Bienenbäume / Silphies aufziehen

  • Ich ziehe die Samen in Blumenkisten vor und pikiere sie dann in das PET Flaschen System :-) Eine abgeschnittene Flasche, der Hals verkehrt reingesteckt und in den Hals 4 Löcher gebohrt. Noch eine Giessöffnung reingeschnitten und fertig ist das selbstbewässernde System. Im Vergleich zu normal gezogenen Pflanzen habe ich das Gefühl das die in der Pet Flasche schneller wachsen! Unten noch einige Bilder des Systems... Wie zieht ihr Eure Pflanzen??
    Zu sehen ist die durchwachsene Silphie und Bienenbäume.


    Vorteile: Die Pflanze wurzelt schneller in die Tiefe und kann sich ihr benötigtes Wasser selber ziehen. Man kann nicht zuviel Wasser geben und muss auch nicht jeden Tag nachfüllen!
    Wichtig ist einfach beim Bepflanzen von oben Wasser einzufüllen bis es unten zu den Löchern rausläuft... Erst dannach kann der Wasserbehälter unten gefüllt werden, sonst funktioniert das automatische Wasser ziehen nicht!!






  • Hallo Stefan,


    dass mit den Petflaschen habe ich mit den Bienenbäumchen auch so gemacht. Die haben sogar steifgefroren darin überwintert und sind alle wieder ausgetrieben. Die Silphie habe ich allerdings in 3 Liter Töpfe gesetzt und da sind sie hochgeschossen.


    Die Bienenbäume habe ich jetzt auch in 3 Liter Töpfen.

  • Ich werde meine alle im Heizungsraum überwintern, der liegt im EG und besitzt 2 Fenster und die Temperatur ist angenehm. Den ersten Winter müssen die nicht hardcore mitmachen :-) Nur sind mir jetzt die Flaschen ausgegangen und ich habe noch ca. 70 Stk zum Pikieren und setzen

  • Wieviele Bienenbäume willst Du setzen? Ich sehe mich da auch vor einem logistischem Problem. Ein Bienenbaum mit drei Jahren (kein Krüppelchen), dürfte wahrscheinlich groß sein und wiegen. Wenn man den in einem ausreichend großen Eimer transportieren will, dann ist das auch schwierig.
    Ich bin noch am Überlegen, ob man aus Pappmasche Töpfe bauen sollte, um die Bäumchen dann auszusetzen?

  • Ich will irgendwie so um die 200 pflanzen um die dann auch verkaufen zu können. Hier in der Region ist es schwierig für die Bienen noch irgendwelche Spättrachtpflanzen ausser den Wald zu finden. (Aktuell muss man hier aufpassen das der kompl. Brutraum nicht verhonigt, der Wald honigt so brutal das ich schon von 3 Völkern 60kg geerntet habe, alles verdeckelt mit 15,8% Wasser und das im Magazin) Hmm, es sind aber noch etwa 10 Stk zu ernten, der Rest sind Jungvölker die keinen HR drauf haben.

  • Naja das geht, meine ersten blühen schon und sind jetzt knapp 5 Jahre alt. So habe ich dann jedes Jahr neue welche anfangen zu blühen. Es macht mir auch einfach Spass mit den Pflanzen etc. Ich versuche auch diverse Sträucher etc selber zu vermehren. Ist wie ein entspannendes Hobby neben den Bienen :-)

  • Wie zieht ihr Eure Pflanzen??


    Ich habe dieses Frühjahr Stecklinge von den Sylvies gemacht- funktioniert 1A- viel besser als die Aussaat, wo bei mir immer ziemlich wenig gekeimt ist. Ganz klassisch in Töpfe gesteckt, Gefrierbeutel drübergestülpt, feddisch. Gießen ist da kein Thema und wenn die Wurzel unten rausguckt ab damit in's Beet, wo sich die Schnecken schon freuen :roll:...

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Stefan absolut! Ich bin noch am Überlegen, ab welchem Stadium man die beste Reife der Samen erreicht und ab wann man die Bäumchen ausbringen kann (ohne den langen Prozess des ständigen Umsetzens).


    Zonia, ab wann machst Du Stecklinge bei der Silphie?

  • Ja, Kopfstecklinge. Im Mai. Kannst Du aber den ganzen Sommer über problemlos machen. Ich habe vor einiger Zeit zwei diesjährige Pflanzen aus der Erde gezogen, an denen die Wühlmäuse die Wurzel komplett abgenagt hatten, habe sie wieder eingetopft und siehe da- nach kurzer Zeit bildeten sich wieder Wurzeln, unglaublich wüchsig diese Pflanze!

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Und die Samen taugen nichts? Ich habe mir damals aus den USA welche schicken lassen. Gingen aber nicht viele auf.


    Meinst Du jetzt die Sylvies oder die Bienenbäume? Die Silphie ist ein Kaltkeimer, am besten soll demnach die Herbstaussaat funzen. Hat bei mir aber auch nichts genützt...

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna