Heissluftföhn etc.

  • Hallo zusammen,
    ich hab jetzt das erste mal probiert mit Heissluftföhn zu entdeckeln.
    Dabei ist mir aufgefallen dass zwar der Grossteil entdeckelt wird aber
    sich das Wachs dann so an jeder 10. Zelle sammelt und diese stark verschliesst.
    Zur Entdeckelungsgabel wüsste ich gerne ob die Honigwaben nach der Entdeckelung von
    den Bienen wieder repariert werden o.ä. und dann auch wieder jede Zelle bebutzt wird?!
    Weil mir aufgefallen ist dass die Waben nach dem Schleudern achon ein bisschen beräubert aussehen.
    Teilweise sind vllt auch einzelne Zellen beschädigt.
    Wie funktioniert das?

  • Zum entdeckeln mit Heißluftföhn kann ich nichts sagen, aber zur Reparatur. Mach' Dir keinen Kopf, die Bienen reparieren auch größere Schadstellen in nullkommanix, jede Zelle wird geputzt und so hergerichtet, daß sie wieder einsatzbereit ist.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo Cabovelas,

    Weil mir aufgefallen ist dass die Waben nach dem Schleudern achon ein bisschen beräubert aussehen.


    ich gehe davon aus, dass Du tangential schleuderst.
    Die Honigzellen sind nach oben geneigt, d.h. Du musst die Schleuder so laufen lassen (Unterträger voraus), dass es Dir den Honig "nach oben" aus den Zellen zieht. Läuft die Schleuder andersrum oder sind einzelne Waben falsch eingehängt, dann zerfleddert es Dir die Zellen.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Jup,


    aber kein Streß, Bienen können mit Wachs ganz gut umgehen und bauen dir um Nu was auch immer sie wollen. Sie können ja auch Zellen erweitern und für andere Zwecke umbauen (zB Arbeiterinnenbrutzelle in Drohnenzellen), da haben sie mit etwas zerfledderten Wabenrändern auch kein Problem.

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • ...
    Dabei ist mir aufgefallen dass zwar der Grossteil entdeckelt wird aber
    sich das Wachs dann so an jeder 10. Zelle sammelt und diese stark verschliesst. ...


    Genau das ist mir auch aufgefallen. Habe Heissluftfoen nur einmal benutzt. Dabei zog sich das Verdeckelungswachs von den meisten Zellen zurueck, schmolz zusammen und setzte oft eine Zelle komplett zu.


    Ich benutze wieder ein Messer. Wenn man gefuehlvoll schneidet kriegt man das Verdeckelungswachs dann sogar groesstenteils trocken runter.


    Gruss
    Joe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cerana_joe () aus folgendem Grund: REchtschreibung

  • Zum entdeckeln mit Heißluftföhn kann ich nichts sagen, aber zur Reparatur. Mach' Dir keinen Kopf, die Bienen reparieren auch größere Schadstellen in nullkommanix, jede Zelle wird geputzt und so hergerichtet, daß sie wieder einsatzbereit ist.


    Genau so ist es, man setzt die ausgeschleuderten Waben in einer Zarge oben auf, dann wird noch der Rest des Honigs ausgeputzt und die Zellen werden wieder hergerichtet.


    Mit ner guten Gabel kann man auch sehr sauber arbeiten, aber auch wenn man mal ausrutscht und viel kaputt macht, die Bienen machen das schon.
    Hab mal auf einer Wabe bestimmt 10 Nachschaffungszellen aus der Wabe ausgeschnitten, die war total durchlöchert, aber nach 3 Tagen reparatur wieder wie neu.
    das sind echte Baumeister die Damen ;).

  • ...Dabei zog sich das Verdeckelungswachs von den meisten Zellen zurueck, schmolz zusammen und setzte oft eine Zelle komplett zu.


    Pistole zu lange draufgehalten!
    Ich entdeckele auch heiß, ohne Probleme.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich versteh die Beschreibung auch nicht - konnte ich so nicht beobachten. Einwandfrei, keine Sauerei, ab in die Schleuder,
    zurück auf die Bienen, ein Tag später alles roger :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich habe die Heißluftvariante auch ganz schnell wieder abgewählt. Erstens die Wachsklümpchen, die Du beschreibst und zweitens gefiel mir der karamelartige Geruch auch nicht...


    Keine Angst, die etwas ledierten Zellen beim "normalen" Entdeckeln werden ruckzuck wieder repariert!


    rst