Futterzarge mit 28 Liter

  • Hallo zusammen,


    wieso gibt es eigentlich keine Futterzargen, die z.B. um die 30 Liter fassen, mit seitlichem Aufstieg und Metallwinkel - meine die Editionen, die es um die 10 Liter gibt.
    Wenn man InvertSirup zum Einfüttern verwendet, ist dieser ja meist mikrobakteriell stabil und verdirbt nicht so schnell. Da müßte man dann nur einmal einen Cubitainer auffüllen und gut ist.
    Mich nervt die Fütterei momentan tierisch, muss alles den Berg hoch und runterschleppen und ich fände es super, wenn es da was gäbe, wo man das Futter auf einmal unterbringt und meinetwegen dosiert freigeben kann.
    Dass da noch niemand was erfunden hat... :-)

    :daumen: Iss Honig, mein Sohn, denn er ist gut, und Honigseim ist süß für deinen Gaumen! Die Bibel - Sprüche 24,13 -> http://THEFOUR.COM

  • Hmm, könnte es sein, dassas noch niemand erfunden hat, weil das Füttern in kleineren Häppchen für den Bien sogar besser ist? Die Schleppmenge ist ausserdem immer gleich, egal wie riesig der Trog sein mag.




    Hallo zusammen,


    wieso gibt es eigentlich keine Futterzargen, die z.B. um die 30 Liter fassen, mit seitlichem Aufstieg und Metallwinkel - meine die Editionen, die es um die 10 Liter gibt.
    Wenn man InvertSirup zum Einfüttern verwendet, ist dieser ja meist mikrobakteriell stabil und verdirbt nicht so schnell. Da müßte man dann nur einmal einen Cubitainer auffüllen und gut ist.
    Mich nervt die Fütterei momentan tierisch, muss alles den Berg hoch und runterschleppen und ich fände es super, wenn es da was gäbe, wo man das Futter auf einmal unterbringt und meinetwegen dosiert freigeben kann.
    Dass da noch niemand was erfunden hat... :-)

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo !



    :
    Wenn man InvertSirup zum Einfüttern verwendet, ist dieser ja meist mikrobakteriell stabil und verdirbt nicht so schnell. Da müßte man dann nur einmal einen Cubitainer auffüllen und gut ist.
    :
    Dass da noch niemand was erfunden hat... :-)


    Wird wohl daran liegen, das NIE Jemand daran gedacht hat,
    irgendjemand käme auf die Idee solche Mengen einfüttern zu müssen.


    Bau Dir doch einfach so eine Futterzarge,
    und dann hier: LINK weiter !


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.