Schwarm mit Ableger vereinigen

  • Hallo Bienenfachleute,


    ich habe vor ca. 2 Wochen einen kleinen fremden Schwarm eingefangen und zunächst mit einer verdeckelten Brutwabe aus einem meiner Völker verstärkt. Inzwischen ist schon neue verdeckelte Brut vorhanden und die Bienen besetzen rd. 4 Waben DN. Da ich nicht weiss, wie alt die Königin ist und die Bienen relativ ungelassen beim Öffnen der Beute reagieren :evil:, möchte ich den ehemaligen Schwarm mit einem vor 3 Wochen gebildeten Ableger (besetzt rd. 7 Waben) vereinen. Die Königin des Ablegers stammt von meiner besten Königin ab. Der einzargige Ableger steht bei mir im Garten und die Zarge des ehemalige Schwarmes auf meinen Zweitstandort in 4 km Entfernung. Die Vereinigung sollte aus verschiedenen Gründen schnellstmöglich erfolgen.


    Nun meine Frage: Wie sollte die Vereinigung erfolgen? Einfach die Zarge des Schwarmes (ohne Königin) auf die des Ablegers setzen?


    Vielen Dank im Voraus.


    Andreas

  • Hallo,


    so vereinigt man üblicherweise Schwächlinge im Frühjahr oder im Herbst mit einem starken Volk.
    Habt Ihr das so schon mal im Juli mit Völkern voll in Brut praktiziert und hat es dann genau so beschrieben funktioniert?


    Ich würde so vorgehen:
    Den Schwarm noch am alten Standort entweiseln. Zum Ableger transportieren. Beiden gut Rauch geben. Das Schwarmvolk vor den Ableger abkehren, einlaufen lassen (Einlaufbrett o.ä.). Die Brutwaben des Schwarms können dann zugegeben werden oder als "Varroareduzierung" entnommen,
    wenn man nicht Legoimkern möchte.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo,


    erst einmal vielen Dank für die Antworten.


    Ich würde gerne die "Zeitungspapiermethode" anwenden, weil sie m.E. einfacher und stressfreier für die Bienen funktioniert. Ich möchte aber auch den Hinweis von beetic beachten.


    Deshalb: Hat jemand bereits die "Zeitungspapiermethode" im Juli angewendet und gute oder schlechte Erfahrungen damit gemacht?


    Gruß,
    Andreas

  • ....m.E. einfacher und stressfreier für die Bienen


    Deines Erachtens? Dann verstehe ich die Eingangsfrage nicht. Zeitungspapier verstehe ich noch weniger.


    Warte einfach ab! Die Schwärme weiseln dieses Jahr massenweise um. Die sind dann zwischenzeitlich gereizt, haben dann aber später absolute Spitzenköniginnen! Jetzt hast Du doch eh nix am Schwarmvolkzu tun, oder? Also enfach abwarten. Umweiseln oder Vereinen kannst Du im Herbst immer noch.