Schaukasten ohne Königin, wie kann ich ihn neu gestalten ?

  • Hallo,
    ich habe heute einmal eine Frage:
    Ich habe einen Schaukasten, in den 4 DN Waben passen. Zuerst habe ich diesen bestückt mit 2 BW und 2FW und nach 9 Tagen alle Weiselzellen gebrochen und eine neue Königin zugesetzt, die auch angenommen wurde.
    Diese scheint aber vom Hochzeitsflug nicht mehr zurück gekommen sein, zumindest ist der Schaukasten jetzt seit 4 Tage ohne Königin.
    Nun zu meiner Frage:
    Ich habe noch ein Minivolk 2 Waben, die eine neue Königin nachgezogen haben und die neue Königin legt auch schon fleißig.
    Wie bekomme ich nun dieses Minivolk ( steht nur 10 m entfernt) in den Schaukasten?
    Danke schon einmal im voraus..

    Ich muss meine Bienen noch daran gewöhnen, dass es im Vergleich zu deutschlands mittleren Temperaturwerten im Hochsauerland bis zu 4 Grad kälter ist !!

  • Hallo HSK,
    gar nicht.
    Nur die Königin, evtl.
    Zum Einweiseln ist jedoch jetzt nicht die richtige Zeit.
    Was gelingen könnte, das Schauvolk auflösen und am Platz des Ablegers mit diesem vereinigen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ist nicht ganz einfach - vor allem wenn sie schon nachschaffen (tun sie es?).


    Allerdings hat es bei mir geklappt - ich habe aus einem weisellosen, grad nachschaffenden Volk eine Wabe mit verdeckelter Brut und ansitzenden Bienen in den Schaukasten gehaengt und dann auf dem Finger die Weisel (von der ich dachte, sie sei eine unbegattete Schwarmkoenigin aber tatsaechlich war es eine stiftende Altkoenigin). Die wurde auch gleich umringt und sehr eifrig betastet aber es hat funktioniert. Bei einem aufgeregten Vollvolk wuerde das aber schief gehen, schaetze ich. Besser waere ev. auch eine Wabe mit offener und weit entwickelter Brut auf der vermutlich noch mehr junge Ammenbienen sitzen, die noch weniger Probleme mit fremden Koeniginnen haben.


    Meine ehemaligen Schwarmbienen, die ich nach einer Woche aus einem Quartier geholt habe, haben uebrigens die selbe Koenigin dann einige Tage darauf bekommen - im Zusetzkaefig fuer 10 Minuten und dann befreit. Aber die wareen eine nacht lang ohe Queen in der Garage gewesen und freuten sich wohl ueber jede "Spende"...oder die Koenigin ist eine besonders attraktive...


    Melanie

  • Hallo Melanie,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag.


    Ich habe soeben ein Rundumkontrolle gemacht und dabei war auch der Schaukasten, wo ich von aussen schon sah, dass die Ammen eine Weiselzelle aufzogen, nur von was dachte ich ?


    Die Kontrolle ergab, viel Nektareintrag aber keine Königin (wobei es eine schöne zugekaufte und markierte war, die auch vom Volk angenommen wurde und auf den Waben herumlief).


    Voller Erstaunen musste ich feststellen, dass zwar keine Stifte zu sehen waren und auch keine Königin, dafür aber ein paar verdeckelte Zellen und Brut, die versorgt wurde. Zudem haben die Ammen auf der Innenseite der Wabe zwei schöne Weiselzellen angelegt, von der eine bereits verdeckelt ist.


    Komisch, da muss die neue Königin doch zum Begattungsflug unterwegs gewesen sein und auch ihr Heim wieder gefunden haben und ein paar Tage ihr Brutgeschäft begonnen haben und dann irgendwie gestorben oder den Schaukasten verlassen haben.
    Finde ich schon komisch, dabei hatte die neue Königin Ruhe pur...Aber egal, jedenfalls freue ich mich über die neuen Weiselzellen und ich denke sie werden sich jetzt eine neue Queen nachschaffen, die dann hoffentlich auch im Schaukasten bleibt..
    VG
    Frank

    Ich muss meine Bienen noch daran gewöhnen, dass es im Vergleich zu deutschlands mittleren Temperaturwerten im Hochsauerland bis zu 4 Grad kälter ist !!

  • neue Queen nachschaffen, die dann hoffentlich auch im Schaukasten bleibt..
    VG
    Frank


    Hallo Frank. Auch Nachschaffungsköniginnen werden auf Begattungsflug gehen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.