Luftbläschen im Honig

  • Hallo zusammen


    Habe gestern das erste Mal Honig geschleudert. Der Hobbock ist nun gut gefüllt. Wie lange muss der Honig jetzt etwa ruhen, bis die Mehrheit der Luftbläschen aufgestiegen ist? Der Honig ist schön zähflüssig, dunkelbraun und schmeckt prima. Einen Wärmeschrank habe ich nicht, es müsste also auch so klappen. Ich brauche den Hobbock bald wieder, da ich erst 2 Vökler abgeschleudert habe. Hätte ich gewusst, dass es so gut läuft, hätte ich mir nicht nur einen Hobbock gekauft...


    Der Honig ist zwar nicht zum Verkauf, sondern für den Eingenbedarf und ein kleiner Teil zum Verschenken bestimmt, aber er sollte doch schön aussehen in den Gläsern.



    Gruss
    David

    "There must be some kind of way out of here," said the joker to the thief. "There's too much confusion, I can't get no relief. Businessmen they drink my wine, plowmen dig my earth. None of them along the line know what any of it is worth." Bob Dylan

  • ... Hätte ich gewusst, dass es so gut läuft, hätte ich mir nicht nur einen Hobbock gekauft ...

    Nun weißt Du, daß es gut läuft, also kaufe mehr!


    Hast Du Blasen im Honig, dann halte den warm und warte bis sich eine Chaumes-Chicht gebildet hat, die sich klar vom Honig abgrenzt. Die schiebst Du an den Rand und hebst die ab. In einem Abfüllgefäß kannst Du auch unten abfüllen und mit den letzten Gläsern den Schaum selber wegessen. Ist der Honig zu zäh, kann man den erst beim Wiederauftaun abchöim.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry


    So ein Edelstahlhobbock hat auch seinen Preis, da kauf ich mir nicht gleich mehrere und dann kann ich diese vielleicht gar nicht brauchen. Gehe aber morgen noch welche holen. Einen Auslaufhahn unten hat der Hobbock. Ich werde heute mal ein Glas abfüllen und schauen, wie es aussieht. Aber wenn da noch einige wenige Bläschen drin sind ist das sicher nicht tragisch? Der Honig ist wirklich sehr zähflüssig. Oben hat sich Schaum gebildet, aber da sind garantiert noch unzählige Luftbläschen drin.


    Gruss
    David

    "There must be some kind of way out of here," said the joker to the thief. "There's too much confusion, I can't get no relief. Businessmen they drink my wine, plowmen dig my earth. None of them along the line know what any of it is worth." Bob Dylan

  • ... ein Edelstahlhobbock hat auch seinen Preis ...

    Nimm' zur Lagerung halt Honigeimer und den Abfüller zum Abfüllen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Meine Imkerpatin hat auch Honigeimer für zehn Kilo Honig bei der Abfüllung stehen. Sie meinte, dass sie bei zehn Völkern in normalen Jahren bis zu 20 Eimer benötigen würde. Ich weiß ja nicht, wie viele Völker du planst zu haben, aber alles mit den Abfüllern zu lagern ist doch etwas viel. Dazu kannst du die Eimer im Rest des Jahres auch noch stapeln.


    Außerdem füllt sie den Honig erst ab, wenn sie ihn verkaufen kann. Dann ist er noch nicht kandirt bzw. sie kann ihn noch mal durchrühren. Hierzu kann ich aber noch nichts selber sagen, da ich noch keinen Honig in der Menge geerntet habe. Nächstes Jahr sieht das (hoffentlich) anders aus.


    Gruß
    Frank

  • Meine Imkerpatin hat auch Honigeimer für zehn Kilo Honig bei der Abfüllung stehen. Sie meinte, dass sie bei zehn Völkern in normalen Jahren bis zu 20 Eimer benötigen würde. Ich weiß ja nicht, wie viele Völker du planst zu haben, aber alles mit den Abfüllern zu lagern ist doch etwas viel. Dazu kannst du die Eimer im Rest des Jahres auch noch stapeln.


    Außerdem füllt sie den Honig erst ab, wenn sie ihn verkaufen kann. Dann ist er noch nicht kandirt bzw. sie kann ihn noch mal durchrühren. Hierzu kann ich aber noch nichts selber sagen, da ich noch keinen Honig in der Menge geerntet habe. Nächstes Jahr sieht das (hoffentlich) anders aus.


    Gruß
    Frank


    Frank. Es gibt 10kg Eimer, 25Kg Hobbocks und 40kg Hobbocks aus Lebensmittelechten Kunststoff. Ein Blick in einen Imkerbedarfskatalog würde sicher gute Dienste zur Auswahl des dementsprechendes Lagergefäßes leisten.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hab ich gemacht - es gibt sogar welche mit 100, 200 oder 400 kg. Lebensmittelechte Kunststoffeimer gibt es auch bis 40 kg.


    Also was willst du mir nun damit sagen? Das ich nicht alle Größenangaben herausgesucht hatte? Ich wollte nur ausdrücken, dass man, anstatt alles in den Abfüllern zu lagern, auch einfach in den Honigeimern lagern kann. Die sind günstiger (z. B. ein 25 kg Eimer für 4 EUR, anstatt ein Edelstahlabfüller mit gleicher Kilogrammzahl für 124,00 €) und man kann sie bei nicht Bedarf stapeln.