Um welche Tageszeit holt ihr die Waben zum SChleudern raus?

  • Wie handhabt ihr das Schleudern was die Tageszeit bzw. Uhrzeit anbetrifft? Gibt es da günstige oder wie macht ihr das? Ist es besser früh morgens, wenn die Damen noch ein bisschen klamm sind oder besser wenn sie ausfliegen?Maggy.:Biene:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !

  • Wie handhabt ihr das Schleudern was die Tageszeit bzw. Uhrzeit anbetrifft? Gibt es da günstige oder wie macht ihr das?


    ... wenn es sich einrichten läßt, beginne ich am Vormittag. Damit ich bis Abend mit der Arbeit fertig bin.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • N`Abend zusammen!


    Da ich mit Bienenfluchten arbeite, die 24 Stunden auf den Völkern bleiben und die auch morgens eingelegt werden, starte ich folglich morgens mit dem Schleudern.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Ganz klar morgens, da man sonst Pech haben kann und die Bienen klatschen neuen Honig mitten zwischen den alten.


    Werner Egger ,
    Also Ich hab schon um 5 Uhr morgens Honigräume abgeräumt und bin um 8 inder Arbeit gewesen.
    Die Waben standen dann bis Mittags um 3 (hab dann früher schluss gemacht) in einem Wintergarten mit ca 26-28 Grad und das schleudern klappte ohne Probleme.

  • klarer Fall
    morgens von 5 bis 8 Honig rausholen
    in den Schleuderraum bringen
    in die Arbeit gehen
    um 5 (p.m.) aus der arbeit kommen
    leere Honigräume zu den Bienen bringen
    um 8 (p.m.) Füße hochlegen und staunen wieviele Eimer da stehen


    außer 2013 da muß ich nicht viel machen und meine Entdeckelungs und Schleuderhälfte auch nicht

  • Morgenstund hat Gold im Mund ist mein Stichwort.


    Als ich habe um 7.30 Uhr die Waren entnommen und gleich geschleudert. Anschließend wieder rein zu den Mädels.


    Gruß aus dem Hunsrück

  • Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Antworten. Demgemäß habe ich kurz nach 5.00 h begonnen (bei dem Wetter ein Segen) und war um 12.00 h komplett fertig. Dieses Jahr ist schon ein komisches Jahr, wenig verdeckelt - überhaupt weniger Menge wie sonst. So habe ich die meisten Waben gemessen, damit kein zu feuchter Honig in die Eimer gerät.:Biene:

    Man sollte sich nicht über Dinge aufregen, die man nicht ändern kann !