Ameisensäure Arbeitsschutz

  • Hallo
    bin mir nicht ganz sicher, welche Vorsichtsmaßnahmen man bei der Ameisensäurebehandlung treffen sollte.
    Handschuhe ist klar. Aber wie siehts zB mit Atemschutz aus?
    Imker, die ich kenne, benutzen teilweise nicht mal mehr Handschuhe beim Benetzen des Schwammtuchs.
    Also wie seht ihr das?
    kazmic

  • Handschuhe doppelt, Wassereimer und eigentlich auch Brille.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Allerseits,


    nicht "eigentlich" - - IMMER.
    Es sind nur zwei Seheinrichtungen da im Gesichte !!
    EIN kleines Spritzerchen reicht, und die Hornhaut ist futsch.
    Ggf nicht nur die.
    Passt Alle mit dem Zeugs auf, bitte!
    Geht "mal eben" ganz schnell: hier ein nettes Bild eines Imkerbeines mit drittgradigen Verätzungen durch Ameisensäure 80%. Es war nicht nur das Bein. Er war mit dem Kopf an ein Regal gestoßen, darauf die umgefüllten 4 l AS....
    Nach 11 Wochen Klinikaufenthalt/Therapie (Beatmung, entgleister Säure/Basehaushalt, Hämolyse, Rhabdomyolyse, dadurch Nierenversagen; Schädigung des Nervensystems; u.a. am Bein Nekroseabtragung, Fascienspaltung, Hauttransplantationen, etc. pp.) konnte der 54 Jährige Imker entlassen werden. An Gehstöcken. Bein dann so.


    Ich bin übrigens kein pessimistischer Typ, echt nicht :wink:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich kann echt nicht glauben, dass dieses Zeug von einigen bedenkenlos in die Völker verdunstet wird.


    Entschuldigung, aber was bitte sollen solche Aussagen? Ein Großteil der Leser solcher Themen sind blutige Anfänger. Glaubst du, dass du denen mit solchen Beiträgen hilfst. Das bringt nur Verunsicherung!


    LG


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)


  • Jawohl! Besonders bei billigen Aufziehspritzen kommt schnell mal mehr Säure raus, als man beabsichtigt. Das kann dann schnell mal spritzen.


    LG


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Ähm,


    wir redeten hier über Arbeitsschutz des Imkers!


    Schutz für das damit händelnde Säugetier Mensch ohne Fell!
    Und über die dortigen Effekte von flüssiger, 80%ige Ameisensäure (in meinem Posting).
    Ich habe das eingestellt, um deutlich zu machen, dass ganz schön was passieren kann.
    Das funktioniert auch mit anderen Säuren.


    Selbige in der Beute zu verdunsten ist nicht dasselbe wie 80%ige über menschliche Haut zu gießen!


    Insekten, auch Bienen, haben nun mal ein Exoskelett.
    Mein Vorzugsmittel ist sie nicht, nein, jedoch ist AS Verdampfen vom Effekt nicht vergleichbar mit oben beschriebenen Schädigungen beim Menschen.


    Das nur als Hinweis für sich nun evtl. quälende Anfänger nach dem Einwurf mit Fingerzeig auf die Ameisensäure.
    Behandlung mit AS ist kein Spaziergang für die Bienen, das bestimmt nicht.
    Eine Nichtbehandlung ist es auch nicht.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ein Großteil der Leser solcher Themen sind blutige Anfänger. ... Das bringt nur Verunsicherung!


    Anfänger mit nicht zugelassenen Konzentrationen (oder in anderem Thread Verdunstungsmethoden) quasi zur Illegalität zu verleiten ist aber auch nicht ganz ohne.

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Nochmal zur Erläuterung:
    auch die 60%ige macht Verätzungen, braucht dazu etwas länger...


    Schwammtuch: 60%, Verdunster: 60%


    Und hier das zugelassene Präparat und die Produktinfo dazu nochmal.


    Die 85%ige gibt`s frei käuflich im Imkershop - die geht noch gründlicher und schneller an die Haut. Es soll ja etliche geben, die die runterverdünnen.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Niemand, außer Marion, die die gefährliche Wirkung der Ameisensäure verdeutlichen möchte, schreibt hier was von der Konzentration.
    Es geht einzig und allein um die Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit AS. Und hierzu ist bereits alles gesagt.


    LG


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Niemand, außer Marion, die die gefährliche Wirkung der Ameisensäure verdeutlichen möchte, schreibt hier was von der Konzentration.
    Es geht einzig und allein um die Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit AS. Und hierzu ist bereits alles gesagt.


    LG


    Simon


    Ein Hinweis noch: Wenn die Ameisensäure tiefgefroren ist (also aus der Tiefkühltruhe kommt - die Säure selber gefriert erst bei 60 Grad oder so), entfalltet die Säure auch nicht den typischen scharfen Geruch und ist so leichter zu verarbeiten. In geschlossenen Räumen natürlich nicht anzuwenden, aber auf jeden Fall besser als die bei Zimmertemperatur zu bearbeiten. Nebenbei ist das gerade bei der Schwammtuchbehandlung empfohlen. So bleibt auch die Nase ohne Maske heil. Brille ist ein Muss. Genauso wie lange Sachen gegen mögliche Spritzer und immer einen Eimer Wasser parat stehen zu haben.