Was ist falsch gelaufen Brut im Honigraum?

  • Hallo, was ist bei 2 meiner Völker falsch gelaufen? Auf 2 Waben ist ein kleines Brutnest, meistens Drohnen. Es sind 12 er Dadantvölker die 8 Brutwaben haben und 3 Honigzargen,
    mit 11 Waben die nur Anfangstreifen bekamen und daher weiter unten größere Zellen produzieren. Die Absperrgitter sind heile und nicht verbogen. Königin habe ich oben nicht gefunden, Brut war im Brutraum auch reichlich.


    Viele Grüße, Heiner

  • Dumme Frage einer nicht-Dadantlerin: wieso hast du 3 HR drauf?
    Ich würde sagen, daß sich eine Arbeiterin so weit weg vom Brutnest und der Königin berufen fühlt, die Königin zu ersetzen, mangels Pheromonmenge......

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Also ich habe das kürzlich bei einem Volk gehabt wo nur 1 Zarge drauf war (Dn 1,5) - ich war der Annahme, dass das Gitter nicht richtig drauf lag oder die Queen es sonst wie nach oben geschafft hat. War nur bei einem Volk und da sie im HR fast ausschließlich Drohnenzellen bauen, hatte die Queen ja keine große Wahl...
    Melanie

  • Nein, einfach erst mal 2 volle HR runter (per Bienenflucht), und gucken, ob und was passiert.
    Bei EINER legenden Arbeiterin würde ich noch keinen Aufriß machen - dafür hab ich schon zu oft eine zweite legende begattete(!) Königin gehabt, die wie eine Arbeiterin aussah.
    Jay Smith lesen hilft den Blick dafür zu schärfen.
    Aber wenn nur Drohnenbrut da oben ist, und so kleine Mengen - das regeln sie normal alleine, wenn sie wieder näher an der echten Königin sind.


    Das "Es kann nur eine geben" ist aber ein Mythos - busted.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Nein, einfach erst mal 2 volle HR runter (per Bienenflucht), und gucken, ob und was passiert.
    Bei EINER legenden Arbeiterin würde ich noch keinen Aufriß machen - dafür hab ich schon zu oft eine zweite legende begattete(!) Königin gehabt, die wie eine Arbeiterin aussah.


    Danke für die Erklärung ;).


    Zitat

    Das "Es kann nur eine geben" ist aber ein Mythos -

    ...unzwar einer der Highlander:-D

  • Hallo, ich hatte angenommen das vielleicht im Brutraum zu wenig Platz ist und eventuell Bienen Stifte umgetragen haben. Hatte dann noch mal 1 Mittelwand zugegeben.
    Das mit dem großen Abstand von der Königin habe ich auch schon mal überlegt, aber die Honigräume sind ja nur 15cm hoch. Bei meinen Zandervölkern sind 2 Honigräume aufgesetzt, da ist der Abstand noch größer.
    Am Samstag wird auf jeden Fall geschleudert.
    Viele Grüße, Heiner

  • Hallo,
    1. Bienen tragen keine Stifte um.
    2. Nur soviel Raum geben wie das Volk auch belagern kann. (Die Zargenhöhe ist dabei unwichtig.) Die Volksstärke bestimmt wieviel Zargen du auf- od. untersetzen kannst.


    Mach es wie Sabiene sagt.


    Gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • sorry Finvara :p_flower01:, der Drohn hat andere Beobachtungen.


    Wenn die Völker keine Möglichkeit haben im DD Drohnenbau zu errichten, aber dafür im HR Naturbau errichtet wird, also Drohenzellen, dann tragen Arbeiter in den 1.Hr nach dem BR unbefruchtete Eier um!


    Und zu deiner zweiten Aussage sagt der Drohn mal nix, denn die stimmt auch nicht! Passt nur nicht hier her.


    Garantiert beobachtet vom Drohn!


    dD

  • Wenn die Völker keine Möglichkeit haben im DD Drohnenbau zu errichten, aber dafür im HR Naturbau errichtet wird, also Drohenzellen, dann tragen Arbeiter in den 1.Hr nach dem BR unbefruchtete Eier um!


    Hallo Markus,


    Eier sind am Boden befestigt. Die Bienen müssten sie also abreißen und woanders wieder befestigen, wie sollen sie das können? Ich kann mir daher höchstens vorstellen, dass sie Larven umtragen, aber keine Eier.


    Gruß Ralph