Frage an alle Dadantler. Ableger bilden, Honigraum oder weiterlaufen lassen

  • Hallo,
    ich habe am Wochenende ein Volk auf 7 Waben bekommen und gleich 3 Mittelwände gegeben. Heute habe ich mal schnell nachgeschaut ob alles ok ist und gesehen, das eine MW schon zu 3/4 ausgebaut ist. Die anderen Waben sind voll mit Brut in allen Stadien. Jetzt frage ich mich ob ich bei diesem schnellen Ausbau evtl. noch einen Ableger bilden kann oder evtl. noch einen Honigraum aufsetzen kann. An Tracht mangelt es momentan jedenfalls nicht. Oder lasse ich das Volk lieber in Ruhe den Rest ausbauen und freue mich über eine volle Kiste?


    Gruß


    Sven

  • Hallo Sven,
    ich persönlich habe mich entschieden, mich am Wachsen meiner Ableger zu erfreuen und keinen HR aufgesetzt.
    Was sie jetzt eintragen, können sie dann gut als Winterfutter nutzen.
    Jetzt noch einmal teilen, nö. Ich nicht.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo,


    ich hab auch so`n fetten Kandidaten, eigentlich waren es zwei Ableger in einer Beute mit Trennschied, diesen hab ich aber gezogen und sie vereinigt, als ein Teil die Jungfer verlor.
    Bei dem herrlichen Flug wird man verleitet. Da ich aber noch einen Königinnenflugling in Arbeit genommen habe, der sonst unten alles zugeballert hätte,
    seh ich das sonst auch so wie Michael.
    Soll`n sie doch fett werden, wenn`s eng werden sollte, spende ich Futterwaben und geb LW.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper