Eimerfütterung oder Futtergeschirr ?

  • Hallo, ich stehe vor der Entscheidung dieses Jahr entweder mit vorhandenen Futtergeschirren einzufüttern, oder das Futter direkt in Futtereimer zu kaufen. Bei Apiinvert ist der Unterschied gerade mal 0,08€ je Kilo.
    Was ist besser, Eimerfütterung oder mit dem Geschirr ?
    Danke für die Ratschläge
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Für die Bienen vollkommen schnuppe...:cool:


    Ansonsten wennsde schon Futtergeschirre hast, lass Dir die Plörre doch im Tankzug kommen und pumpet Dir da rein:p - ja, o.k., Fass oder Cubitainer reichen auch für diesen Zweck - , denn das geht alles ohne EinwegPlastikMüll, den Du auf jeden Fall hast, wenn Du jedes Jahr Futtereimer kaufst.
    Wie gesagt Du hast ja mit den Futtergeschirren schon ne Zufüttermöglichkeit, warum also doppelt moppeln ?


    Weiterer Nachteil der sich bei Eimerfütterung ergeben kann, ist, dass Du für jedes Volk natürlich Extrazargen benötigst.


    Wenn noch keine Futterbehälter vorhanden wären, dann würde ich auch sagen Futtereimer sind ne Möglichkeit und im nächsten Jahr dann dieselbigen ausm Lastzug, Cubitainer oder Fass füllen - die drei kann man nämlich zurückgeben zum Wiederbefüllen...


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Ich brauche nur 300 kg
    Mein Händler hat sowas leider so etwas nicht.
    29,30 für 28 kg
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Im Fass sind 160 kg...und vor die Wahl gestellt einen Kunden zu haben oder keinen Kunden, wird das Angebot bestimmt schnell erweitert :-D, wenn er wirklich Kaufmann ist...

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Gerade telefoniert, das würde extra Fracht kosten und man müsste Pfand bezahlen.
    So sind die kleinen Stützpunkthändler halt.

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Na ja, der versucht das aus irgendeinem Grund zu vermeiden und Dich für diesen Sonderwunsch zu strafen. Mit dem Pfand hätte ich ja nu kein Problem. Doch was soll der Quatsch mit der Extrafracht, er bekommt doch die Eimer und Kartons sowieso von Südzucker geliefert :roll: und die zwei Fässer für Dich sind eine Europalette extra.
    Haste schonmal ausgerechnet ob Du trotz der Extrafracht nicht genauso oder besser fährst finanziell ? Den Pfand nicht mit reinrechnen, da der ja wieder zurück kommt zu Deiner Kasse...



    Ansonsten als Alternative, die direkt liefern und Du bei Preisverhandlungen :cool: anführen kannst: http://www.belgosuc.be/de/prod…t/hummel-und-bienenfutter

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Ich brauche nur 300 kg
    Mein Händler hat sowas leider so etwas nicht.
    29,30 für 28 kg
    Bis bald
    Marcus


    Hallo Marcus 160+160 =320. Ist 20 kg Reserve oder Futter für Ableger.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Gerade telefoniert, das würde extra Fracht kosten und man müsste Pfand bezahlen.
    So sind die kleinen Stützpunkthändler halt.


    Marcus, ist bestimmt nicht der einzige Händler in deiner Gegend ?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Denkt jemand von Euch, Fachhändler sind auf 2 Cent am Kilo angewiesen?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo, ich habe gerade noch mal geschaut, das Angebot ist preiswerter als beim Seip das Supersonderangebot, auch Bienenweber ist teurer. Es rentiert meiner Ansicht nicht, für eine kleine Ersparnis durch die ganze Republik zu fahren.
    Was kostet denn das Kg Api invert im Fass ?
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)