Eigengewicht Liebigbeute

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne heuer meine Völker mal unter Zuhilfenahme einer Kofferwaage o. Ä. etwas gezielter einfüttern, auch, um die Völker nicht zu überfüttern.
    Dazu würde mich interessieren, ob vielleicht jemand von Euch schon die "Tarawerte" für das System Liebigbeute ermittelt hat.
    Leider habe ich keine leere Beute mehr herumstehen, um es selber herauszufinden.
    Berücksichtigt werden müssten m. E. für das ein- und das zweizargig einzuwinternde Volk:
    - 1 Zarge bzw. 2 Zargen
    - 10 bzw. 20 Waben incl. Mittelwänden / Wachs
    - Pollenvorrat (werden wohl nicht so ins Gewicht fallen)
    - Unterboden
    - Isolierdeckel (mit Folie...)
    - Blechhaube
    - Bienen


    Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen?


    Danke und viele Grüße


    Dominik

  • Hallo,


    Ich habe Zanderbeuten vom Dehner, die wiegen leer, eine Zarge 13kg, zwei Zargen 19kg.
    Also Boden, Zarge, Rähmchen, Mittelwände, Holzdeckel und Blechdeckel.


    Bienen und Pollen rechnet man glaube ich so 2kg.


    Gruß, Matze

  • Ah, das kommt auf das Holz an. Ist die Beute aus Weymutkiefer, Fichte oder gar heimische Kiefer. Da kommt schon was dazu. Ich würde sagen dazu 2kg Bienen und 22 kg Futter macht dann 41 kg. Füttere lieber mehr sonst hast du im Frühjahr vor Angst die Hosen voll. Sie Beiträge vom ausgehenden Winter.
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=27607&highlight=Futtermangel
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich hab Zanderbeuten (Liebig) von Holtermann. Einzargig solltest Du auf 31 kg kommen und zweizargig auf 41 kg, also mit Futter. Dann ist alles ok. Ich hab kein Volk verloren letzten Winter. Du kannst die Tarawerte auch selber ermitteln, da bei Holtermann das Versandgewicht bei einer Bestellung mit angegeben wird. Los geht's!

  • Ich habe auch Zanderbeuten von Liebig. Ich habe mir die Zargen von zwei unterschiedlichen Händlern gekauft. Der eine hatte sie in Weymouthkiefer und der andere nur in heimischer Kiefer da. Da hast du ja schon ein Gewichtsunterschied von ca. 20%