Liebig-Dispenser mit 60 % Ameisensäure

  • Hallo,
    hab leider nichts passendes hier im IF gefunden, deshalb meine Frage:


    Wer nimmt den Liebig-Dispenser mit 60 % AS her? In der Gebrauchsinformation steht nur etwas von 85 % AS.
    Wie muss ich dann mit 60 % dosieren?


    Danke!


    Gruß
    Sandra

  • Hallo Sandra,
    im Behandlungskonzept der LAB Hohenheim kannst Du es nachlesen wie es mit dem LD und 60% As geht.
    https://bienenkunde.uni-hohenh…dlungskonzept_BW_2013.pdf
    Ich selbst verwende nicht den LD sondern die Tropfflasche, anfänglich mit 60% AS, später mit 85% AS und heuer wieder mit 60 % AS.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo carnica,
    es gibt da eine aktuelle Untersuchung die besagt, dass es keinen Unterschied macht ob mit 60% oder 85% behandelt wird.
    Soweit ich mich erinnere stand es im Imkerfreund.
    Ich verwende den Liebig Verdunster und nehme die 60%ige. Funktioniert bestens. Richte mich aber sehr nach dem
    Varoawetterbericht. Falls Dir der Link fehlt - bitte melden.
    Grüsse
    Salli

  • Und ist nicht zugelassen.


    Da wir uns im Bereich der Lebensmittelherstellung bewegen, können und werden die Strafen empfindlich sein.


    Fändet ihr es in Ordnung, wenn andere Lebensmittelerzeuger nicht zugelassene Tierarzneien oder Pestizide einsetzen? Warum meint, seid ihr die große Ausnahme? :confused: Bitte um Erklärung.

  • Bernhard,
    es hängt doch hier sicher eher an der Finanzierung der Zulassungsverfahren.


    Was meinst Du, macht es aus lebensmittelhygienischer Sicht für einen Unterschied, ob mit dem LD oder mit dem Nassen verdunstet wird?


    Bestenfalls wäre ein Tierschutzaspekt oder ein Seuchenbekämpfungsaspekt denkbar.


    M.E. natürlich.

    MfG André

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten. Ich habe weder den Dispenser noch den Nassenheider, wobei mir der von Liebig besser gefällt.
    Aber ich habe grade beschlossen, wieder auf das Schwammtuch zurück zugreifen.
    Am 2. und 3. August soll es etwas kühler werden (angeblich) und da werde ich gleich mal die AS-Behandlung in angriff nehmen.
    Gruß
    Sandra

  • Hallo zusammen ( Ja ich wieder )


    Ich will mal hoffen das ich das was ich wissen möchte nicht überlesen habe.
    Da ich am 2.8 eine OP habe und danach 4 Wochen nicht laufen kann wollte ich gerne wissen ob ich bei der Hitze mit AS behandeln kann oder soll ich warten und dies dann meine Frau machen lassen. Oder halt meinen Imkerpaten nur der ist schwer zu erreichen.
    Nur gibt es da jetzt Probleme denn es soll ja noch Wärmer werden??


    LG Mario

  • Tach auch,


    Und ist nicht zugelassen.


    Da wir uns im Bereich der Lebensmittelherstellung bewegen, können und werden die Strafen empfindlich sein.


    Fändet ihr es in Ordnung, wenn andere Lebensmittelerzeuger nicht zugelassene Tierarzneien oder Pestizide einsetzen? Warum meint, seid ihr die große Ausnahme? :confused: Bitte um Erklärung.


    ...steht denn in der Zulassung explizit der Nassenheider Verdunster drin? So richtig in Beamtendeutsch? Mir hat man erzählt, daß in der Arzneimittel- Zulassung lediglich ein Bild drinsteht, das dem Nassenheider Verdunster ähnelt. Ob das stimmt, habe ich nie überprüft, da ich immer dringendere Probleme und Aufgaben hatte.
    Hat hier jemand den Zulassungstext der 60%igen Ameisensäure als Varroazid? Ich wäre auch für einen Link dankbar.


    Grüße aus dem Westmünsterland


    Klaus

  • Hallo !



    ...steht denn in der Zulassung explizit der Nassenheider Verdunster drin? So richtig in Beamtendeutsch? Mir hat man erzählt, daß in der Arzneimittel- Zulassung lediglich ein Bild drinsteht, das dem Nassenheider Verdunster ähnelt. Ob das stimmt, habe ich nie überprüft, da ich immer dringendere Probleme und Aufgaben hatte.


    Hallo ???


    Deine Bienen stellen ein Lebensmittel her,


    welches Du in den Verkehr bringst,


    da sollte nicht nur alles - da muß alles stimmen !


    Wirklich alles !



    Wie kann man nur so leichtsinnig mit einem Lebensmittel umgehen ?


    Machst Du Dir dazu keine Gedanken ....


    ... ? ... ? ... ? ...


    ... Entschuldige, aber Du hast ja dringendere Probleme und wichtigere Aufgaben als
    Dich um die Gesundheit Deiner Bienen und die Qualität Deines Lebensmittels zu kümmern.


    Und wie sieht es mit Lebensmitteln für Dich aus ?
    Ist es Dir da auch egal - wie der Produzent damit umgeht ?


    Ob er die Pille für die Kuh auflöst und subcutan verabreicht ?
    Oder das Zäpchen oral ...
    Oder die Infusion anal ...



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.