Wann fängt die Königin eines Schwarmes wieder an zu stiften?

  • Hallo


    Wie schon im letzten Beitrag von mir zu entnehmen war habe ich einen Schwarm eingefangen.
    Dieser ist jetzt 9 Tage in der Beute. Gestern bei der Durchsicht habe ich festgestellt, dass
    15 von 20 MW komplett ausgebaut sind und in die auch schon Pollen und Futter eingebracht werden.
    Die Kö ist auch auf den Waben unterwegs, allerdings kann ich keine Stifte sehen.


    Vorgestern habe ich ca 2 kg Flüssigfutter gegeben, da es bei uns hier sehr kalt ist und immer wieder regnet.


    Kann es sein das ich die Stifte nicht sehe weil die MW und das Wachs neu und hell sind,
    kenne bis jetzt nur dunklere Waben vom Kurs und Imkerpaten?
    Oder gibts eine andere Erklärung bzw. wie lange dauert es bis die Kö wieder anfängt zu legen ?


    Grüße


    Steffen

  • Hast du einen Vorschwarm aufs MWs, siehst du spätestens nach 4 Tagen Stifte, bei einem Nachschwarm nach 8. Da das Wetter so schlecht war, kann es ev sein, dass die Königin erst morgen oder Montag begattet wird? Oder du hast die ersten Stifte tatsächlich übersehen. Bei 15 ausgebauten MWs kann das schon passieren. Hättest einen Vorschwarm gehabt würdest jedenfalls schon mehrtägige Larven haben.

    "Er (der Mensch) nennts Vernunft und brauchts allein, um tierischer als jedes Tier zu sein"
    J.W. Goethe

  • Danke
     
    Dann warte ich mal bis Ende nächster Woche, vielleicht sieht man dann was.


    Würde es jetzt Sinn machen umzuweiseln? Da ich vermute das der Schwarm von jemanden stammt,
    der nicht für die liebsten Damen hat :cool:


    Steffen

  • Noch eine Ergänzung: Grundsätzlich kann es bis zu 11 Tagen gehen nach dem Schlupf bis eine Königin zu stiften beginnt. Mich würde die Meinung der erfahrenen Benutzer interessieren, ob es noch länger gehen kann, wenn ein Nachschwarm mit unbegatteter Königin abgeht.


    Grüsse
    Daniel

  • Hallo Steffen,


    ich würde mal darauf wetten, dass Du bei der nächsten Durchsicht nach 7 Tagen bereits verdeckelte Brut siehst. Junge Maden im Futtersaft kann man schnell übersehen.


    Wenn die vorhandenen Bienen ok sind, warum solltest Du jetzt umweiseln?


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Hallo beetic,


    welcher Stichigkeit? Steffen schreibt, dass er vermutet, der Schwarm könnte von jemandem sein, dessen Damen nicht die liebsten sind.


    Wenn die vorhandenen nicht stichig sind, warum sollte er umweiseln? Er schreibt zumindest in diesem Fred nichts davon, dass die Bienen bisher unangenehm aufgefallen sind.


    LG Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:


  • Würde es jetzt Sinn machen umzuweiseln? Da ich vermute das der Schwarm von jemanden stammt,
    der nicht für die liebsten Damen hat :cool:


    Sag das nicht mir, das war nur ein Kommentar zum oben genannten Hintergrund/Begründung zur Umweiselungsidee.


    Fred dazu gibt es ja bereits hier


    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • So nun melde ich mich auch mal wieder.


    Bis jetzt sind die Damen friedlich, weshalb eine umweiselung glaube ich nicht nötig ist.
    So wie es heute aussah ist Die Kö heute auf Hochzeitsflug gewesen. Der erste schöne Tag heut nach einer Woche
    Jetzt warte ich mal bis nächstes Wochenende und dann weis ich mehr


    Steffen