Honiggläser spülen ?

  • Es ist soweit, der Honig darf in die Gläser : Hierzu eine profane Frage wie reinigt Ihr Eure ( frisch im Handel erstandenen ) Honiggläser ? Reicht eine " Runde " in der Spülmaschine aus oder sollten die Gläser besser ähnlich wie Marmeladengläser "ausgekocht" bzw. sterilisiert werden?
    Dürfen die Kunststoffdeckel auch mit in die Spülmaschine ?


    Sonnige Grüsse, Honigbrot

  • 65° und 60 Minuten ist ja voll die Engergieverschwendung, denn eigentlich sind die fabrikneu doch sauber!


    15 Minutenprogramm, feddisch!

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • 65° und 60 Minuten ist ja voll die Engergieverschwendung, denn eigentlich sind die fabrikneu doch sauber!


    15 Minutenprogramm, feddisch!


    Im falle Fabrikneu, ja.


    Ich habe aber gebrauchte Gläser wie viele andere Sachen von meinem Paten geschenkt bekommen. Die standen einige Jahre im Keller in den Kartons und waren z.T schon genutzt. Zwar gespült, aber halt muffig.


    daher schön heiß und gründlich gewaschen.

  • Joah, unsere waren an sich sauber, aber hatten so einen leichten Paket-/Lagerraum-Geruch... da haben wir sie dann freilich gewaschen vorher. Da wir keinen Geschirrspüler haben, alles noch gute Handarbeit hier *g*

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • In "neuen" Gläsern können sich Glasfragmente, Staub und Ölrückstände befinden.
    Heißer Schnellspülgang in der Spülmaschine ist ok.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ich würde gerne wissen, ob jemand wirklich schon Erfahrungen mit Verunreinigungen in nagelneuen Gläsern gemacht hat? Was machen Großimkereien, die mitunter 10000 und mehr Gläser abfüllen. Werden die alle vorher nochmal durch die Spülmaschine geschickt?

  • Da braucht es keine Erfahrungen. Nachdenken reicht schon...
    Vom Produktionsband kommen die Gläser in die Verpackung.
    Da stehen sie dann mehr oder weniger lange.
    Die Folienumhüllung hat jede Menge Defekte.
    Da kommt Staub rein und Spinnen und sonstiger Dreck.
    Mitarbeiter husten, niesen und spucken rein.


    Mahlzeit.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • ´nabend!


    Hab in einer Konservenfirma gearbeitet.
    Gläser wurden mit Wasser kurz ausgespült - automatisch über Düsen am Band "kopfüber".


    Ich lass den Geschirrspüler vorher kurz ohne alles laufen, damit das Restwasser komplett raus ist und mach ihn gründlich sauber. - Dann bei 70°.
    Ist mir zumindest für die Rückläufer wichtig, da auch mal ein Glas gegoren riecht.
    Dann beim rausnehmen riech ich in alle kurz rein.(Glas hat Poren. ... Ich hab ein altes Sauerkrautfass im Garten, das Wasser darin riecht nach Jahren und ordendlichem Schrubben immer noch nach Sauerkraut...)


    MfG André

  • Joah, unsere waren an sich sauber, aber hatten so einen leichten Paket-/Lagerraum-Geruch... da haben wir sie dann freilich gewaschen vorher. Da wir keinen Geschirrspüler haben, alles noch gute Handarbeit hier *g*


    Kleine Literaturempfehlung (nicht nur für Handarbeiter.): Hygiene-Fibel, Grundlagen der Lebensmittelhygiene in Imkerbetrieben, Hrsg. Landwirtschaftskammer Nordrhein- Westfalen, Münster, Preis 3,00 €.
    Und alle Unklarheiten sind beseitigt.
    Wolfgang, der Heidjer

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Bei uns ist ein Hygienelehrgang Pflicht, wenn man die Kleingeräteförderung in Anspruch nehmen will.


    Was hier noch nicht genannt wurde ist, das die Spülmaschine ausschließlich mit Gläsern gefüllt sein darf. Kein anderes Geschirr dabei.


    Wenn ich einzelne Gläser habe, dann stelle ich die natürlich mit zum normalen Geschirr, diese Gläser kommen aber in den Keller zu den Gläsern, die noch einmal gespült werden müssen und bekommen später noch einen Durchgang mit ausschlißlich Honiggläsern.