt zu eng , gib Ihm die zweite Zarge damit es sich seiner Volkstärke entspächend entwickeln kann, und schon ist der Zauber vorbei.


    Gruß Jürgen


    Lieber Jürgen,


    obwohl die erste Zarge überhaupt noch nicht voll ausgebaut ist? Und was mach ich mit den vollen "wilden" Waben?


    Gruß Klaus

  • Futterzargen besorgen. Wildbau, Extrazarge, Schüssel ect. Etfernen. Futter auspressen oder schleudern. Erneut einfüttern.


    Wieso wird denn immer wieder gelehrt, das man Schüsseln nehmen kann?

  • In einem Kursus? :wink:


    Ja in Schleswig Holstein....auf der Imkerschule..klar wurden auch die Futterzargen erwähnt aber einfacher und günstiger ist es mit der Schüssel hat man uns gesagt......klappt ja auch bei einigen Völkern aber eben nicht bei allen...

  • Doch, klappt bei Allen. Nur kann man mit Futterzargen deutlich weniger Fehler machen, als mit Schüsseln. Darum ist eine Futterzarge immer vorzuziehen. Ich bin übrigens auch ein Freund der Futtertaschen...


    LG


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • klar wurden auch die Futterzargen erwähnt aber einfacher und günstiger ist es mit der Schüssel hat man uns gesagt......klappt ja auch bei einigen Völkern aber eben nicht bei allen...


    Klaus, bei Fütterung mit Schüssel o.ä. macht sich eine Folie zwischen BR und Futter ganz gut.
    Auch dann wird manchmal gebaut, nur nicht so stark.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Jeder, der als Hobbyimker unter vielleicht so 20 Völkern, an seinen Biene das Wort "günstiger" mit finanziellen Hintergrund gebraucht ist ein Geizkragen und Billigheimer. Es mag ja bei Großimkereien interessant sein, Sparpotentiale aufzutun. Wenn mir ein Kleinimker allerdings erzählt, er könne mit Schüssel, Stroh und Extrazarge Geld sparen, greif' ich mir an die Rübe. Wie hoch ist denn die Ersparnis? Wirklich 10 Euro oder gar 20. Pro Volk oder über alle drei? Wollt Ihr imkern oder wollt Ihr sparen?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Jeder, der als Hobbyimker unter vielleicht so 20 Völkern, an seinen Biene das Wort "günstiger" mit finanziellen Hintergrund gebraucht ist ein Geizkragen und Billigheimer. Es mag ja bei Großimkereien interessant sein, Sparpotentiale aufzutun. Wenn mir ein Kleinimker allerdings erzählt, er könne mit Schüssel, Stroh und Extrazarge Geld sparen, greif' ich mir an die Rübe. Wie hoch ist denn die Ersparnis? Wirklich 10 Euro oder gar 20. Pro Volk oder über alle drei? Wollt Ihr imkern oder wollt Ihr sparen?


    Henry, ich habe nur erklärt was man uns im Kurs gesagt hat, das war keine Wertung, also schimpf nicht mit mir sonst jage ich meine Killerbienen los...:lol:

  • ...Wenn mir ein Kleinimker ...


    Henry, ich habe nur erklärt was man uns im Kurs gesagt hat,..


    Siehste Henry! Diese Kurse machen viel Arbeit - demjenigen, der danach die Flausen wieder aus den Köpfen der Anfänger jagen muß.


    "Das können sie sich sparen..."


    Was da verzapft wird.