Radialschleuder Vor und Nachteile

  • Hallo an alle


    Die Angebote an Schleudern ist ja enorm. Wie ist eure Meinung über Radialschleudern ?
    Eine 9 Waben Schleuder in dieser Ausführung gibt es schon für um die 700 Euro.
    Hir im Forum steht darüber aber faßt nichts. Wer hat eine, und kann mir Vor u. Nachteile nennen.


    Lg Elbieno

  • Ich habe eine 12 Waben Radialschleuder, 20gehen wohl rein wenn man mit 1/2 Waben arbeitet.
    Radialschleudern sind ganz nett, haben aber auch ihre Probleme. Es ist schwierig die Waben wirklich leer und trocken zu schleudern. Dabei gibt es zumeist doch einigen Wabenbruch, da die Fliehkräfte doch sehr unterschiedlich stark wirken auf die Wabe in Abhängigkeit des Abstandes von der Drehachse. Also sind nur moderate Drehzahlen möglich.
    Um Waben jetzt nach der letzten Schleuderung ordentlich trocken zu bekommen baue ich für die letzte Schleuderung immer auf Tangentialbetrieb um und bekomme dann nur 4 Waben rein. Im laufenden Jahr lasse ich die Reste drin, denn die Waben kommen ja in die Völker zurück und es geht nichts verloren.

  • Hallo,
    ich habe so eine 9-Waben-Radialschleuder und bin sehr zufrieden damit. Wabenbruch bei 1/2 Honigwaben ist kaum ein Thema und den Rest dürfen die Mädels auslecken (über einer Leerzarge eine Nacht und fertig). Der Vorteil ist nicht nur, dass man nicht wenden muss (Selbstwendeschleuder ist natürlich noch besser, aber im Hobbybereich rechnet sich die nicht) sondern auch der geringe Platzbedarf. Für den Fall der Fälle kann ich auch tangential ümbauen, dann für 3 ganze Dadant- Waben.
    Liebe Grüße
    Ingrid

  • Radial muss man mit Selbstwendern vergleichen und dann ist klarer vorteil: preiswert und technisch unaufwendiger. Hohe Beladungsmöglichkeit bei vergleichsweise geringem Kesseldurchmesser wenn man mit kleinen Raehmchen arbeitet. Die Nachteile wachsen mit dem zu schleudernden raehmchenformat und der verwendeten wabenbauweise (naturbau, drahtung). Wenn Du aber nur kleine Masse schleudern willst reicht das in der Regel.


    Grüsse
    Melanie

  • ...Selbstwendeschleuder ist natürlich noch besser...

    Für welche Tracht benötigst Du in Pomm eine Selbstwendeschleuder Ingrid ?


    Gruß Moller

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Erst mal Danke für die Tipps und Beschreibungen.:daumen:
    Ich habe ja nur Dadant HR Rähmchen, dafür müsste solch eine Schleuder doch genügen.


    Wie baut man denn um auf Tangential ? Braucht man dazu einen anderen zusätzlichen Korb ?


    LG Ingo

  • Für welche Tracht benötigst Du in Pomm eine Selbstwendeschleuder Ingrid ?


    Ich denke, das ist die richtige Frage: Wenn ich Raps ernten möchte / muss, würde ich eher zu einer Tangential greifen. Für Robinie & Co., also Honige, die lange flüssig bleiben ist sicher auch eine Radial gut zu gebrauchen.

  • Clemens, hast Du schon Rapshonig mit einer Radial geschleudert ?

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • ...schleudere schon mehrere Jahre, erfolgreich Rapshonig mit meiner Radialschleuder.

    :-D Ich auch und umsomehr wundere ich mich immer wieder über die Einteilung in Tangential für Raps und Radial nur für flüssige Honige.

    ...Wenn ich Raps ernten möchte / muss, würde ich eher zu einer Tangential greifen. Für Robinie & Co., also Honige, die lange flüssig bleiben ist sicher auch eine Radial gut zu gebrauchen.



    Wo soll da das Problem sein?

    Genau das wollte ich von Clemens wissen !


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Wir habe mit unsrer 6-W-Selbstwende teilweise Problem mit ankandiertem Raps, diese Waben möchte ich nicht mit einer Radial schleudern. Ein Imkerkollege schleudert zwar auch Raps mit seiner Radial-Schleuder, dann aber mit bebrüteten, "weil die stabiler sind" das möchte ich aber nicht. Für den Berliner Standort habe ich nun ein 3-W-Radial (die Wandschleuder aus Görlitz), kommt aber erst nächste Woche zum Einsatz, aber ohne Raps. ;-)

  • Wir habe mit unsrer 6-W-Selbstwende teilweise Problem mit ankandiertem Raps,

    Jede Schleuder hat Probleme mit kandiertem Raps.

    diese Waben möchte ich nicht mit einer Radial schleudern.

    Was mit einer Radialschleuder nicht raus geht, geht auch mit einer Selbstwendeschleuder nicht raus. Ausnahme: Gelhonige wie Heide

    Ein Imkerkollege schleudert zwar auch Raps mit seiner Radial-Schleuder, dann aber mit bebrüteten, "weil die stabiler sind"

    Honig fließt als Funktion der Zeit nicht als Funktion der Kraft! Eine rhig und erschütterungsfrei laufenden 12 Waben Radial oder Radschleuder mit niedriger Tourenzahl und viel Geduld erledigt für mich ausschließlich unbebrüteten Raps mit etwa 3% Ungeduldsbruch. 5-fach Senkrecht gedrahtet. Welldrahtspannerdrahtgespannt.

    habe ich nun ein 3-W-Radial (die Wandschleuder aus Görlitz)

    Mistding. Anschauungsschnulli. Noch nicht beladen schon vollgekleckert. Diese Schleuder taugt nix. Reneweg garnix. Sie bringt das Prinzip in Verruf. Statt Lust auf die 2.500 € Schleuder zu machen macht sie Angst davor.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,
    da ich dieses Jahr teilweise auf Dadant umgestiegen bin hab ich mir gleich noch eine 12Waben Radial Fritz zugelegt.
    Halbwaben, Entdeckelungsmesser, Tangentialschleuder


    Ich will nix anderes mehr und auch meine Frau war von der rationellen arbeitsweise ganz begeistert. :wink:


    Die Schleuder ist sehr flexibel, da auch der 4 Tangentialkorb reinpasst,
    oder 3 Einhänge Gitter für Tangential.

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )

  • Eine rhig und erschütterungsfrei laufenden 12 Waben Radial oder Radschleuder mit niedriger Tourenzahl und viel Geduld erledigt für mich ausschließlich unbebrüteten Raps mit etwa 3% Ungeduldsbruch. 5-fach Senkrecht gedrahtet. Welldrahtspannerdrahtgespannt.


    Das ist gut, mit 3% kann man leben, gerade wenn du weißt, dass du nochmal hochgedreht hast, wenn es nicht sein hätte sollen. Habe horizontal gedrahtet, die Ober- und Unterträger biegen sich (zumindest die nicht modifizierte) mit Senkrechtdrahtung bei Zander zu sehr durch.



    Mistding. Anschauungsschnulli. Noch nicht beladen schon vollgekleckert. Diese Schleuder taugt nix. Reneweg garnix. Sie bringt das Prinzip in Verruf. Statt Lust auf die 2.500 € Schleuder zu machen macht sie Angst davor.


    Hmmm, hört sich nicht gut an, gleich bei ebay reinstellen, oder doch die Löcher in die Wand bohren? Schade, die Idee finde ich immer noch gut, aber wenn es an der Umsetzung hapert ... :-(


    Danke für die Infos Henry!