Neon orange Bienen im Sauerland

  • Hallo
    Da es ja keine dummen Fragen gibt ausser denen die mann nicht fragt.


    Habr dieses Jahr die Völker recht früh in die Himbeeren ins Sauerland gebracht. Nun fällt mir das erste mal auf das etlich Bienen volgepudert mit neon orangem Pollen sind. Sieht ecgt toll aus vor allem wenn mann due gezeichnete König vir lauter Punker Bienen nicht sueht.


    Frage stammt der Pollen vom Ginstee oder von xy...??
    Hätte ja gern nen Photo gemacht aber wie es so ist fehlte mal wieder der Apparat.


    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Hallo,


    das machen meine auch schon seit mindestens ner Woche, tendenz mehr werdend. Ich habe noch immer keine Ahnung, wo sie den herbekommen.
    Es ist eine besondere Blüte, denn sie haben wirklich den Pelz voll damit, die ganze Biene ist signalfarbig knalleorange und die Heimkehrerinnen haben nicht nur die Pollenhöschen und das Haarkleid so gefärbt,
    sie haben auch noch einen Streifen auf dem Kopf bzw auf dem Rücken.


    Solche Streifenabzeichen kennt man vom Springkraut, da müssen sie rein in die Blüte und bekommen dann den Anstrich.
    Von daher würde der Ginster passen, außerdem ist zur Zeit alles voll davon hier. An den dachte ich auch zuerst aber da ist wirklich keine Biene drin; allerdings hab ich am Ginster am Stand nachgesehen, vielleicht fliegen sie ja woanders hin.
    Laut der Pollenbestimmung bei den Honigmachern hat der Besenginster aber nicht diesen Knallorange-Pollen.
    Und die anderen dort unter der Farbe orange angebotenen Pflanzen beziehen sich zwar auf die Pollenfarbe, aber es findet sich keine Blütenform, die dieses Einpudern erklärt.


    Ich mach Fotos morgen, denn die Bienen blenden wirklich :cool:


    Grüße


    Marion


    Edit: Orangerotes Habichtskraut?

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Es müsste Ginster sein. Warum mit (teilweise) oranger Färbung weiß ich auch nicht. Sie fliegen ihn an, aber weil es so viel davon gibt im Moment, fallen die Bienen an den Pflanzen nicht so auf.
    Äh, wo blühen denn im Sauerland schon die Himbeeren? (ja ich weiß, Sauerland ist groß). Hier ist (zum Glück) noch alles zu.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)

  • Es müsste Ginster sein.


    Es IST der Ginsterpollen wie vermutet.


    Hier der Beweis:


    Und so sehen die Leuchtdamen aus, wenn sie einfliegen, voll gestreift und orange bepackt.
    Komplementärfarbn machen sich auf der Beute ziemlich gut, finde ich :cool:


    Bei der Suche auf der Honigmacherseite (s. Link oben) denkt man, das kann nicht sein. Es sieht da so aus, als habe der Ginster blaßgelben Pollen.


    Berggeist : Hier ist auch die Himbeere noch zu.


    Grüße aus dem Ginster


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Moin Clas,


    stimmt, nur auf dem Bild dort ist der Besenginster abgebildet, in der Beschreibung allgemein. U.a. hier im Sauerland gibt es ganze Gebiete, auf die die Bezeichnung "Ginsterheide" zutrifft.


    Interessant, was ich noch gefunden habe und was man ohne Bienen zu halten niemals nachsehen würde: :Biene:


    Die Bienen werden regelrecht beim Blütenbesuch "beschossen", darum sind die so voll. Erst seitlich und dann knallt ihnen von oben der Stempel noch auf den Rücken, fertig ist die gestrichene Signalbiene. Durch landen auf der Blüte wird ein Mechanismus ausgelöst. Quelle hier.


    Zitat

    Die Blüten sind „Pollen-Schmetterlingsblumen mit Schnellmechanismus“. Nektar wird nicht vorgehalten. Der Bestäubungsmechanismus kann nur von großen Hummeln ausgelöst werden: Setzt sich ein größerer Blütenbesucher auf die Flügel, wird das über eine Falte mit den Flügeln verbundene Schiffchen niedergedrückt. Dabei öffnet es sich an der Oberseite und es schnellen zuerst die fünf kürzeren Staubblätter hervor und schleudern ihren Pollen an den Bauch des Besuchers (Explosionsmechanismus). Ist das Schiffchen bis zur Spitze gespalten, kommt es zu einer zweiten Explosion, durch die der Griffel und fast gleichzeitig die vier längeren, unteren Staubblätter des inneren Kreises hervorschnellen und dem Besucher auf den Rücken schlagen. Explodierte Blüten werden von Pollen sammelnden, kleineren Bienen und Käfern besucht. Selbstbestäubung ist erfolglos.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ha toll das es das Forum gibt.


    Berggeist richtig die Himbeere ist noch zu aber ich dachte mir der einfachheitshalber bringe ich sie mal nicht kurz vor knapp ins Sauerland.
    Denke aber in 1 Woche geht es los.


    Grüße


    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw

  • Hey, solche Bienen hatten wir auch, vor gut einer Woche. Ich hatte auch zunächst das Habichtskraut in Verdacht, denn an unserem Ginster habe ich noch nie Bienen gesehen. Ist dann wohl der falsche Ginster...


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hab gemerkt, dass ich die Quelle nicht verlinkt habe, und ich finde sie promt nicht wieder. Bei Wiki steht unter Besenginster aber fast wortgetreu Gleiches - ist die Frage, wer da wo nicht zitiert hat :wink:


    Edit: Und ich korrigiere meine Aussage: Die Himbeere fängt gaanz zögerlich an.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo
    Da es ja keine dummen Fragen gibt ausser denen die mann nicht fragt.


    ...
    Hätte ja gern nen Photo gemacht aber wie es so ist fehlte mal wieder der Apparat.


    Grüße
    Simon


    Hallo,


    ja, dumme Fragen gibt es nicht, von daher danke für diese interessante Frage und die intersssante Antwort, vor allem Danke an Marion für die schönen Fotos.


    Dumoint : Hat Dein Smartphone keine Kamera??? Ich nehme mal aufgrund der grottenschlechten Rechtschreibung an, dass diese nicht an Dir persönlich, sondern an der zu kleinen Klaviatur Deines von Dir verwendeten Phones lag?


    Gruß
    KME

  • Hallo Kai
    Gehört eigentlich nicht mehr hier hin. Aber ich will das gerne darlegen. Ja ich schreibe gerne mit meinem Smartphone. Und besonders gerne mit Tapatalk welches für nicht kommerzielle Imkerforen auch verfügbar ist.
    Leider ist meine Smartphone Kamera jedoch defekt.
    Daher keine Photos.
    Grüße
    Simon

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.
    Georg Bernhard Shaw