2 Drohnenzellen im Honigraum

  • Hallo liebe Imkergemeinde. Ich habe heute etwas entdeckt das mich stutzig gemacht hat.
    In meinem Einzargigen Brut- und Honigraumvolk habe ich im Honigraum über dem Absperrgitter auf zwei verschiedenen Waben 2 ( ja nur 2) verdeckelte Drohnenzellen gefunden. Sie waren mittig auf den Waben. Die Königin ist sicher in der Brutzarge. Wie kann es so etwas geben?

  • Hallo,


    ein ganz paar legebereite Arbeiterinnen kann es immer geben bei etlichen tausend Belegschaft. Und so weit oben, weg von Mama, da kann dieser Drang eher mal durchkommen und auch eher mal durchgehen.
    Das soll um so wahrscheinlicher werden, je mehr HR drauf sind, also je weiter weg vom Brutnest.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ich empfehle dringend die Lektüre von Jay Smith, "Better Queens" - http://www.bushfarms.com/beesbetterqueens.htm
    Legende Königinnen, die nicht danach aussehen, und legende Arbeiterinnen sind mehr oder weniger normal - es sucht nur kaum jemand danach.
    Und wegen 2(!) Drohnenzellen würde ich mir noch gar keinen Kopf machen - sobald das ASG raus ist, erledigt sich das von allein (die legende Königin geht normal jeden Tag die gesamte Wabenfläche kontrollieren, wenn man sie nicht per ASG daran hindert).

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ... ein ganz paar legebereite Arbeiterinnen kann es immer geben ...


    Legende Königinnen, die nicht danach aussehen, und legende Arbeiterinnen sind mehr oder weniger normal - es sucht nur kaum jemand danach.


    Wetten, daß sich die nicht nur auf Drohnenzellen stürzen würden? Und dann auch nur zwei Stück?



    LG André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)