Hanf gegen Varroa

  • Werbung


    Moin moin,
    seit wann wird das denn gemacht ?
    Vor ca. 5 - 6 Jahren hatte ich so eine Pflanze nämlich auch mal direkt neben dem Vogelfutterhäuschen.
    War ne schöne + imposante Pflanze, wobei ich mir vorstellen könnte, dass viele Vogelfütterer noch nicht mal erkennen würden, was da grade wächst.


    Rechtlich gesehen ne zweischneidige Sache, da der Anbau verboten ist, sogar wenn es, wie im Vogelfutter, unabsichtlich geschehen ist.


    LG Co

  • Nicht jede Hanfsorte enthält die berauschenden Wirkstoffe. Und sind daher keine Gefahr.


  • die Hanfsamen im Vogelfutter werden keimunfähig gemacht.
    Die gehen nicht auf.


    Öhm, doch, einzelne gehen auf. Genauso wie Ambrosia aus angeblich "Ambrosia-freiem" Vogelfutter. :evil:


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo André,
    die Hanfsamen im Vogelfutter werden keimunfähig gemacht.
    Die gehen nicht auf.


    Wer erzählt sowas?

    Zitat


    Wurde mal in "Zeit für Tiere" im WDR getestet.
    Alles andere im Vogelfutter schon (auch wenn ich nicht weiß, wie "JodS11" wächst... :wink: ).


    Ach die? Im Fernsehen können Männer mit Umhang auch fliegen.
    Wer einen Salat mit Sprossen machen möchte braucht bloß mal in den Landhandel zu gehen.
    Wenn die nicht keimen dann sind die schlicht und einfach zu alt. Meine Überlegung dazu ist auch: Keimhemmer sind keine ungiftigen Stoffe und das ist Tierfutter ... ich wage zu bezweifeln, dass sowas nicht drauf steht gerade wenn die Tiere auch zur Nahrungsmittelproduktion geeignet sind.


    Was wir übrigens gemacht haben um auch im Hundefutter etwas gutes zu haben sowie in unserem Brot - Hanfsamen in den Mixer, zu groben Mehl malen und dann ins Brotmehl rein. Schmeckt wunderbar und ist (siehe oben) gesund. Dem Hund tuts auch gut. :)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Miteinander,
    rechtlich eine zweischneidige Sache - eben!
    Darum machen es die Hersteller von Vogelfutter (beim Versuch im Fernsehen war es Ziervogelfutter das nach Sorten sortiert ausgesät wurde, mit dem Ergebnis, das Hanfsamen nicht aufging), dieses keimunfähig.
    Ob sie das chemisch machen, glaube ich nicht, eher durch zerstören der Zellen mittels Hitze.
    Wie weigehendt das im Einzelnen funktioniert oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
    Bei Hanfsamen aus Landhandel kann ich nicht beurteilen, wieweit dieser keimfähig ist.
    Wenn es zu Sprossen verarbeitet werden soll, muss er allerdings keimfähig sein.
    Das sind dann hoffentlich andere Sorten wie die zur Rauschmittelgewinnung.
    Aber wir gleiten zu sehr vom eigentlichen Thema ab.
    Es ging doch darum, Hanffasern als Trägermittel eines Varroazids anzuwenden.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ich habe es dieses Jahr ausprobiert, mit reinem Vogelfutter-Hanf. Da hat gar nichts gekeimt, ich gehe auch davon aus, dass die kurz angeröstet werden. Schade, ich wollte sehen, ob die Bienen den Pollen bzw. das Harz für Propolis sammeln. In irgendeinem ganz alten Bienenbuch stand Hanf in einer Liste 'bevorzugt angeflogener Pflanzen'...


    Viele Grüße
    Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Einfach mal in der Bucht "Nutzhanf" eintippen.
    Ich hatte den direkt von einer Mühle als Vogelfutter. Der hat gekeimt und ist über mannshoch gewachsen. - Natürlich ganz ausversehen neben dem Vogelfutterhäuschen. - Die Vögel haben die Samen im Spätherbst geliebt.


    MfG André

  • Entschuldigung, wenn ich hier OT eine Frage einfüge.
    "die Bucht" wurde hier schon so oft empfohlen - allein 84 Ergebnisse bei der Suche.
    Trotzdem weiß ich nicht, wie ich sie finden kann. Tante Gockel liefert mir alle möglichen Buchten,
    nur keine will etwas verkaufen :wink:
    Gibt es da einen besonderen Namen oder vll. sogar einen link?
    Wäre sehr schön und im voraus schon mal Danke:p_flower01:


    Bei mir wächst übrigens Hanf überall im Garten verteilt wie Unkraut (wie der Name ja sagt).
    Kam ursprünglich aus Vogelfutter.
    Nur lies ich ihn auf den Beeten natürlich nicht groß werden.
    In Zukunft wird er wohl gehegt und gepflegt werden den Bienen zuliebe.
    Es gibt genügend Flächen mit "Wildwuchs" in meinem Garten,
    damit werde ich sowieso nicht fertig.


    Gruß Doro

  • Ähem. probiers mal mit der englischen Version von E-bucht, auch genannt IBäh oder ganz profan Ebay :wink:


    ist zwar schon ne Weile her, aber damals habe ich auch ne Weile gebraucht um das "Wortspiel" zu verstehen.


    Grüße, Robert

  • Hülfeee! "rotanlauf":u_idea_bulb02:
    Da hatte ich doch wirklich ein gewaltiges Brett vor'm Kopf.
    Danke, dass du das beiseite geräumt hast.


    Mannomannomann, war ich blöd...:oops:
    Doro


    Nachtrag: danke euch beiden:p_flower01:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Doro E () aus folgendem Grund: 2. Beitrag war schneller als ich

  • Zitat

    Der Samen schmeckt wirklich lecker.


    Das glaubt Dir keiner. Hab ich auch schon versucht. Und eigentlich ist Daniel für so Zoten da. Doch der weilt ja auf der Heide.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Das glaubt Dir keiner. Hab ich auch schon versucht.


    Naja muss gemahlen sein sonst bleibt die Schale in den Zähnen hängen. Einfach in den Mixer geben und klein machen. Schmeckt sehr nussig. Etwas Salz oder ein wenig Tabasco passt da dazu.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"