Preisfindung für Linde mit Blatt

  • Moin,
    ich bin irgendwie im Unklaren, wie viel mein Honig wert ist (nein ich habe nicht durch gerechnet welche Kostenstellen ich in meiner Imkerei habe).
    Das ist ein schöner dunkler und die Linden summten in der Frühe und waren in der Blüte schon durch - alle blätter klebten ... es ist also ein Blattanteil mit drinne.
    Ich hatte mir erst überlegt 7 Euro zu nehmen weil Blatt hier wohl sehr selten ist. Das ist aber ggf etwas heftig.
    Dann dachte ich O.k. 6 Euro sonst bekommste deinen Honig nicht los. 6 Euro ist aber eine psychologisch schlechte Zahl und nun bin ich bei 5.50 und habe das Gefühl den Honig zu billig zu verkloppen.


    Oder besser - was sagt ihr wenn ein Kunde sagt "oh der Honig ist aber teuer" und ggf von bestelltem Honig gar keinen nimmt?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Für mich würde nicht nur die Sorte (bist du dir da sicher?) den Ausschlag geben, sondern auch die Quali. Wie hoch war der Wassergehalt?


    Keine Ahnung - er macht nen Berg beim rauslaufen ;) Ich habe noch nichts zum Messen. Zur Sorte ... ich weiß wie Lindenhonig schmecken muss und ich weiß wie mein Honig schmeckt. Die Linden hatten hier vielfach klebende Blätter und summten in den Morgenstunden ... endgültigen Aufschluss gäbe nur ein Labor aber das ist zu viel des guten.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hmmm, wohnst auf dem Land oder in Großstadtnähe?
    In einer Großstadt würde ich hemmungslos die 7€ nehmen, ohne Glaspfand.
    Auf dem platten Land ist das schwerer durchzusetzen, aber letzten Endes kriegst du alle mit Probieren lassen.
    Nimm ein paar Probebecherchen a 20ml (gibt's bei Holtermann) und Plastikeislöffelchen, das überzeugt meist sehr gut, daß der Honig es wert ist.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hmmm, wohnst auf dem Land oder in Großstadtnähe?
    In einer Großstadt würde ich hemmungslos die 7€ nehmen, ohne Glaspfand.


    Pfand nehme ich ohnehin keinen. Entweder die bringen es mir zurück oder nicht

    Zitat


    Auf dem platten Land ist das schwerer durchzusetzen, aber letzten Endes kriegst du alle mit Probieren lassen.


    Aufm land - platt aber nicht :)

    Zitat


    Nimm ein paar Probebecherchen a 20ml (gibt's bei Holtermann) und Plastikeislöffelchen, das überzeugt meist sehr gut, daß der Honig es wert ist.:wink:


    Gänge auf dem Markt aber das ist eher Mund2Mund und ich bring mal was vorbei. Hält sich bei meinen Mengen auch in Grenzen der Verkauf was nicht heißt dass man zu wenig verlangen sollte.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig ()

  • Also ich würde 3,50 € nehmen für ein 250 g Glas. Ist etwas mehr Arbeit und Glaskosten, aber so kriegt man auch einen Mischhonig vernünftig bezahlt. Und die Billigheimer merken es nicht so schnell :cool:. 7 € für ein 500 g Glas, was nicht Wald, Tanne oder Heide ist, könnte ich hier nicht durchsetzen. 3,50 (oder 3,80) € für ein super, leckeres 250 g Glas schon. Viele Grüße, Brigitta

  • Brigitta gute Idee daran habe ich noch gar nicht gedacht. Das müsste ich mit meiner Frau mal in Betracht ziehen.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Pfand nehme ich ohnehin keinen. Entweder die bringen es mir zurück oder nicht.


    Du weißt aber, daß Du dann beim "grünen Punkt" melden mußt?
    Glas extra, Etikett extra und Deckel extra...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Also ich würde 3,50 € nehmen für ein 250 g Glas. Ist etwas mehr Arbeit und Glaskosten, aber so kriegt man auch einen Mischhonig vernünftig bezahlt.


    Hallo Brigitta,
    ist auch meine Strategie ab diesem Jahr.


    Die 500g für 6.-€ (bisher 5.€), die 250g für 3.50€.
    Pfand wie bisher 50Cent.


    Ich überlege noch, einen kleinen Anhänger zu erstellen: Unterschied "EU/Nicht-EU-Honig" und "Regionaler Honig".

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Du weißt aber, daß Du dann beim "grünen Punkt" melden mußt?
    Glas extra, Etikett extra und Deckel extra...


    Nope ... ok dann ist ab jetzt Pfand drauf.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Lindenhonig gehört leider zu den günstigeren Sorten. Hier in Mecklenburg mit den endlosen Lindenalleen gibt es ihn schon für 3,50 Euro. Dass Honigtau drin ist, ist der Regelfall. Natürlich schwankt das von Jahr zu Jahr.
    Die Frage kann also nicht sein, wie teuer speziell der Lindenhonig ist, sondern der Honig überhaupt.
    Wenn es aber irgendein Argument gibt, Honig teurer anzubieten, sollte man das gnadenlos nutzen. Die dunklere Farbe kann da nur willkommen sein. Aber wir werden doch bei einigem Nachdenken auch was ganz Besonders an unserer Frühtracht finden?


    Gruß Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo Miteinander,
    sollte "guter" Honig nicht genauso viel kosten wie "böse" Zigaretten? :wink:
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Das ist überhaupt DAS Argument, Lothar.
    Nur wollen das die Nikotinjunkies nicht hören.
    Die schmeißen ein Jahresbudget für ihre Sargnägel ausm Fenster und wollen an einem Honigglaspreis irgendeine Diskussion anfangen?


    Auch bei anderen Gelegenheiten laß ich mal den Spruch ab, das andere den Betrag von 5 Euro locker an einem Tag verqualmen.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper