Toller Link zur Brutentwickung

  • Hallo - ich habe seit Mitte letzten Jahres einen Bienen AG mit 13 Kindern an der hiesigen Grundschule (Klasse 3 und 4).
    Werde sicher in der nächsten Zeit mal etwas mehr berichten. Hier aber schonmal eine supertolle Doku zur Brutentwicklung mit sehr schönen Bildern - das fanden die Kinder toll.
    Von der Kursleiterin haben wir sogar für eine Veranstaltung die Orignalpräparate zur Verfügung gestellt bekommen - total nett!
    https://bienenkunde.uni-hohenh…ntwicklung_Honigbiene.pdf
    Gruss an alle Nachwuchsförderer:daumen:, Ute

  • Cool, danke für den Link! Ich gründe auch gerade eine Bienen-AG an einer Berliner Grunschule (1.-6. Klasse). Ich habe mir überlegt, nicht mehr als 6 Kinder zu betreuen. Wie schaffst Du das mit 13??

  • Hallo Nsim,
    ich hatte auch eigentlich 6 geplant aber dann haben sich 13 angemeldet - was sollte ich tun? Ich habe mein geplantes Programm modifizieren müssen - Bienenkistenbau mit 13 Kindern ist einfach nicht möglich.... und ausserdem war ich am Anfang streng in der Hoffnung, dass vielleicht ein paar die Lust verlieren - Fehlanzeige! Ich habe halt immer gesagt, dass es viel mehr Kinder sind als ich geplant hatte und das deshalb jeder der nicht folgt nach Hause gehen kann und nicht wiederzukommen braucht.
    Ohne eingebildet wirken zu wollen ist es mir wohl ganz gut gelungen zu vermitteln, dass so eine kleine Biene mit ihren Kollegen unglaubliche Dinge leistet und das es total cool ist wenn man weiss wie man mit Bienen richtig umgeht.
    So und jetzt??? Meine AG Kinder haben fleissig Werbung gemacht für die Bienen und jetzt gibt es 18 Neuanmeldungen und 6 ehemalige Drittklässler aus der AG die alle weitermachen wollen. Jetzt werde ich die AG halt in zwei Gruppen teilen - die neuen Viertklässler und die "Alten Hasen" in einer Gruppe und die neu angemeldeten Drittklässler in einer zweiten - die kommen dann jeweils im wöchentlichen Wechsel - anders gehts gar nicht! Bei den Zweitklässlern habe ich von vorneherein abgewunken und in der ersten Klasse gibt es hier noch keine AGs.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg - leider habe ich es nicht wie geplant geschaft in den Sommerferien einen kleinen Leitfaden zum Thema Bienen AG in Grundschulen zu schreiben, aber es steht zumindest auf meiner Liste - wird dann auch hier veröffentlicht - versprochen! Berichte doch gerne von Deinen Erfahrungen! Liebe Grüsse, Ute
    P.S. Noch ein cooler Link - der Flugradiusrechner - eignet sich auch super als Permalink für die Schulwebseite :-) http://www.homecrossing.de/beespace/

  • Hallo,


    ja, die PDF von Frau Frey schwirrt hier lobenswerter Weise immer mal wieder durch das IF.


    Ich bin erstaunt, dass Anfänger im zweiten Bienenjahr und absolute Newbees von diesem Jahr sich hier über ihre Bienen-AG rege austauschen.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion - Du darfst hier nicht vergessen, dass es sich um Grundschulkinder handelt, bei denen es weniger um jahrelange Imkererfahrung geht, sondern darum zu kapieren, dass Bienen absolut unersetzlich sind auf dieser Welt und das es albern und dumm ist, sie nur als lästige Stecher vor denen man Angst haben muss, im Hinterkopf zu haben.
    Mir geht es primär darum, dass die Kinder in Ihrem Kopf "Bienen, cool und Respekt, aber keine Angst" abspeichern. Die wenigsten werden wohl direkt im Anschluss Bienen halten, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie es mal tun steigt sicher. Ich referiere natürlich nicht vertiefend über die Unterschiede verschiedener Betriebsweisen, aber ich lasse die Kinder zum Beispiel Wassereimer schleppen in denen im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht die Menge Wasser ist die eine Biene im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht tragen kann.
    Das kannst Du auch als Newbee :-) Wenn ich bei meinen Bienen Probleme habe die ich nicht verstehe frage ich natürlich jemanden der schon mehr Erfahrung hat...
    Liebe Gruesse, Ute