Brutfreiheit wegen Schlechtwetterphase 20.Mai bis 5.Juni (Kälte und Regen)


  • Kann es sein, dass bei dieser langen Schlechtwetterphase, die Bienen aus der Brut gehen?
    Was sagen die Erfahrenen dazu?


    Hallo Christian,
    bestimmt hast Du Carnica Bienen. Bei Buckfast wird das wenn überhaupt kaum merkbar sein. Bei mir haben die Buckfast auch in Schlechtwetterperioden weitergebrütet obwohl fast nicht´s mehr an Honig/Nektar in der Beute war. Es ist also auch genetisch bedingt und sicher gibt es auch bei der Buckfast sehr unterschiedliche Genetik den Reiner schreibt ja was anderes.

  • Hallo Christian,
    bestimmt hast Du Carnica Bienen. Bei Buckfast wird das wenn überhaupt kaum merkbar sein. Bei mir haben die Buckfast auch in Schlechtwetterperioden weitergebrütet obwohl fast nicht´s mehr an Honig/Nektar in der Beute war. Es ist also auch genetisch bedingt und sicher gibt es auch bei der Buckfast sehr unterschiedliche Genetik den Reiner schreibt ja was anderes.


    Hallo Thomas,


    die Frage zu klären ist bestimmt interessant. Scheinbar sind in der Region Südostbayern und Oberösterreich die Bienen weitgehend aus der Brut gegangen, teilweise haben sie sogar die Drohnen verjagt.
    In unserer Ecke waren effektiv 20 Tage Flugwetter nach diesem langen Winter und bevor der große Regen kam und das Futter wurde knapp. Das war scheinbar letztes Jahr ähnlich.


    Frage an die Bucki-Imker in Südostbayern und Oberösterreich, falls es ein paar gibt: Wie haben sich Eure Bienen verhalten?
    Vielleicht gibts auch ein paar Imker der Schwarzen Biene? Wie ist es bei Euch?


    Gruss, Christian

  • Fehlen die Bienen wirklich wegen dem Wetter?!
    Nein, denn in kleinräumigen Lagen habe ich totale Unterschiede!


    Mann wann werdet Ihr wach!
    Soll nochmal von Anfang an erklärt werden wie das ist wenn die Bienen nach Schlechtwetter und die Bauern nach Schlechtwetter draussen sind!
    Es müssen noch mehr drauf gehen bis Ihr es kapiert!


    dD


  • nein, füttern nur wenn Not am Volk ist...


    Es war Not!
    oder hast du Zucker vom Winter noch in den Völkern?
    Tracht war bei euch noch keine die die Völker nicht in die Depression bringt, oder?
    Selbst die Trachtvölker im Raps wären in Depri gefallen hätte Imker die HR nicht gedreht und gewendet.


    dD

  • Fehlen die Bienen wirklich wegen dem Wetter?!
    Nein, denn in kleinräumigen Lagen habe ich totale Unterschiede!


    Mann wann werdet Ihr wach!
    Soll nochmal von Anfang an erklärt werden wie das ist wenn die Bienen nach Schlechtwetter und die Bauern nach Schlechtwetter draussen sind!
    Es müssen noch mehr drauf gehen bis Ihr es kapiert!


    dD


    Hallo Drohn,


    der Sinn Deines Beitrages erschließt sich mir nicht.
    Bitte um mehr Prosa.
    Danke, Christian

  • Draussen in der Landschaft stimmt was nicht!
    Beschäftige Dich mal mit PSM und Bienenschutz.
    Beschäftige Dich mit Blühangebot in deiner Umgebung und die Wichtigkeit von Pollen für die Bienen.
    Beschäftige Dich mit Deiner Wachsqualität.
    Beschäftige Dich mit der Unterart Deiner Bienen.
    Beschäftige Dich mit Deiner Betriebsweise.


    ....
    genug Prosa?


    dem Drohn der gerade den zweiten Schub Bienen in der Landschaft verlor, und das diesesmal wieder nach dem Scheibenfall!.....Gottseidank ist dieser Bienenstand Video, also nicht Camera sondern Video überwacht und Capaz überwacht.....tschüss muss rauss Pollenproben für das Labor sammeln!

  • Hallo Leute,
    ich lese diese Beiträge erst jetzt.
    Aber ich habe meine Völker auch zugefüttert, besonders die starken Völker waren futtertechnisch am Limit.
    Bei uns hielt die Kältwelle eigentlich fast den halben April bis Ende Mai an, was in unserer Frühtrachtgegend eher "nie" vorkommt.