Wie mache ich es richtig?

  • Hallo, ich habe soeben eine alte weiße Königin vorzeitig abgedrückt ( wollte eigentlich nach der Ernte) , sie war den Damen aber nicht mehr gut genug und hatt noch 2 handtellergroße verdeckelte Waben sowie einige offene Brut in allen Stadien und Stifte geschafft. Insgesamt füllt das Volk 2 Zargen gut mit Bienen.
    Ihre Manschaft hat gemeutert und versuchte umzuweiseln.
    Habe nun auch die 4 Zellen gebrochen. Da ich noch ausreichend Königinnen in den Apideas am Start habe.
    Meine Frage nun:
    Ich habe einen schönen Ableger an einem anderem Stand von heuer der bereits 1 Zarge ( Zander) füllt und erweitert werden müßte. Ich will nun beide vereinen ( Die Linde ruft!!!) und vorallem Völkervermehrung verhindern.
    Muß ich warten bis sie hoffnungslos weisellos sind oder kann ich morgen schon mit Zeitung vereinen.


    Ps. Habe heute Fichten angeschaut und jede Menge Marienkäfer entdeckt, dann können die Läuse nicht weit sein. :wink:


    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
    Danke schon mal
    und Grüße aus Niederbayern

  • Hallo Hornisse13,
    biste Dir mit Deinen Vermutungen ganz sicher?
    Alternativ dazu: die Frau(!)schaft hat nicht gemeutert und wollte umweiseln, sondern einen Neustart mit der alten Königin wagen, sprich einen Vorschwarm.
    Wo saßen die WZ?
    Warum willst Du einen Ableger für die Honigernte nehmen?
    Ableger sind die Rennpferde für das nächste Jahr.
    Klar kannste schon nach einen Tag vereinigen, dazu reicht es schon, wenn die Weiselunruhe eintritt.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    Die Zellen waren in der Mitte angelegt, das Brutnest an sich nicht sonderlich groß obwohl Platz gewesen wäre. Die Frauschaft :p kam im Frühjahr schon recht langsam an den Start. Die Dame war ein tolles Rennpferd und ihre Nachkommen werden sie hoffentlich würdig vertreten.
    Den Ableger will ich deshalb nehmen da ich meine Völkerzahl nicht erhöhen will und noch Reserven habe.
    Da es sich dieses Jahr hier mit Sommertracht ( Linde / Himbeere evtl. Wald) gut anläßt, bietet es sich doch an das Volk zu verstärken.


    Bei der Frage wann zu vereinen. war ich mir unsicher ob der Wille zum Umweiseln so stark sein kann, das die Neue auch gleich umgeweiselt wird, obwohl sie bereits ein tolles Brutnest angelegt hat.
    Reicht die Weiselunruhe trotz vorhandener Brut mit der Möglichkeit zu Nachschaffen aus, die Neue samt Volk zu akzeptieren.
    Andererseits wäre im vereinten Volk ja dann auch wieder die Möglichkeit nachzuschaffen.
    Sicher wissen werde ich es erst nach der Durchführung. Chancen stehen also 50/50
    Danke schon mal für deine Meinung.