Ableger nimmt Königin nicht an

  • Hallo


    Habe einen Ableger, der macht irgendwie Probleme oder ich mache was falsch. Sammelbrutableger, es waren viele Weiselzellen vorhanden. Hatte aber längere Zeit keine Brut. Habe dann die Königin gesucht und es war keine da. Also eine begattete Königin gekauft und wie gelernt zugehängt. Dann habe ich mal reingeschaut, ob jetzt Brut vorhanden ist. Keine Brutfläche, aber 4 Weiselzellen, die zugesetzte Königin aber ist nicht mehr im Kasten.


    War denen vielleicht die Königin nicht gut genug? Was soll ich nun machen? Soll ich die Weiselzellen stehen lassen? In meinen Völkern hat es nur noch sehr wenig Drohnen. Klappt das mit der Begattung überhaupt noch? Soll ich die Weiselzellen brechen und eine neue begattete Königin kaufen und zuhängen?


    Bei 11 Ablegern klappte alles einwandfrei, nur bei diesem werde ich nicht schlau...


    Gruss
    David

    "There must be some kind of way out of here," said the joker to the thief. "There's too much confusion, I can't get no relief. Businessmen they drink my wine, plowmen dig my earth. None of them along the line know what any of it is worth." Bob Dylan

  • Hallo David, wenn Weiselzellen da sind, sind die Bienen nicht hoffnungslos weisellos, sind also nicht gezwungen, die genetisch fremde Weisel anzunehmen. Also erst die Weiselzellen wegnehmen, wenn keine offene Brut mehr da ist, dann wie oben nochmal neu einweisen. Gruß Steffen

  • Hallo


    Ja, das ist mir klar. Die Weiselzellen waren auch nicht da, bevor ich die neue Königin zugehängt habe. Erst als sie frei war, waren Weiselzellen da. Die Bienen haben die neue Königin ganz wenig stiften lassen und dann gleich Weiselzellen gemacht und die Königin entsorgt. Sonst Brut hat es nämlich nicht.

    "There must be some kind of way out of here," said the joker to the thief. "There's too much confusion, I can't get no relief. Businessmen they drink my wine, plowmen dig my earth. None of them along the line know what any of it is worth." Bob Dylan

  • Dann hat die Weisel den Bienen aus irgend einem Grund nicht gefallen (schlecht begattet oder sonst irgendwie fehlerhaft). Sie wollten sie jedenfalls still umweiseln. Wenn kaum noch Drohnen da sind, würde ich die Zellen entfernen und noch einen Versuch wagen.

  • Der Ableger muß aber schon bombastisch gut sein, wenn Du da noch was reißen willst:p. Wenn Du mich fragst, lohnt es sich nicht. Es ist zu spät:-( Hau die Bienen zu einem anderen Volk, oder dauert der Sommer bei Dir bis in den November? Ich will Dir hier nichts vorrechnen, das kriegst Du allein hin! LG Schäfchen

  • Hallo David,


    Sammelbrutableger, es waren viele Weiselzellen vorhanden. Hatte aber längere Zeit keine Brut. Habe dann die Königin gesucht und es war keine da.


    Hast du eine Weiselprobe durchgeführt. Jungkönigin in Sammelbrutableger zu finden ist ziemlich schwierig. Was genau heißt "längere Zeit"?



    Also eine begattete Königin gekauft und wie gelernt zugehängt. Dann habe ich mal reingeschaut, ob jetzt Brut vorhanden ist. Keine Brutfläche, aber 4 Weiselzellen, die zugesetzte Königin aber ist nicht mehr im Kasten.


    Okay, wenn neue WZ angelegt wurden, muss die Neue Königin auch kurzzeitig gelegt haben. Auch hier wären genauere Zeitangaben hilfreich.



    War denen vielleicht die Königin nicht gut genug? Was soll ich nun machen? Soll ich die Weiselzellen stehen lassen? In meinen Völkern hat es nur noch sehr wenig Drohnen. Klappt das mit der Begattung überhaupt noch? Soll ich die Weiselzellen brechen und eine neue begattete Königin kaufen und zuhängen?


    Ich tippe darauf, dass die Königin beim Ausfressakt verletzt wurde. (Siehe Bruder Adam)


    Wenn du den Ableger retten willst, musst du umgehend eine begattete Weisel zusetzen. Ansonsten ist die Angelegenheit aussichtslos. Zudem munkelt man, das weisellose Völker Varroa anziehen :wink:



    Bei 11 Ablegern klappte alles einwandfrei, nur bei diesem werde ich nicht schlau...


    Ja, das ist das Schöne bei den Bienen :p


    Dann hat die Weisel den Bienen aus irgend einem Grund nicht gefallen (schlecht begattet oder sonst irgendwie fehlerhaft). Sie wollten sie jedenfalls still umweiseln. Wenn kaum noch Drohnen da sind, würde ich die Zellen entfernen und noch einen Versuch wagen.


    Bei stiller Umweiselung, ist die alte Königin solange im Volk, bis eine Neue vorhanden ist.

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo David,

    Hallo David,
    Hast du eine Weiselprobe durchgeführt. Jungkönigin in Sammelbrutableger zu finden ist ziemlich schwierig. Was genau heißt "längere Zeit"?


    Wenn eine eigene KÖ da ist, kommt die Neue nicht zum Eier legen.


    Okay, wenn neue WZ angelegt wurden, muss die Neue Königin auch kurzzeitig gelegt haben. Auch hier wären genauere Zeitangaben hilfreich.


    Warum? Ist völlig egal weil Nachschaffungszellen da sind. 2 schöne Zellen stehen lassen, Rest entfernen.
     

    Wenn du den Ableger retten willst, musst du umgehend eine begattete Weisel zusetzen. Ansonsten ist die Angelegenheit aussichtslos. Zudem munkelt man, das weisellose Völker Varroa anziehen :wink:


    Man munkelt Blödsinn das die Varoas sich Ihr eigenes Grab schaufeln in dem sie in Weisellose Ableger gehen ,um sich nicht zu vermehren.:oops:
    Auch im August/September/Oktober gibt es noch genügend Drohnen um eine erfolgreiche Begattung sicher zu stellen. Deshalb kommt es auch jetzt noch zu stillen Umweiselungen. Die junge KÖ wird nicht nur von deinen Drohnen begattet.


    Bei stiller Umweiselung, ist die alte Königin solange im Volk, bis eine Neue vorhanden ist.


    Verbreite hier keine Halbwarheiten !
    Bis die Neue von den Bienen getestet worden ist. Es können Zeitweise 2 KÖ's in den Völkern sein mit zwei Brutnestern ... Die Alte wird dann irgendwann von den Bienen entsorgt wenn die Neue für gut befunden wurde.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Lieber Josef,


    Wenn eine eigene KÖ da ist, kommt die Neue nicht zum Eier legen.


    Meine Ausführungen bezogen sich auf den Fall dass keine Jungkönigin im Volk ist, deshalb habe ich diese Frage vorangestellt.



    Warum? Ist völlig egal weil Nachschaffungszellen da sind. 2 schöne Zellen stehen lassen, Rest entfernen.


     
    Zeitplan! Winterbienen!



    Man munkelt Blödsinn das die Varoas sich Ihr eigenes Grab schaufeln in dem sie in Weisellose Ableger gehen ,um sich nicht zu vermehren.:oops:


    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=35281&p=375639#post375639



    Verbreite hier keine Halbwarheiten !
    Bis die Neue von den Bienen getestet worden ist. Es können Zeitweise 2 KÖ's in den Völkern sein mit zwei Brutnestern ... Die Alte wird dann irgendwann von den Bienen entsorgt wenn die Neue für gut befunden wurde.


    Hör doch bitte auf mit deinen Wortklaubereien... Für den Fragesteller völlig unrelevant und auch sonst von keiner Bedeutung!


    Gruß


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)