Drohnenbrütigkeit eliminieren.

  • Hallo zusammen,
    ich habe einen Ableger der Drohnenbrütig ist!
    Die Weisel hat es, warum auch immer, nicht geschafft sich begatten zu lassen.
    Da die Weisel noch da ist hoffe ich dass es keine Afterweiseln gibt und der größte Teil des Volkes noch "verwendbar" ist.
    Meine Frage: ich habe einen anderen Ableger den ich gerne mit diesem Drohnenbrütigen vereinigen würde.
    Den Drohnenbrütigen würde ich 100m vom Stand abkehren um nur die anständigen Bienen an gewohnten Standplatz wiederzufinden.
    Ist es möglich nach dem ich das Drohnenbrütige Volk abgekehrt habe, den anderen gut entwickelten Ableger an den Ursprungsplatz des drohnenbrütigen Ablegers zu stellen, sodass die abgekehrten quasi zufliegen?
    Was mich interessieren würde ist, ob die abgekehrten Bienen die dann in ihr gewohntes zu Hause zu fliegen,
    wie selbstverständlich hinein laufen und "Krieg" beginnen da sie etwas fremdes vorfinden oder ob sie realisieren dass dort jetzt ein fremdes Volk steht und sich wie gewohnt einbetteln?!
    Grüsse


  • Ist es möglich nach dem ich das Drohnenbrütige Volk abgekehrt habe, den anderen gut entwickelten Ableger an den Ursprungsplatz des drohnenbrütigen Ablegers zu stellen, sodass die abgekehrten quasi zufliegen?


    Und was machen die bisherigen Flugbienen des gut entwickelten Ablegers?
    Urlaub auf den Seychellen? Wo sollen die dann hin?


    Stefan

  • Die Frage ist:


    Wie alt sind die restlichen Bienen des Ablegers? Wann hast du den gebildet? Ist doch geschätzte 4 Wochen her, die sind schon fast im Rentenalter. Wieviele sind das? Ich nehme an so um die 3 Wabengassen.
    Wenn du die wirklich erhalten willst, dann höchstens noch indem du jetzt eine begattete Königin ins Spiel bringst. Alles andere wird mehr oder weniger in die Hose gehen, das Bienenjahr setzt schon zum Endspurt an.


    Stefan

  • Hallo,


    das Verstellen von Völkern mit Zufliegen der Flugbienen in ein anderes ist lange praktizierte Praktik (zB Ausgleich der Volksstärke an einem Stand im Frühjahr, s. Heideimerei-Filme). Gäbe es da Kriege und Probleme zu befürchten, dann wäre das nicht regelmäßig so gemacht worden.


    Du brauchst den Ableger nicht 100 m weit schleppen. Wenn da eine Königin drin ist, dann sind keine Afterweiseln entstanden.


    Die drohnenbrütige Königin muß weg. Dann würde ich diesen Ableger auflösen und fertig.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper