Griechischer Joghurt mit Honig und Nüssen

  • Ganz klassisch, super schnell gemacht aber unglaublich lecher:


    Man nimmt griechischen Joghurt (den mit 10% Fett, weil der einfach besser schmeckt als unserer), "kreiselt" mit einem Löffel Honig darüber, rührt ein wenig(!) um, so dass Joghurt und Honig verschiedene Schichten bilder aber nicht durchmischt werden, hackt Mandeln, Haselnuss- und Walnusskerne und streut diese einfach darüber. Manche nehmen noch ein wenig Bourbon-Vanille dazu, aber ich mag es ohne lieber.

  • Hehe,
    allerdings. Aber gut, wer hät's gedacht: Jogurth + Honig + X = lecker! Was für Honig nimmt man denn in Griechenland dafür, eher irgendeinen dunkleren, flüssigen nehme ich an?!

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • Oder,
    harten Rapshonig in kleine Würfel schneiden, Ingwer und Knoblauch dazu, eine klein geschnittene Pepperoni und etwas Zitronenabrieb. So würde es wohl Schubeck machen :-).
    Viele Grüße
    Wolfgang, dem schon wieder das Wasser im Mund zusammenläuft

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Joah, klingt recht exquisit :-D

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • Nee, nee,
    war nur Spaß. Falls es mal jemand ausprobiert, Bericht hier bitte. Wenn jemand schreibt, dass er mit seiner Freundin am imkern ist, muss ich immer an den Kerl denken, der seine Freundin von Zuhause abholte mit den Worten:" Hallo Frau Fischer.....".
    Viele Grüße Frau Imker
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Wenn jemand schreibt, dass er mit seiner Freundin am imkern ist, muss ich immer an den Kerl denken, der seine Freundin von Zuhause abholte mit den Worten:" Hallo Frau Fischer.....".


    Hmmm...??? :lol: Habs nur geshrieben, weil ich öfters im Plural poste ("gehen WIR zu den Bienen" etc), und damit niemand denkt ich würde von mir im Plural Maiestatis schreiben... ein dezenzer Hinweis in der Signatur. Werde die aber eh mal ändern demnächst ;)

    "Neunzig Jahre in einer Landschaft und in gesegneten frohstimmigen Stunden wird sie der Greis immer noch sehenswert finden, neugierig durchsuchen und Manches entdecken, als sähe er sie zum ersten Male mit reifem Auge."
    - Alexander v. Warsberg, Odysseeische Landschaften.

  • Hehe,
    allerdings. Aber gut, wer hät's gedacht: Jogurth + Honig + X = lecker! Was für Honig nimmt man denn in Griechenland dafür, eher irgendeinen dunkleren, flüssigen nehme ich an?!


    Hallo,


    bin gerade von dort (Karpathos) zurückgekommen. Dort war es meist Thymianhonig, manchmal auch ein nicht näher benannter Heidehonig aus der Macchia - in beiden Fällen war das Ergebnis sehr überzeugend.


    Robert

    Was auch immer geschieht: nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken! (E. Kästner)