Schwarm durch Absperrgitter verhindern?

  • Heute kan ein Bekannter vorbei, der sich nun auch für Bienen interessiert.
    Ich erzählte ihm vom Schwärmen der Bienen im Mai / Juni und erklärte ihm wie man das Schwärmen durch die wöchentliche Kontrolle (zerstören der Weiselzelle) verhindern kann.
    Er schaute mich an und stellte mir ene Frage, die ich ihm nicht beantworten konnte.


    Seine Frage: Was würde passieren, wenn man zwischen Boden und Brutzarge ein Absperrgitter einlegen würde? Dann könnten die Bienen raus, aber die Königinen nicht. Würden die sich gegenseitig umbringen?


    Wie gesagt, als Anfänger konnte ich ihm keine befriedigende Antwort geben. Könnt ihr es??????


    LG Wilhelm

    Sinnfreie Antworten auf ernsthafte Fragen sind unnötiger Spam

  • Hi Wilhelm,


    du kannst dir denken, dass dies keine ganz neue Idee ist. Guckst du -> http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=25597


    LGReiner


    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Moin
    Bitte kein Absperrgitter vors Flugloch, ich die Zarge, um die Kö einzusperren und dadurch die Kö am Schwärmen zu hindern.
    Allein schon die Frage wo die Willies bleiben...


    Schwarmverhindernde Massnahmen sind auch nicht unbeding nur: die Weiselzellen zu brechen / zu zerstören.
    Man kann und sollte viel früher eingreifen, und lenken.


    Ich muss jetzt los.


    Jungvölker kontrollieren. (So waren es bei mir diese Jungvölker, die mir die meisten Schwärme verhindert haben...)


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Dann könnten die Bienen raus, aber die Königinen nicht.



    Und wie kommen die Drohnen, die im Inneren der Beute schlüpfen (oder die,die zum Zeitpunkt des Einlegens des Absperrgitters in der Beute befinden) durch das Absperrgitter?
    In Teilen? Als Bienenmatsche? Oder können die beamen?



    Wenn es wirklich so einfach wäre, warum hätte das ausgerechnet dein sich zufällig auch für Bienen interessierender Bekannte erfunden und nicht schon ein Ur-ur-ur-uraltimker vor gefühlten 2 Jahrhunderten?


    Stefan