Blackout bei Schwarmkontrolle

  • Den muss ich noch loswerden, soviel Blödheit gehört in die Öffentlichkeit gezerrt:


    Gestern Schwarmkontrolle, denn wir wissen ja alle, dass es noch nicht vorbei ist. Und siehe da! Ein Wirtschaftsvolk ist mit Schwarmzellen gut bestückt, 8 davon verdeckelt, die meisten oben und am Rand, keine unten. Pollen glänzt.
    Keine Stifte, die jüngste Brut ist schon als Viertages-Rundmade. Sammeltätigkeit ist ok. Dennoch, wenn die Mom schon aufhört zu legen, dann nüscht wie ran: Alle Weiselzellen entfernt, wir sind schließlich mitten in der Tracht! Als alle Zellen weg waren, auch gleich noch die Näpfchen, da konnte ich mir eine Ruhepause gönnen.
    Raus aus den Klamotten, ab in die Werkstatt, Beine ausstrecken, Blick in die Stockbücher...


    ...und schon durchlief mich ein Schauer: Ich hatte am 16.6. von diesem Volk wegen leichter Schwarmneigung einen Königinnenableger gemacht. Das hatte ich zwar nicht vergessen, aber dass es erst der 16.6. war und wir gestern erst den 23.6. hatten, das haute mir die Beine weg. Ich hatte soeben einem Volk die kompletten Nachschaffungszellen weggehauen. Und nach meiner Berechnung waren alle jetzt noch verhandenen Maden schon im ersten Tag der Pollenfütterung.


    Jetzt wird es ein ordentliches Stück Arbeit, dieses gebeutelte Volk wieder weiselrichtig zu machen.
    Daher mein Rat (es ist der Rat eines Hornochsen) an alle Anfänger: Schaut gefälligst VOR euren Maßnahmen nochmal in die Stockkarten/-bücher, dann passiert euch so ein Schmarrn nicht!


    Das musste raus, ich bitte um Beschimpfungen! :lol:

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • Wenn du einen Königinnen-Ableger gemacht hast. Waren das tatsächlich nur _Schwarm_zellen oder auch _Nachschaffungs_zellen?! Das sollte immer ein Alarm sein wenn Weiselzellen nicht nur an den üblichen Ecken sind, sondern auch mitten auf der Wabe.

  • Genau deshalb schrieb ich von einem Bläckout. An diesem Tag gab es keinen Alarm in meinem Kopf, den hätte es schon beim Herantreten an den Kasten geben müssen. So ein klitzekleines "Moment mal!" hätte schon gereicht. Aber: Zero, Niente, Null, Gar nix! Einfach stupmfsinnig alles rausgepolkt...:evil:

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • :liebe002::Biene::p_flower01:


    Ich finde das beachtenswert, dass Du diese Krönung der Verschusselung, die uns doch allen bekannt ist, hier so schön ausbreitest.
    Dehalb kannste auch lange warten, bis Du hier beschimpft wirst, vermutlich.
    Man denkt so vor sich hin oder eben mal überhaupt kein bißchen, weil, ist ja alles klar, und dann isses passiert.
    Büchlein sind auch geduldig im Schrank.
    Ich tendiere mittlerweile zu Edding auf Beutendeckel, das reißt einen eventuell noch aus fehlgeleitetem Multitasking.


    War es nicht Guido, der hier mal berichtete, wie er unbegatteten beim Zeichnen gleich den Flügel mit rasierte :roll:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • *Schulterklopf* nach Ribbeck!


    Passiert wohl vielen aber die wenigsten schreiben drüber - Kompliment!
    Die Notiererei ist tatsächlich das Wichtigste aber wpohl am wenigsten funktionierende Element einer Imkerei. Ich bin da auch noch nicht glücklich - was nützt mir eine smartphone-App wenn ich mit meinen verkleisterten Fingern nicht mal die Beutenteile angrabbeln mag? Papier und STift ist immer da wo man es nicht braucht und zudem nicht durchsuchbar. Notiz auf Beutendeckel sind unsicher und auch da werden schon mal Deckel getauscht.
    Es ist eine Krux!
    Ich habe bisher die beste Grundorganisationsform mit farbigen Reiszwecken gefunden - alles, was irgendwie wichtig ist, wird damit markiert und zeigt mir an, dass da was nachzugucken ist. Ich hoffe noch, Reiszwecken zu finden, deren Köpfe lackiert und nicht mit Folien versehen sind...dann könnte ich mir einen Farbcode einfallen lassen wie "Gelb"= Weiselzellen, "Weiss= Drohnenbrut usw.


    Ich hatte auch schon mit so Magnettafeln geliebäugelt aber auch da nichts Überzeugendes gefunden...nun ja, kommt Zeit, kommt Rat!


    Drücke die Daumen für Dein Volk!


    Melanie

  • Herrlich! Da will man mal beschimpft werden, aber nix. Überall nur Verständnis. Daraus kann ich nur schlussfolgern, dass ich hier ganz gut aufgehoben bin.
    Heute habe ich den halben Tag am Telefon gehangen, weil ich mir sagte: "Wenn schon dusselig, dann wenigstens mit angenehmen Folgen." Aber nirgendwo ist eine Königin aufzutreiben.


    Also werde ich vom Brutableger jüngste Brut herbeischaffen und die Damen wieder besänftigen. Wäre halt schön gewesen, so Mitte Juni gleich mit einer legenden Queen zu punkten, wenn man schon den Plan der Liebsten versaut.


    Bleibt nur der lange Weg...

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • ...Edding auf Beutendeckel, das reißt einen eventuell noch aus fehlgeleitetem Multitasking...

    Das EINZIGE was bei mir wirklich hilft...außer ein Anruf, Gespräch oder lecker vorbeischlenderndes Madelein lenkt mich ab:roll:, da hilft dann nur noch harte Konzentration, aua.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Nein, notieren nützt nix, sondern genau schauen was das Volk zeigt und die richtigen Schlüsse ziehen.
    Was dem Ribbecker da passiert ist passiert anderen jährlich hundertfach. Noch mehr machen aus Völkern die Umweiseln wollen, VVS, KS und udgl mehr Blödsinn.
    Deswegen Augen auf an den Völkern.


    Danke Ribbecker für die lustige Schreibweise:p_flower01:


    dD

  • Und noch was, das ganze notieren nützt nix, denn es kann in der zwischen Zeit immer noch was passieren mit dem ihr nicht rechnet.


    z.B. ein kleines Nachschwärmchen fliegt einem Muttervolk zu aus dem ihr einen Königinableger genommen habt, usw. usw.....


    Notieren nutzt überhaupt nix, okay, vielleicht am Anfang, damit ihr Euch selbst schulen könnt, aber je mehr ihr mit den Bienen arbeitet umso mehr werdet ihr feststellen dass die ganze Notiererei und Aufschreiberei und Kontrollettifreakerei für die Katz ist.


    dD

  • Ich hatte soeben einem Volk die kompletten Nachschaffungszellen weggehauen.


    Als du gesehen hast, dass KEINE jungen Larven mehr da waren, hättest du bei einem schwarmtriebigen Volk damit rechnen müssen, dass der Vorschwarm schon weg ist. Zumal ja die "Schwarmzellen" schon verdeckelt waren.


    Selbst bei Schwarmstimmung hättest du nicht alle Zellen entfernen dürfen.


    Aber: das wird schon ;)


    Stefan

  • ... je mehr ihr mit den Bienen arbeitet umso mehr werdet ihr feststellen dass die ganze Notiererei und Aufschreiberei und Kontrollettifreakerei für die Katz ist.


    :daumen:


    Um mehr mit den Bienen zu arbeiten, braucht es aber auch mehr Bienen (-völker). Erst dann kontrollieren Dich die Bienen vollkommen. Deine Zeit, deine Familie, dein Geld, dein Wesen, deine Gedanken, deine Umwelt - dein alles. Dein Leben. :p Willkommen im Bien.

  • ...ich bitte um Beschimpfungen! :lol:


    Du bist soooo ein R...h
    und sooo d...f


    Ein Tr...l


    Dass sowas wie Du überhaupt Bienen halten darf!!!:evil:


    Mann, Mann, Mann!!!:oops:


    Also verdient hast Dus nicht!!!


    Wie wir Alle!:wink::liebe002:


    Ist mir gestern auch beinahe passiert. Habs grad noch so rekapituliert, was es bedeutet, wenn ich aus einem Volk einen Kunstschwarm mit Königin bilde...:oops:

    MfG André