• Morgen beinand!


    Nach dem 2. Juni kamen sie, die Rotbraunbepuderten, die ich vorher nicht gesehen hab.


    Ja, und sie haben sich wunderbar entwickelt, hätt ich nicht geglaubt, richtig fette Nester haben sie an den Jungtrieben angelegt.


    Man sah die Tropfen und die Ameisen kamen. So richtig flogen sie aber nicht die Kolonien an, nur ab und zu sah ich einen Honigvogel naschen.


    Unwetter gab es gestern nicht, nur der Wind kam auf, aber bei meiner täglichen Kontrolle, fand ich keine dicken fetten Läuse mehr, dafür diese Kerle:


    http://www.gartenfreunde.de/img/texte/8199.jpg


    Da sitzen jetzt auf jedem Maitrieb 4 oder 5 drauf und haben sich den Rantzen vollgefressen.


    Das mag ja nicht überall so sein, aber bei mir zu Hause haben die Harlekins sauber aufgeräumt.


    Am Wochenende wirds wohl "Füttern" heissen.


    Adios, Amigos!


    Simmerl

  • Vorsicht Simmerl, nicht das du den Teufel mit dem Beelzebub austreibst!
    Solche gut gemeinten Bekämpfungsmaßnahmen haben uns ja erst den Asiaten eingebrockt.
    Wer weiß was diese Wanzen alles fressen, wenn die Marienkäfer erst weg sind? :confused:


    cu

  • Koa Panik gstrasser, kennst mi ja!


    War auch mehr als Joke gedacht, mit der Wanze.


    Es wird auch nichts bringen, den asiatischen Rindenläusefresser zu bekämpfen!


    Die Reaktionen kennen wir ja und die Schüsse nach hinten.


    Nur, hab ich jetzt die Gewissheit, dass der übernacht einen ganzen Baum von Läusen befreien kann (man sieht auch, wo er gewütet hat, durch seine Hinterlassenschaften) und, dass die Flecken, wo der Wald honigt, wohl rarer werden können, wenn sich das Gleichgewicht nicht wieder einstellt.
    (Sind ja eigentlich die Rindenläuse auch Schädlinge für die Bäume.)


    Scheene Griass
    Simmerl

  • Weil er besonders viele Blattläuse frisst! ....mir lässt das alles keine Ruh. Hab was von 50 bis 100 Stk. täglcih im Kopf.
    Wenn man es selbst gesehen hat--------


    Ohne Wald, kann ich zusammenräumen.


    http://www.rundschau-online.de…er,15184902,22863252.html


    http://www.br.de/themen/wissen…fer-asien-kaefer-100.html


    http://www.welt.de/wissenschaf…che-Verwandte-toeten.html


    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/2111652/


    Na ja, dann ist ja bald Schluss mit Deutschem Waldhonig und Wein.


    Ich hoffe nur, die Ameisen werden es richten.

  • Hallo Simmerl,
    sei ruhig. Millionen von Imkern sehnen sich heiß und innig nach einer Waldtracht. Du bist nicht alleine. Das Schöne, auch Imkerinnen treibt die Sehnsucht. Sie wird kommen, auch zu dir. Du hast es verdient, du wirst nicht vergessen. Und sie wird eine Biowaldtracht sein, ganz nach den Regeln des Oberbayerischen Biowaldtrachtverbandes (OBWV).


    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Du hast es verdient, du wirst nicht vergessen. Und sie wird eine Biowaldtracht sein, ganz nach den Regeln des Oberbayerischen Biowaldtrachtverbandes (OBWV).


    Gruß
    Herbert


    :p


    Servus Herbert,


    Dein Wort in Gottes Ohr!


    Ich bete ja, dass Du Recht hast.


    Aber meine fetten Käferlarven lassen sich in ihren Hängematten im Wind schaukeln und warten auf ihre Metamorphose, die Läuse aber, verschwinden ins Nirvana.


    Herzliche Griass Simmerl

  • Servus,
    auch bei uns sind die Läuse weg, schade.
    Ich führ das auf die Hitze der letzten Woche und die Trockenheit zurück.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Lecanien sind durch, rotbraunbepuderte ist weg, die anderen haben sich zum Stamminneren zu rückgezogen oder wurden von den Emsen dort hin gebracht, die Tanne baut weiter ihre Population auf, wird in den meisten Gebieten erst zu einer späten Tannentracht kommen.
    Ich bleibe dabei, erst 2014 ein großflächiges Waldhonigjahr in den Waldtrachtgebieten, jetzt dafür in den Gebieten die sonst leer aus gehen.


    dD

  • Ich vermute einen frühen und harten Wintereinbruch. Das flüstern nicht nur die Läuse mir ins Ohr.

  • Ich vermute einen frühen und harten Wintereinbruch. Das flüstern nicht nur die Läuse mir ins Ohr.


    Wie kommst du denn darauf mit den frühen Wintereinbruch?
    Mir sitzt der letzte Winter bzw die Kälte vom März-April noch in den Knochen.
    ich wünschte mir da wenigstens einen goldenen warmen herbst, und keinen verfrohrenen Frühwinter, wäre echt zu schade aber man kann ja nix drann ändern.

  • @ Drohn Wie kommst du denn darauf das 2014 ein sehr gutes Waldhonigjahr wird? Hat sich das schon mal bestätigt, das auf ein Vorjahr mit langem Winter ein gutes Waldhonigjahr wird, oder wie kommst du zu dieser Aussage?


    Liebe Grüße

    Wenn ich vor meinem Stande steh´und meine Bienenfliegen seh´so denk´ich oft in meinem Sinn, wie freuts mich, daß ich Imker bin.


  • Ich bete ja, dass Du Recht hast.l


    du hättest zur Imker-Wallfahrt auf den Hörnleberg kommen müssen!


    Das hätte wohl mehr geholfen, und du hättest gesehen was demnächst auch bei dir honigen wird!


    Trotz deiner gefräßigen Dinger da!


    Jetzt heißt es Geduld zu üben und erst aufwandern wenn die Schönwetter Phase kommen nicht jetzt beim Regen!


    Sonst gibts Zement!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!